Zeit

Blau

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21. August 2004
Beiträge
1.336
Die liebe, gute, alte Zeit...
Sie rennt jeden Tag schneller.
Aus meiner Sicht, auch aus deiner?
Oder gehe ich gar langsamer?
Oder beides?

Mit lieben Grüßen,
Blau

ZEIT GEHÄUSE

Uhrschlag asymptotisch
knarrend rüttelt läuft
aufgegeben Zeit zu teilen
tänzelt als
gäbe es Musik
in grünwandlosen
Gemäuern
aus Zuckerwatte und
dem schwarzen Samt
aus Haar der alten
Meerjungfrau
grenzenlos begrenzt

Alte Seelenhütte
voll gestopft mit leeren
Sehnsuchtsfässern
deren Inhalt wohlverteilt
am Boden fliesst

Zeitschlag aller
Aus Sichts Augen Blicke
dämmert an Venedigs
morschen Pfählen
summt der eigene
Seelen Schlag
unruhig oszillierend
an der Glaswand
aller Seelen –
Keller –
Dächer
Aufbruch in die
eigene Zeit

[Barbara M. Schoog]
 
Werbung:

romy_hexe

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20. September 2003
Beiträge
1.351
Ort
Plauen/Sachsen
Es war einmal vor langer Zeit, da wußten die Menschen noch nichts von Uhren. Sie lebten tagaus tagein und verrichteten die notwendigen Arbeiten ohne Hast und mit Sorgfalt. Niemand drängte sie, außer vielleicht das Wetter. Alles wurde fertig, das Leben wurde nach dem Wetter und den Jahreszeiten gelebt. Im Jahreskreis der Natur, von Leben und Sein.
Sie hatten die Zeit, um in sich zu gehen, um Freundschaften zu pflegen und die Kinder groß zu ziehen. Alle waren füreinander da.

So war es damals, vor langer langer Zeit. In der Zeit, wo man meinte, die Menschen wären primitiv und unterentwickelt, nicht des Lebens wert.
Und so wird es nie wieder sein, hier und heute.

Alles Liebe
Romy
 
Oben