Wer kann mir weiter helfen?

M

medusa

Guest
An alle,

ich habe da ein Problem!

Seit einiger Zeit gibt es einen Streit mit meiner Tochter, den Sie als Lapalie ansieht. Der Meineung bin ich aber nicht. Sie will nicht Ihren Standpunkt ändern, und stellt alle Zeichen auf stur.
Nun will ich die Karten befragen und habe aus dem Raider Tarot
folgende Karten gezogen

Vergangenheit 2 der Stäbe
Gegenwart 9 der Schwerter
Zukunft Rad des Schicksals

Wer hilft mir?

Medusa
 
Werbung:
M

Mirea

Guest
Hallo Medusa,

3 Karten sind meiner Meinung nach schon sehr wenig, um eine aussagekräftige Deutung machen zu können. Willst Du es nicht doch lieber mal mit dem Kleinen Kreuz versuchen? Ach ja, und wie war eigentlich die Frage, die Du dem Tarot gestellt hattest? Die ist nämlich beim Deuten sehr wichtig...

Liebe Grüsse,
Mirea
 
M

medusa

Guest
Guten Morgen Mirea,

schön ,dass du mir weiter helfen willst. Ich habe mir jetzt das Kreutz gelegt: Die 1. Karte: die 2 der kelche
die 2 . Karte: die 4 der Münzen
die 3. Karte :die 7 der Stäbe
die 4. Karte: die 5 der Schwerter


jetzt bin ich gespannt auf deine Aussage. Involler Erwartung



MEDUSA
 
M

Mirea

Guest
Liebe Medusa,

und jetzt musst Du mir nur noch verraten, was genau Du denn vom Tarot wissen wolltest... wenn Du mir die Frage sagst, die Du dem Tarot gestellt hast, kann ich mich ans Deuten machen, vorher leider nicht.

Liebe Grüsse,
Mirea
 
M

medusa

Guest
Hallo Mirea,

schön , das du mir helfen willst.Meine Frage ist:Werde ich mit meiner Tochter mal auf einen Nenner Kommen. Sie glaubt, sie währe im Recht, und ich sage ihr warum ich so reagire. Ich habe ihr schon mehrfach gesagt ,sie soll mich einmal wie ihre Mutter sehen und Freundin sehen.Ich habe das Gefühl ,ich bin der Mülleimer der Familie,und das möchte ich nicht mehr!!!!

Gruss MEDUSA
 
M

Mirea

Guest
Hallo Medusa,

Deine Frage:

Werde ich mal mit meiner Tochter auf einen Nenner kommen?

ist zwar eine Ja-Nein-Frage, und auf die kann das Tarot natürlich nicht antworten. Aber ich werde mich jetzt trotzdem mal an eine Deutung ranwagen, auch wenn sie deswegen undeutlich sein kann.

1. Karte: die 2 der kelche
Es geht um irgendeine Art von Beziehung, damit kann Eure Mutter-Tochter-Beziehung gemeint sein, jedoch auch eine ganz andere (die Karte taucht häufig für Liebes-Beziehungen auf). Wenn dies der Fall ist, dann würde dem Problem zwischen Deiner Tochter und Dir irgendeine andere Beziehung zugrunde liegen, vielleicht der Freund Deiner Tochter? Oder Deine eigene Beziehung zu einem Mann, bei der es Reibereien gibt? Oder vielleicht Eifersucht in irgendeiner Art?

die 2 . Karte: die 4 der Münzen
Die 4 der Münzen ist die Karte der Selbstbezogenheit und auf dieser Position gibt Euch das Tarot den Tipp, Euch mehr zu öffnen und mehr auf die Wünsche und Bedürfnisse des anderen einzugehen. Nur auf seinem Standpunkt zu beharren und sich nur auf das zu fixieren, was man selber will, ist nicht der richtige Weg; und zwar für Euch beide nicht, das sagt die Karte hier sehr deutlich. Die 4. Karte, welche fast die negativste Karte des ganzen Tarot-Spiels ist, zeigt Euch leider sonst, was daraus werden würde, wenn ihr beide weiterhin nur an Euch selber denkt (siehe unten).

die 3. Karte :die 7 der Stäbe
Stattdessen solltet Ihr beide eher versuchen, die Probleme zwischen Euch nicht zu nahe an Euch heranzulassen. Wahrscheinlich nehmt Ihr, wenn es wieder mal zu einem Streit kommt, beide die Vorwürfe und Auseinandersetzungen viel zu persönlich, anstatt Euch mal zusammenzusetzen und "gemässigter", weniger emotional, über alles nachzudenken und Euch mal in Ruhe zusammenzusetzen. Die Karte gibt Euch den Tipp zu versuchen, Eure Probleme eine Runde von Euch wegzuschieben und nicht alles immer so persönlich zu nehmen.

die 4. Karte: die 5 der Schwerter
Wahrscheinlich werdet Ihr beide trotzdem nicht darum herumkommen, Euch dieser schwierigen Situation zu stellen und Euch einzugestehen, dass Ihr beide viele Fehler gemacht habt im Umgang miteinander. Die 5 der Schwerter ist eine sehr schwierige Karte und sie zeigt das Gefühl der Demütigung und Niederlage, die nach einer schweren Auseinandersetzung übrigbleibt. Sie ist wirklich nicht sehr positiv, zumal sie hier erst noch auf der Ziel-Position erscheint.

So wie ich die Karten deute, würde ich Euch den Tipp geben, dass Ihr in Zukunft sehr vorsichtig miteinander umgehen solltet. Versucht vielleicht, den Standpunkt des anderen zu verstehen und das, was man selber will, erstmal ein bisschen zurückzustellen, auch wenn es sehr schwer fällt.

Es tut mir leid, dass ich Dir keine positivere Deutung anbieten kann, aber Du hast wirklich sehr schwierige Karten gezogen.

Liebe Grüsse,
Mirea
 
Werbung:

rhyannon

Mitglied
Registriert
12. August 2003
Beiträge
170
Hallo liebe Medusa & Mirea

>>>Mirea@ ist zwar eine Ja-Nein-Frage, und auf die kann das Tarot natürlich nicht antworten. Aber ich werde mich jetzt trotzdem mal an eine Deutung ranwagen, auch wenn sie deswegen undeutlich sein kann.

@ Mirea: Danke, dass Du Dich "rangewagt" hast! Ich denke, mehr Antworten konntest Du nicht in der Legung rausholen, war wirklich keine einfach Frage/Legung ... ich hab's nicht gewagt.

@ Medusa: Wie wär's mit einer weiteren Legung "DER WEG", wie ich ihn auch gerade im anderen Tarot-Threat vorgeschlagen habe.

DER WEG:

.......1.......... Darum geht es
2.............3.. 2) Deine bisherige bewusste Einstellung zum Thema
................... 3) Vorschlag für die bewusste Einstellung (rational)
4.............5.. 4) Deine bisherige gefühlsmässige Einstellung dazu
................... 5) Vorschlag für die emotionale Haltung
6.............7.. 6) Deine bisherige Haltung, Auftreten gegen Aussen
................... 7) Vorschlag für die äussere Haltung, das Auftreten

liebe grüsse
rhyannon :)
 
Oben