WIR sind ALLES ~ ALLES sind WIR ~ EINS

Sabsy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15. Juni 2005
Beiträge
20.530
:D ja Ene :umarmen:

meine Mama ist was besonderes für mich.

Doch leider haben nicht alle Kinder der Welt so viel Glück,
das stimmt mich oftmals sehr traurig, weil Liebe so einfach ist
besonders dann, wenn man sie teilen kann.
 
Werbung:

Nerd

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25. Mai 2011
Beiträge
12.187
Was denkst wie oft ich mir das gedacht habe,
besonders in einer Partnerschaft.
Es sei was einfaches und kann ein so glücklich machen
wenn da wieder was zurück kommt. :umarmen::umarmen:
 

Sabsy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15. Juni 2005
Beiträge
20.530
Wohl wahr...
manchmal verkomplizieren wir Menschenkinder
genau das, was sooo einfach wäre...
ich denke besonders in einer Partnerschaft
darf ein Jeder sein wie er wirklich ist,
wenn er auch am Anfang ehrlich agieren würde,
wäre nachfolgende Liebe leichter.
 

Nerd

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25. Mai 2011
Beiträge
12.187
Wohl wahr...
manchmal verkomplizieren wir Menschenkinder
genau das, was sooo einfach wäre...
ich denke besonders in einer Partnerschaft
darf ein Jeder sein wie er wirklich ist,
wenn er auch am Anfang ehrlich agieren würde,
wäre nachfolgende Liebe leichter.

:umarmen::umarmen::umarmen:
 

Sabsy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15. Juni 2005
Beiträge
20.530
Ich bin mir nicht böse
auch nicht zu schade
ich kam immer mal wieder
gar keine Frage
immer wenn ich eher stehe
als im Sein umher gehe
fängt bei mir der Wille an
was in der Stille ich nicht sehen kann
ich will auch auf den Füssen stehen
und im Schlabberlook bunt über Wiesen wehen
ich will ich will ich will
ich darf alles
ich kann alles
was auch immer
räum auf dein Zimmer
nehme dein Leben in die Hand
sehe den göttlichen Verstand
sehe dich
sehe mich
was ist schon Liebe
in einem Weltengedicht
niemals kann man sie begreifen
ist sie ständig abänderbar
war sie gestern noch in luftiger Höhe
um sich auszubreiten
kamen bewusst die Gottesweiten
geschrieben
ich will lieben
los gelassen
neu anpassen
alles darf noch bunter werden
dann vergehen auch Beschwerden
Selbstheilung aktivieren
und im Oberstübchen auch kapieren
eins zum anderen zusammen fügen
Klarheit lieben und nicht lügen
Kugeln an die Tür befestigen
Kuchen backen
heute lachen
Flügelansätze massieren
das Wetter einfach annehmen und kapieren
Engelskind Anna lesen
abtauchen in mein göttliches Wesen
Zähne ganz schön sauber schrubben
mich als was auch immer verpuppen
erst muss man eingeengt am Fädchen hängen
dann hörst du aus der Ferne
Hallo Kleine ich hab dich gerne
verwirrt denkst du reden die Sterne
egal wo du deine Pausen setzt
haste dich neu abgehetzt
bis das du dich setzt
und plötzlich läuft alles um dich rum
die Anderen gucken leidlich stumm
es ist wie in einem Film
du bewegst dich nicht
du stehst
du sitzt
Wahrnehmung schläft ein
du lässt um dich rum geschehen
du weisst ja du kannst gehen
du weisst du kannst lieben
du weisst es ... du kannst fliegen
dieses Wissen um vieles
machts einfach nicht wirklich leichter
wir unserem Plan stets hinterher hecheln
manchmal einfach breit lächeln
einfach mal geradeaus schielen
die Mütze über die Augen gezogen
was sind doch manche Menschen verlogen
nein ich will dich nicht sehen
nein ich will nicht mit dir gehen
sinnfreie Worte an jedem Orte
leere Worte ohne Sinn
das ist des Menschens Gewinn
alles manipulieren
zu seinem Ding selbst gestalten
grübelnd das Ego mit Glitzermosaik verwalten
was steht da noch auf dem Spiel
Umweltvergiftung aus dem Jahr 1978
Schuld war das Spülmittel Pril
diese Blümchen überall klebten
künstlich die Natur ersetzend
parallel schulisch hetzend
keine Zeit für wichtige Dinge
der Mutter Erde zu folgen
sie zu riechen mit ihr zu sein
alles lassen
neu anpassen
auf der Wiese Purzelbäume turnen
nackte Füsse schokobraun
wie die dicken Zehe lernten
einen Grashalm sanft zu grüssen
wollte ich die Natur zärtlich prüfen
nee man rief mich überall
rausgerissen aus dem Leben
weggenommen aus der Natur
hat man mir Dinge die die Welt nicht braucht
einfach aufgezwungen
was habe ich gerungen
doch eines ich mir immer geschworen
ich behalte meine schönen Ohren
und werde wach mit diesen Augen sehen
werde mich tanzend und singend nicht nur im Kreise drehen
ich werde mir das behalten
ich werde niemals vergessen Kind zu sein
ich werde alles immer doppelt prüfen
und auf mich selbst vertrauen
damit kann ich Schlösser bauen
das ist wichtig für das Alles was ist
das begriff ich
also versprach ich mir heilig
erwachsen werden ist ja nicht eilig
so blieben meine Lichtis leise
und gingen mit mir auf die Reise
wir verhandelten über meine Aktvitäten
viel mehr legte ich alles fest und beschloss
ich werde das tun was ich mir auferlegt
ich gehe diesen Weg der mir geboten
doch werde ich das Gute in Allem sehen
werde verkraften ohne mich umzudrehen
die Kunst ist grossmütig zu Allem zu sein
böse Menschen singen doofe Lieder
drum schulte ich mich mit allen Sinnen
wie sonst willste jemals was gewinnen
diese aufgedrängten veralteten Schulsysteme
waren eher belastend als heiter
aber nur mit guten Noten kommst du in der Masse hier weiter
deine Talente werden verkrüppelt
haste jemals Ahoi- Brause gesüppelt
prickelnd gehts dann im Leben weiter
manche suchen ihre goldene Leiter
manche nur einen Prinzen
deshalb gabs auch diese Keksrolle als Ersatz
dumm geknabbert wartend auf den Schatz
wenn man dabei wenigstens die Wiese und die Wolken gesehen
nein du warst konzentriert darauf erst eine Keksseite zu erknabbern
um an die Schokomasse im Ganzen zu gelangen
es bröselte man war schokoladig verschmiert
wie war das doch egal ohne Spiegel
du lerntest vom Aussen wie sie dich ansahen
bist du gross geworden
du bist aber kreativ
du bist aber eine Hübsche
du hast Schokolade an den Lippen
willst im Grunde nur schön wippen
dir war das nie wichtig wie du wirkst
wie gut du aussiehst
was die Anderen sehen
du wolltest erleben und erfassen diese bunte Welt
okay wichtig war das Taschengeld
Tiere, Blumen, Sträucher, Bäume...
alles das waren meine Träume
wie unwichtig war dabei doch das Schokoladenei
oder wie die Tante von nebenan mich gar lobte
alles Gute kommt sowieso nur von oben
Gott ich habe dich immer schon so geliebt
ich dir alles sagte oder schrieb
ohne dich wäre mein Leben so arm
jede Zeit hat sein Daseinsberechtigung
die Qualität deiner Gedankensteuerung ist entscheidend
lass laufen
halt fest
erstelle ne Tabelle
sortier in Ordnern
am Jahresende schleudere alle Blätter in den Himmel
mische neu
das ist die ultimative Gedankenerklärung
lass altes ruhig alt sein
erschaffe erschaffe erschaffe
nein ich bin dir nicht böse
nein ich bin mir nicht böse
für das Gedankenchaos
auch nicht für diese ganzen Emotionen
die alle bei der Sabsy- Seele wohnen
die Mama sagte einmal
Alles raus was keine Miete zahlt
komischer Satz
aber die hatte es ja drauf in Rätseln zu sprechen
sie war ein Wunder
sie ist ein wahres Wunder
unterbewusst soviel gespeichert
und ja so ist es
alles was dir nicht gut tut
schüttele es ab
es bringt dich nicht weiter
es schadet dir nur
Worte richtig zu verstehen
die ein Anderer dir geschenkt
kann manchmal ein Lebenswerk werden
doch das Alles fügt sich auch mal zusammen
hast du auch über die Prilblume die Natur sehend vllt angefangen
nichts ist richtig
nichts ist so wichtig
das was du mitnimmst ist die Erfahrung der Liebe
Alles ist eins
nur die Liebe ist anders
für jeden ist sie so
wie er sie erschafft
und fähig ist zu lieben
ich liebe dich aus dem Alles was ich bin
mehr geht ja nicht
mehr kann ich nicht schaffen
da musste dich nunmal selbst aufraffen
ich bin uns nicht böse
ich liebe uns
 

Sabsy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15. Juni 2005
Beiträge
20.530
Hör mal Baby es ist alles okay
glaube mir- es tut zwar unglaublich weh
doch beim Windelwechseln ist sowas passé
nee du kannst mich mal gerne haben
und noch so extreme kackblasse Gaben
du kann mir den Rücken runter rutschen
wenns noch nicht klappt an deinem Daumen lutschen
du kannst mir den Nacken verrenken
ich werde dir immer nur Liebe schenken
doch eines geht nunmal nicht
Mama`s Wimpern kriegst du nicht
ich hätt beinah gerade laut vor Schmerz geschrien
ich bin auf Rücksicht zu dir gelegen weinlachend auf Knien
welches Wunder hat mir Gott da gegeben
jetzt lauf ich mit Sonnenbrille ohne Wimpern durchs Leben
Wimpern werden sowieso total überbewertet
nehme ich halt 5x am Tag diese Augentropfen
knote mir Kinder Zöpfe hoch nach oben
und du lachst
mit deiner unverwechselbaren Quietscheentenstimme
das war die letzte Inkarnation
sooo schlimm ohne dich
mein Kind- hörst du mich?
mein Engel kannst du die Mama sehen?
die Oma wird sich sicher sehr bemühen
solange können Augen auch nicht glühen
was immer ihr macht und wo immer ihr seid
eines Tages ist es dann soweit
solange lerne ich hier noch bisschen rum
bis zum Knallbumm
schlaft schön meine Lieben
im Gezeitenstrudel
eure liebende Alltagsnudel
 
Werbung:
Oben