Zigeunerkarten

Danger

Neues Mitglied
Registriert
16. November 2004
Beiträge
10
Ort
Tirol
Hallo!

Sagt mal, wie legt Ihr Eure Karten immer oder halt meistens? Kommt das auf Eure Fragestellung an oder wie ist das?

Ich meine, ich sehe sehr gern alle Karten, kann aber nicht ersehen, ob das nun schon Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft ist.

Und ich lege nur mir die Karten und frage halt, wenn Freunde Probleme haben (Jobentscheidung, Liebe, ...) aber die wissen nichts davon und heben so auch nicht ab. Kann es da sein, daß ich da selbst dann was hineininterpretiere?
:guru: Hilfe bitte!
 
Werbung:

andrea30

Mitglied
Registriert
28. Dezember 2003
Beiträge
114
Ort
Gleisdorf
Hallo!

Also ich persönlich lege sie meist ohne Fragestellung!
Das kommt eh meistens sowieso heraus!
Ich habe von einer Kartenlegerin gelernt, wo die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft liegt!
Wenns dich interessiert, schick mir doch eine pn!

LG Andrea
 

Danger

Neues Mitglied
Registriert
16. November 2004
Beiträge
10
Ort
Tirol
Hallo!

Ja sicher interessierts mich und vor allem ein dickes Dankeschön, daß sich endlich jemand zu Wort gemeldet hat!!!

Supi! PN - schon geschehen!

:danke: :danke: :danke:
 

gaia7

Neues Mitglied
Registriert
30. November 2004
Beiträge
6
Ort
köln
hallo :)

ich bin neu hier und soooo froh,das ich dieses forum gefunden habe!
ich habe nämlich wohl das problem,was bestimmt viele haben*g*
ich kann mein legesystem (4 Karten) nicht so wirklich deuten....
es sind nur 4 Zigeunerkarten (das Kreuz) -darum geht es
-das ist es nicht (die befürchtungen oder hoffnungen,die nicht der realität entsprechen)
-das ist es (so sieht es wirklich aus)
-da führt es hin (so wird es ausgehen)

Vielleicht kennt ihr ja das legesystem...ich hoffe so!!!!

Vielleicht darf ich kurz das problem erläutern...es geht sich natürlich um Liebe*gg*
Ich bin in jemanden verliebt...wir kennen uns schon lange und waren auch schon mal ein paar..wir haben eine tiefe verbindung zueinander -doch durch die Entfernung sehen wir uns nie.Aber da wir uns beide trotzdem sehr mögen,wollte ich wissen,was passiert...
deshalb legte ich mir die karten ..
Vielleicht könnte mir jemand helfen,diese in bezug meiner situation zu deuten?das wäre furchtbar lieb!!Ich finde nichts darüber und rätsel seit tagen hier rum :o)
1.Karte war "Die Geliebte"
2.Karte war "Der verlust"
3.Karte war "Die Treue"
4.Karte war "das Haus" (gerade den Ausgang der Situation verstehe ich nicht...)
Tut mir leid,das ich hier so viel schreibe!!Ich hoffe nur so sehr,das HIER jemand rat weiss!!
Ich grüsse euch alle ganz lieb und schicke euch furchtbar viiiel Licht und Liebe!! :kiss3:
Eure Gaja7
 

Kriss

Mitglied
Registriert
5. Oktober 2004
Beiträge
396
ist im grunde einfach, die karten sprechen hier eine klare sprache

ich denke die ersten drei sprechen für sich, und das haus kann auf eine annäherung deuten, eine gemeinsame basis, ein zusammenrücken, das ziele erreicht werden und das es stabil wird.


baba
Kriss!
:)
 

gaia7

Neues Mitglied
Registriert
30. November 2004
Beiträge
6
Ort
köln
Hallo Kriss!! :o)

Vielen Dank,für deine Antwort! Es wäre schön,wenn die Karte "dies" aussagen würde ...und passen würde es ja auch.Ach,wär das schön.....

Ich wünsche dir alles Liebe und nochmal viiielen dank!!!!

****love&light************
:danke:

gaja
 

andrea30

Mitglied
Registriert
28. Dezember 2003
Beiträge
114
Ort
Gleisdorf
Hallo!

Also ich bin da der selbelben Meinung wie der Kriss!

Um was es geht, ist klar- der Mann!
Was es nicht ist, wo dir keine Sorgen machen braauchst, ist, dass du ihn verlierst! Also lasse deine schlechten Gedanken los!
Es ist die Treue, die euch zusammenhält und erhalten bleibt.
Und das Haus steht ja für Familie, eine gemeinsames Zusammensein!#

Also wünsche ich euch beiden alles, alles Gute für die Zukunft! :kiss3:

LG Andrea
 

gaia7

Neues Mitglied
Registriert
30. November 2004
Beiträge
6
Ort
köln
Liebe andrea,
ach wenn das alles mal so eintreten würde *seufz* :rolleyes:
Danke dir ganz lieb,für die positive überbringung :kiss3:
Ich werde es mir auch einfach weiterwünschen-hilft vielleicht auch :zauberer1
:o)

wünsch dir alles liebe*
gaja
 
Werbung:
M

montadac

Guest
Es gibt so etwas wie ein ungeschriebenes Gesetz unter Kartenlegern, nämlich, dass man sich nicht selbst die Karten legen sollte. Wichtig ist, das gilt auch für das Legen für andere, neutral zu sein. Das geht am besten, indem man über die Erzengel ein Schutzschild errichten lässt, dass keine Wünsche, Träume, Illusionen des Fragestellers einfließen, sondern wirklich die Realität im Blatt gezeigt wird.
Liebe Grüße
Christel Montada
 
Oben