1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abnehmen mit Rad fahren (Ergometer) - Brauche Tips

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Dilanya, 7. September 2009.

  1. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    Werbung:
    Huhu ihr lieben,

    meine Chefin hat sich gestern einen Ergometer in ihr büro gestellt und möchte sich dort jetzt zukünftig nach Feierabend öfters mal noch bisschen abstrampeln. Da ich mit meinem Gewicht momentan auch nicht so glücklich bin (knapp 70 Kilo bei 1,66 m) hat sie mir erlaubt, das Ding ebenfalls zu benutzen. Ich habe täglich eine Stunde Mittagspause, und da würde es sich ja anbieten, bisschen auf dem Teil zu trainieren. Leider kenn ich mich mit den dingern gar nicht aus und bin auch schon seit über 10 Jahren nicht mehr Rad gefahren, so dass ich überhaupt keinen Anhaltspunkt hab, wie ich da am besten ran geh, um effektiv Gewicht zu verlieren (oder besser gesagt Umfang - weil das Gewicht is mir an sich nicht so wichtig).

    Ich war heute kurz drauf zum ausprobieren und bin in 2 Etappen insgesamt 20 Kilometer bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 24 km/h gefahren. Für diese Strecke hab ich 50 Min gebraucht, aufgeteilt in einmal 10 Min und einmal 40 min. Mein Puls lag so ungefähr im Durchschnitt bei 120.

    Kennt sich jemand von euch mit Ergometern aus? War das jetzt gut, so wie ich heute trainiert hab oder taugt das nix? Und wie oft die Woche sollte man trainieren, wie lang, welcher Puls ungefähr und welche Geschwindigkeit, damit das auch was bringt?

    Würde mich über zahlreiche hilfreiche Tips furchtbar freuen.

    Danke eure Dila
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Einfach mal unter "Ergometertraining" googeln!

    R.
     
  3. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    naja die ergebnisse bei der google suche sind, sagen wir mal, nicht so sehr befriedigend^^
     
  4. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.736
    Also keine Ahnung wie trainiert Du bist, aber ich denke es ist völlig wurst wieviele Km Du radelst, wichtig ist das es in einem Stück geschieht. Denke auch Du kannst ruhig bis Puls 130 gehen.(kommt auch aufs Alter an)
    Mit der Zeit siehst Du dann die Steigerung, wirst weiter radeln als am Anfang, wichtig fürs Abnehmen ist eigentlich nur das Du Dich regelmäig bewegst.
    Also mind 3x die Woche.
    Wie machst Du das in der Mittagspause mit dem Schwitzen:confused:

    lg wn
     
  5. Arthi

    Arthi Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    135
    Hi Dylania.

    30-50 Minuten pro Tag klingt super. Vom Puls her würd' ich so trainieren, dass Du gefordert, aber nicht überfordert bist.

    Zusammenenhängende Trainingszeit ist im allg. besser für die Fettverbrennung, aber auch mal kurz 5min können was bringen. Der Stoffwechsel wird angekurbelt.

    Wunder erwarten kann man von bißchen Fahrradfahren allerdings nicht. Wenn Du aber auch sonst noch auf Ernährung achtest, kannst Du bestimmt ein halbes Kilo pro Woche abnehmen.

    Wie wärs mit einem Plan? Vielleicht über 3 Monate in der Woche 210 Minuten auf dem Ergometer. Das radelst Du ab und freust Dich am Ende der Woche, es geschafft zu haben.:)

    Wenn Du nach 3 Monaten dann Fazit ziehst, denk aber auch daran, dass Du auch Muskeln aufgebaut hast, was auch wieder Gewicht ist, und deswegen das Ergebnis verzerren kann.

    Na ich wünsch Dir viel Spaß.


    arthi...
     
  6. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    Werbung:
    das mit dem schwitzen is eigentlich kein problem. ich bin ein mensch der noch nie so wirklich viel geschwitzt hat. ich nehm mir sportklamotten mit ins büro, zieh mich fürs fahrradfahren um und hinterher gibts frisch deo drauf und dann is gut
     
  7. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.736
    Werbung:
    hehe, wenn Du wirklich brav trainierst, wirst schon ins schwitzen kommen :rolleyes:, je trainierter um so mehr öffnen sich die Poren:D
    lg wn
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen