Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wir, Menschen/Homo Sapiens, als Ausserirdischen

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von *Singularität*, 31. Juli 2018.

  1. Werbung:
    Träume und Visionen und Visionäre


    Weltraumtourismus.


    Hier wäre icn mit @Meikel3000 im Eins :)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Weltraumtourismus


    Blue Origin
    https://www.blueorigin.com/
    gegründet von mazon gründer Jeff Bezos
    https://de.wikipedia.org/wiki/Blue_Origin

    Elon Musk - SpaceX-Gründer
    https://de.wikipedia.org/wiki/SpaceX#/media/File:SpaceX-Logo.svg

    Ricard Branson, Philantrop.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Branson

    Und. so weter .

    Faszinierend ist die Zukunft der Menscheit, als Ausserdische selbst zu sein, angefangen von einer Vision der Träumer.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Juli 2018
  2. Die Menschen, die träumen können, als wären sie noch Kinder, verbündet mit allen ihren Talenten, können unsere Welt gestalten im Sinne der Zukunft der Menschheit.:)
     
    Wortdoktor und Siriuskind gefällt das.
  3. Solis

    Solis Guest

    Das Träumen ist ein Vorstellen in Utopien. Sie können sich verwirklichen, müssen aber nicht.
     
    Wortdoktor gefällt das.
  4. Doch, wie du oben siehst, sie werden zu der Wirklichkeit und damit dem alltäglichen Realität des Lebens.

    Sehe fliegende Raumstation ISS und dann weitern Projeckte. Eines Tages wird es zu der Wirklichkeit der Menschheit werden. Das haben schon Visiönäre, wie Asimov und Jule Vern und Ziolkowski darüber berichtet in ihren Werken. Und einiges, hat es ihnen gelungen sich zu verwirklichen und wahr werden.

    Natürlich für manchen ist das absolut unwichtig. Daran liegt unser Unterschied, wo man seine Aufmerksamkeitsfokus legt und ausrichtet, wobei das ist uns schon seit Geburt fest gelegt wurde.
     
  5. Solis

    Solis Guest

    Eine Utopie wird meiner Erfahrung nach nicht deshalb wirklich, weil sie mir als Idee gekommen ist.

    Natürlich liegt der ISS eine Utopie zu Grunde, die verwirklicht worden ist.

    Wir wissen ja schon gar nicht, wie ein Aufmerksamsfokus, der zur ISS geführt haben mag, schon durch praktische Umstände notwendig verändert worden ist.
    Ein bloßer Aufmerksamkeitsfokus, eine Idee, eine Utopie, reicht zur praktischen Umsetzung nicht aus, stellt aber den Anfang zu einer Möglichkeit dar.
     
    Inti gefällt das.
  6. Solis

    Solis Guest

    Werbung:
    Die Zitate stammen aus Singularitäts Thread über Trolle im Forum, aber es passt thematisch besser hierhin:

    Das ist jedenfalls eine Idee, auf der man seine Aufmerksamkeit fokussieren kann.

    Was macht man nun aus seinen Ideen, wenn sie sich nicht so umsetzen lassen, wie es sich vorgestellt worden ist? Ernüchterung, Ignoranz oder Vernunft?

    Hm?! Welche Konsquenz ziehst du daraus? Willst du Putin etwa einen weiteren Brief schreiben oder veränderst du notwendig das Vorgehen zu deiner Idee oder änderst gar was an der Idee selbst?
     
  7. Danke für die Aufmerksamkeitsfokus @Solis , anscheind mit dem Mars und unsere gemeinsame Vergangenheit liegt dir sehr nah.

    Nein, das ist mit dem Putin hat sich erledigt. Ich habe auch an seinen persönlichen Sekreter Peskov über Twittert nachgefragt, ob sie endlich mir antworten. Kann sein, dass die Briefe und >Bitten sehr von ihnen überflutet sind. >Ich warte aber auch nicht mehr.

    Es gibt auch anderen Menschen und Persönlichkeiten, die auf die Globaliesierung der Erde viel Wert darauf legen.

    Es ist nur die Frage der Zeit.
     
  8. Aber Hallo!
    Hast du schon Bücher von Jule Vern gelesen, die seine Vorstellungen zu der Wirklichkeit geworden sind? Oder Bücher oder Prophetie und Werke vom K. E. Ziolkowski?
    Oder Asimov Bücher?
    Alles nur Si-Fiktion?
    Aber ich glaube, wir reden in anderen Dimensionen, die uns beiden unterscheiden. Da kann ich mir noch mein Kopf zerbrechen, wie ich es dir beweisen kann, was Wahres daran ist, wir werden uns nie gleich in unsere Meinung sein.
     
  9. Solis

    Solis Guest

    Aber welche Erfahrung zieht man daraus, hat man versucht, seine Vorstellungen einem Staatsmann nahelegen zu wollen?
    Es ist mir aber schon vorher die Frage wert, ob ich das überhaupt täte, ob es sich lohne, mir die Mühe zu machen. Warum täte ich es nicht? Weil ich Minderwertigkeitskomplexe habe? Oder täte ich es, weil ich meine, mit meinem Wort auf einen Regenten eines großen Volks einen entscheidenden Einfluss nehmen zu können?
     
  10. Werbung:
    Ja, weil ich dachte die Ideen von K. E. Ziolkowski (den Vater der modernen Kosmonautik) würde ihm sehr nah liegen. Denn für die Amis ist das nur Dorn im Auge. Damals, zu dem Zeitpunkt gab es viel zu viel Interesse an Ausserirdischen suchen und sie für alles verantwortlich machen. Heute ist wieder ruhiger geworden.



    Ich habe doch schon irgendwo im Forum geschrieben - ich habe 3 Tage und 3 Nächte lang etwas erlebt - das war einfach überwältigend. Vor allem auch danach, weil ich viele Jahre forschte und versuchte für alles eine Erklärung zu finden. Und ich habe sie gefunden.

    @Solis , falls für dich das wirklich wichtig ist, dann wirst du trotzdem deinem Weg gehen - du wirst dich mit den richtigen Menschen verbinden können. Kann auch Fehlschläge kosten aber man lernt dadurch, wird stärker und weiser.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden