1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

10 Irrtümer über Gott

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von michi33, 7. Oktober 2011.

  1. michi33

    michi33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Ort:
    ;-)
    Werbung:
    1. Gott hat nie aufgehört mit den Menschen direkt zu kommunizieren. Jeder kann Botschaften von Gott empfangen. Jede Botschaft ist genauso wertvoll, wie jede andere Botschaft. Gott schickt jedem nur die Botschaften, die in sein momentanes Glaubenssystem passen. Deswegen widersprechen sich die Botschaften von unterschiedlichen Menschen oft.

    2. Jeder Mensch ist genauso außergewöhnlich, genauso besonders, wie jeder andere Mensch. Kein Mensch wird von Gott mehr geliebt, als ein anderer Mensch. Wir sind alle Boten zu jedem Augenblick unseres Lebens.

    3. Kein Weg zu Gott ist direkter als ein anderer. Keine Religion ist "Die einzig wahre Religion", kein Volk ist das "auserwählte Volk" und kein Prophet ist der "größte Prophet".

    4. Gott hat nichts nötig. Gott braucht nichts um glücklich zu sein. Gott ist die Glückseligkeit selbst. Deshalb verlangt Gott von nichts und niemanden im Universum irgend etwas. Gott hat keine einzige Regel für uns Menschen aufgestellt.

    5. Gott ist kein einzigartiges Superwesen, das irgendwo im Universum oder außerhalb lebt. Gott ist die Gesamtheit aller Seelen, die im und außerhalb des Universums leben. Sie selber, ihr ärgster Feind, jede Fliege, jeder Grashalm, jeder Stein ist Teil von Gott.

    6. Das, was Gott ist, kann in keiner Weise gekränkt oder verletzt werden oder beschädigt werden und hat es deshalb auch nicht nötig zu bestrafen oder sich zu rächen.

    7. Alle Dinge sind Ein Ding. Alle Dinge sind Teil des einen Dings. Wir hängen alle zusammen ohne uns dessen bewusst zu sein. Alle Menschen, alle Tiere, alle Pflanzen, alle Materie im ganzen Universum... ist EINS.

    8. So etwas wie Richtig und Falsch gibt es nicht. Es gibt nur Ziele, die sich Menschen oder Menschengruppen selber stecken. Und gemäß diesen selbst gesteckten Zielen gibt es nur ein "Funktioniert besser" oder "funktioniert schlechter".

    9. Wir sind nicht unser Körper. Das, was wir sind ist grenzenlos und hört nie auf zu existieren. Unser Körper ist wie ein Radio-Apparat, aus dem Musik erklingt. Wir sind nicht das Gerät, wir sind die unsichtbaren Radiowellen dahinter, die auch noch da sind, wenn das Radiogerät nicht mehr existiert.

    10. Wir können nicht sterben. Unsere Seele wird ewig existieren. Wir sind weder in Sünde geboren, noch werden wir je zu ewiger Verdammnis verurteilt werden, egal was wir tun.

    quelle:pöhm´s Power-Letter Nr. 44

    Gruß
    michi33
     
  2. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    Wieso denn Irrtümer, michi?
    Es sind doch Wahrheiten.

    Herzliche Grüße,
    nanabosho
     
  3. LastAlgiz

    LastAlgiz Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    328
    Ich respektiere deine Meinung. Aber hier sind meine 10 irrtümer über Gott.

    1. Gott ist kein Wesen. Er ist eine Kreatur, Wesen wünschen sich nur Gutes, denn darum geht es Hauptsächlich.

    2. Gott ist nur Fehlbar. Er kann nur alles Falschmachen, denn sonst würde alles richtig laufen.

    3. Gott ist ein Lügner. Denn das was passiert darf nicht passieren.

    4. Du bist nicht das Zentrum des Universums, sondern Gott.

    5. Du bist dein Zentrum und nicht Gott.

    6. Du bist das Gute was du mit Gott bezeichnest.

    7. Gott ist eine bezeichnung für Jede Ursache die passiert, weil er die Zeit antreibt.

    8. Beschwerden bringen nichts, weil ihr euch bei dem Ding beschwert das dafür verantwortlich ist das ihr euch beschwert.

    9. Wir sind nicht alle Eins, jeder ist sein Eigenes Eins und das ist Gut so. Dieses Alles Eins ist eine Information die du Liest es ist eine Missbildung(Bitte nicht falsch verstehen). wir hängen alle in dem Einen

    10. Erinnere dich immer an die 6. denn du bist das Gute was du liest, es ist nur verdreht, weil im Zentrum die beszeichnung Gott steht und die ist wie die Bezeichnung Luzifer immer nur vertretten für den standpunkt. Also wenn du mit Gott dich selbst und die wahrheit siehst, dann ist die Bezeichnung Gott im Zentrum, aber du liest es von einem anderen Blickwinkel und siehst dich selbst als einen Fremden oder eine Andere Person.


    MFG

    Lukas
     
  4. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    Ja, Lukas,

    das sind echte Irrtümer.

    Herzliche Grüße,
    nanabosho
     
  5. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Nur wie kann man so manche Irrtümer glauben und dabei gibt's ja unzählige aber wahrhaftiges is hier auch beschrieben so siehe dies is wie es is und dies sind die Irrtümer
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ich würde sogar sagen Gott ist nur eine Idee ....

    R.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Selbst Religionswissenschaftler wissen meist nicht was "wahrhaftig" ist und was ein "Irrtum". Seltsam, dass es hier im Forum Leute gibt, die da wesentlich mehr zu "wissen" scheinen ......

    R.
     
  8. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    Na, Ruhepol,
    eigentlich geht es über das Thema hinaus, aber "wissen" ist genau wie "Wahrheit" eben immer subjektiv. Es gibt keine "objektive Wahrheit". Und Wissenschaft ist ein Glasperlenspiel.
    So gesehen "scheint" nicht irgendjemand "mehr zu wissen" als andere, sondern j e d e r weiß mehr als andere.
    Was die Einzelnen unter die sogenannten "10 Irrtümer" geschrieben haben, war ihr persönliche Wahrheit, mehr nicht.
    Herzliche Grüße,
    nanabosho
     
  9. Sepia

    Sepia Guest

    woher glaubst Du soviel über Gott zu wissen.?
    Ich halte nicht alles für richtig was Du da aufzählst....und selbst wenn wir nicht der Körper sind, sind wir jetzt in ihm drin und leiden hier in der Welt, da hilft auch solche eine Theorie nicht viel.
    Was das Sterben der Seele angeht ist das einfach griechisches Gedankengut, keiner weiss ob das auch stimmt.
     
  10. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    EIN Irrtum über Gott ist der, dass Menschen glauben etwas über Gott zu wissen, die einen lehnen ihn ab, als wüssten sie was sie ablehnen und andere sehen alles mögliche ihn ihm als wüssten sie was Gott ist...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen