Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wissenschaft Ok, aber das geht zu weit?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von AlecVentrue, 17. Juli 2021.

  1. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Vienna
    Werbung:
    Durch Zufall entdeckte ich diesen Thread und da behauptet doch wirklich Jemand dies sei keineswegs UNMÖGLICH, eine Zombie Apokalypse.
    Bericht hier:
    https://petes-prepper-guide.com/zombie-apokalypse/

    Also wer logisch denken kann und das können scheinbar solche Klugwisser nicht die Bohne.
    1.) Das Wort Zombie kommt aus Haiti nzumbe und bedeutet Totengeist und nicht watschelnde Leiche die ausm Grab hüpft!
    2.) Das Gehirn alleine würde niemals ausreichen um einen Toten herumgehen, geschweige denn einen Finger rühren zu lassen, somit Quatsch. Außerdem ist das Gehirn nach dem Tod ziemlicher Matsch, höchstenfalls verrotteter Dreck, somit hätten solche Wesen den IQ eines Embryos!
    Und zum 3.) Wissenschaft ist okay Super für Forschung an Krebs und um zu helfen, was aber kein Wissenschaftler erzeugen kann, wäre ein VIRUS, der aus bereits Verstorbenen Untote also sprich Zombies macht! Toter Körper kann nicht wieder reanimiert werden, wenn dieser zu lange tot ist, vielleicht geht das eine oder zwei Minuten danach, aber keinesfalls eine oder gar sechs Stunden später!
    Zombies sind ja ganz witzig für den einen oder anderen im Kino aber weder Wissenschaftlich noch durch irgendwelche Viren oder Seuchen oder gar durch Atomstrahlen etc, würden Tote aus den Gräbern steigen!
    Und nun möchte ich gerne wissen, was ihr davon haltet, ich sage Apokalypse der Toten -> UNMÖGLICH!
    Ich lass mich aber gern eines besseren belehren.
    Also wäre so eine Situation möglich oder ist das absolut Unmöglich?
    Danke euch für´s mit disskutieren.
    Lg euch allen
     
  2. fhedor

    fhedor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    1.232
    Ort:
    München >>o< Ingolstadt
    Und was sagst du dazu?



    Hier nähere Infos dazu:
    Zombie Frau in Seattle: Das steckt hinter dem TikTok Video
     
  3. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Vienna
    Also bitte...... :rolleyes:
    Das ist eine schwer kranke Person, vielleicht aus einem Krankenhaus abgehauen, aber das ist ein Mensch, wenn die n Zombie wäre würde sie nicht weitergehen sondern die Cops attackieren, auf der Stelle.
    Zombies sind wie gesagt völlig unmöglich, Medizinisch und Wissenschaftlich!!!
     
  4. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.928
    Hallo @AlecVentrue ,

    ich denke, das ist eine Art Gruselszenario, das sich Menschen gewissermaßen als einen Albtraum vorstellen.

    Symbolisch übertragen alte Ängste und Dinge, die einst in der Erde verbuddelt wurden.
    Demnach kommt alles mal wieder zum Vorschein, und "Apokalypse" weil manche Menschen sich das wohl wortwörtlich vorstellen,
    nämlich die Auferstehung aller Toten am jüngsten Tag.

    Wenn ein Schritt in eine neue Dimension oder vielleicht auch in mehr Feinstofflichkeit, also zum Beispiel eher astrale Welten gegangen wird,
    erscheinen evtl. die sonst so erfolgreich verdrängten "Leichen im Keller".

    Es gibt vielleicht so eine Art von schwarzer Magie, wo auch Leichen irgendwie scheinbar belebt / bewegt werden können.

    Ich glaube, wenn es "wissenschaftlich" sein will, dann sind es eine Art geistiger Fähigkeiten schwarzer Magiere.

    Allerdings müsste ein Adressat auch offen für so etwas sein.

    Eher bei so einer Art "Apokalypse" ist wohl allgemeines Chaos, das Empfinden, die alte gewohnte Welt bricht zusammen.

    Hier ist wohl von Bedeutung auf das eigene innere Licht zu vertrauen, und in aller Stille bei sich zu bleiben,
    bis eine neue Lebensstruktur sich zu zeigen beginnt.
    Wichtig ist zu wissen, dass das ein Zeitpunkt ist, an dem man selbst die Wahl hat, und sich nicht von äußeren scheinbaren
    Ereignissen beeinflussen lassen braucht. Oder aber eher umgekehrt, es als eine Surfwelle versteht,
    und sich die Weichen für Herz und Seele stellt. Wichtig ist die eigene Wachheit / Bewusstheit, nicht die von vermeintlich
    lebendig gewordenen Leichen. :)
     
    AlecVentrue gefällt das.
  5. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.555
    Ort:
    Wien
    es sind eher bestimmte Drogen
    https://drogen.wikia.org/de/wiki/Zombiedroge
     
    AlecVentrue und Terrageist gefällt das.
  6. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.928
    Werbung:
    Ich denke, Drogen haben viel Einfluss , vor allem auf die Art der Wahrnehmung.

    Manche nehmen ja auch aus spirituellen Gründen, zum Beispiel Schamanen, bestimmte Drogen zu sich.
    Manche rauchen vielleicht etwas, oder trinken etwas, oder tanzen sich einfach in eine bestimmte Form von Extase.

    Manche setzen es therapeutisch ein, aber wir wissen ja auch, dass es da Missbrauch, Abhängigkeit und Sucht gibt.

    Worauf ich hinauswollte, ja unter Drogeneinfluss können einem sicher auch Monster und Zombies begegnen.
    Je nachdem werden es halt auch unter anderem "Schatten der Seele" sein. :)
     
    **Mina** und AlecVentrue gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden