Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

1.-4. März Wien „Das Gebet an die Himmel und die 7 Siegel Babylons“

Dieses Thema im Forum "Workshops Österreich" wurde erstellt von Lars Koehne, 22. Februar 2019.

  1. Lars Koehne

    Lars Koehne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2019
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    1.-4. März Wien „Das Gebet an die Himmel und die 7 Siegel Babylons“
    Ritueller Tages Workshop mit dem helfenden Menschen, Animisten und Wanderer Lars Köhne


    Anmerkung: Nach einem radikalen Wechsel und meiner Distanzierung von der Bezeichnung „Schamane“
    https://www.facebook.com/shaman.cross/posts/2093861760695835
    wurde mir geistig aufgetragen, auch den Inhalt des bevorstehenden Workshops in Wien zu wandeln. Alle bisher angemeldeten Teilnehmer wurden bereits unterrichtet.
    An diesem Tag können die Teilnehmer eine Entscheidung treffen. Die Entscheidung zu einem freien Mensch sein. Unterstützt durch animistische Reinigungs- und Zentrierungs Rituale werde ich die Teilnehmer durch das rituelle beten des Abwoon d’bashmaya durch unsere 7 Energiezentren führen, sie reinigen und aktivieren. Danach werden die Teilnehmer durch die „7 Siegel Babylons“ geführt. Ein Ritual, das mir im letzten Jahr durch liebende Wesen höherer Ordnung gegeben wurde und welche die „Störprogramme“ unseres freien und bewussten Mensch Seins wie Angst, Hass, Lüge, Vergleich etc. zu wandeln vermag. Begleitet und geführt werden die Rituale durch die Frequenzen/ Gesänge der Wesenheiten höherdimensionaler Struktur ( unter anderem den Hathoren), zu welchen ich seit Jahren Kontakt habe und auf „deren Strahl ich reite“, bzw „reiten darf“. Eine spirituelle Vorbildung ist nicht erforderlich, jedoch sollte die Bereitschaft bestehen, sich auf andere „Realitäten“ und „Wahrheiten“ einzulassen.

    „Niemand ist gleich dem Anderen. Aber alles ist gleich vor dem Höchsten“

    Aus tiefstem Herzen! Lars

    Wien, Samstag 2. März 2019, 10 Uhr – 18 Uhr
    Ort: Heidis Zauberpark
    Dornbacher Straße 62, 1170 Wien

    Einzelsitzungen mit Lars Köhne zudem möglich am Sonntag, 3 März, sowie Montag 4. März. Details zur Buchung von Einzelsitzungen siehe unten.

    Ort der Veranstaltung:
    Heidis Zauberpark
    Dornbacher Straße 62, 1170 Wien
    http://www.vitamynd.at
    Kosten des Workshops ohne Verpflegung 180,- Euro
    Anmeldung per mail unter lars.koehne@googlemail.com
    Bei weiteren Fragen schreibt mich bitte an.
    Anmerkung: Eine Anmeldung ist erst nach erfolgter Vorkasse oder nach vorheriger Absprache verbindlich.
    Kontoverbindung: Volksbank Steiermark
    IBAN:AT494477016268680000
    BIC:VBOEATWWGRA

    Einzelsitzungen ( Sonntag und Montag)
    Anmeldung zu Einzelsitzungen mit Lars Köhne unter
    Tel: 0049- 172- 8713079 Bitte per sms oder whatsapp ( Keine direkten Telefonanrufe! Bei kurzem Gesprächsbedarf vorab finden wir einen Telefontermin) oder per mail unter lars.koehne@googlemail.com

    Lars Köhne vertritt keine Religion oder esoterische Glaubensrichtung! Er verneint jedes Dogma von „richtig und falsch“ und lehnt jede Art von „Gurudenken“ ab. Er versteht sich ausschließlich als Helfer für andere Menschen.
    Durch die Rituale kann ein sehr tiefer Entspannungszustand erlangt werden. Es wird darauf hingewiesen, nach den Ritualen keine hektischen Termine o.ä. wahr zu nehmen, sondern den Tag/Abend in Ruhe ausklingen zu lassen.

    Rechtliches:
    Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen folgendes mitzuteilen:
    Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker. Die schamanische Arbeit ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychiater sowie andere hilfreiche unterstützende physio- oder mental-therapeutische Behandlungen sondern dienen ausschließlich als geistige und mentale Genesungshilfen sowie der spirituellen Lebensführung. Laut der aktuellen Rechtssprechung ist geistig-spirituelles Heilen ausdrücklich keine medizinische Behandlung, sondern der Seelsorge oder der Religionsausübung mit dem Ziel der Aktivierung der Selbstheilungskräfte zuzuordnen.

    Weitere Infos unter www.shamancross.de
    oder lars.koehne@googlemail.com
    oder bei facebook Lars Koehne (shaman cross),
    Instagramm: shaman_cross
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden