Was bedeutet das?

Fullmoon

Neues Mitglied
Registriert
12. November 2004
Beiträge
11
Ich habe seit ein paar Wochen einen Traum, der sich dauernd wiederholt und komme da einfach nicht weiter. Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.

Ich stehe irgendwo. Es ist kein Raum und auch keine Gegend. Aber es ist dunkel, so dass ich nichts sehen kann. Da, wo ich stehe, ist ein Lichtstrahl, der von oben scheint. Dann auf einmal bildet sich über mir ein Schatten (eine Abdeckung - Schild/ Dach?!), die das Licht verschwinden lässt. Diese Abdeckung, was auch immer das sein mag, wirkt für mich wie eine Last. Je größer sie wird, desto schwerer wird sie auch, wie Metall. Das Licht wird weniger und die Scheibe über mir wird größer und schwerer. Und ich stehe da und kann nicht weg. Ich bin auf diesen Punkt fixiert, an dem ich stehe. Es ist keine Glasscheibe oder sonstiges da, das mich daran hindern könnte wegzulaufen, aber ich kann nicht gehen. Und weil ich nicht weggehen kann, und die Scheibe immer größer und dunkler/ schwerer wird, kann ich das Gewicht nicht halten und es droht mich, zu erdrücken, zerquetschen oder was auch immer man dazu sagt.

Soweit habe ich aber noch nie geträumt. Das Ende kenne ich nicht.
Kann mir dabei jemand helfen? Ich komme da einfach nicht weiter.

Danke, Lilli.
 
Werbung:
F

FeuerRose

Guest
Hey du!
Vielleicht will sich ja dien unterbewusstsein auf irgendein problem hinweisen was über dich die macht hat?und du nichts tun kannst und dadurch will es dir zeigen das du etwas tun solltest damit du dich da frei bewegen kannst und du nicht unterdrückt wirst?ich weiss nicht so recht aber vielleicht hast du ja ein problem was dich belastet naja viel glück!!!!
 
Oben