Warum schlafe ich mit offenen Augen?

S

SILencer

Guest
Hallo!

Ich hab da eine seldsame Eigenschaft und kann sie mir nicht erklären...
Ich schlafe mit geöffneten Augen. Das hat mir ein Freund gesat als ich in einem Zug eingerschlafen bin und er hat mir auch fotos davon gezeit.
Ich habe in allen möglichen Traumdeutungsbüchern nachgeschlagen aber nichts darüber gefunden vieleicht könnt ihr mir helfen.

Danke im voraus für alle Antworten.
SILencer
 
Werbung:

merry

Aktives Mitglied
Registriert
3. Oktober 2004
Beiträge
218
Ort
an der schööönen mosel
Hallo SILencer
mein freund kann das auch. er schläft nicht immer mit offenen augen, aber manchmal. er ist ein sehr schreckhafter mensch und manchmal, in ungewohnten situationen, schläft er schlecht, mit offenen augen oder er steht auf, macht irgendwas und weiß nix davon. einmal hat er essen aufgewärmt und weitergeschlafen. sonderbareweise merke ich, auch wenn ich fest schlafe ob er wach ist, oder wandelt. merke ich, das sich im schlaf bewegt, werde ich wach (und mach den herd wieder aus) wird er ichrig wach, was ihm auch nachts oft passiert, schlafe ich seelenruhig weiter
gruß merry
vorsichtiger typ??
misstrauen?
mehr fällt mir auch nicht ein
 
S

SILencer

Guest
Danke für die Antwort.
Komischerweise wache ich nachts auch ab und zu auf mache auch sehr seldsame dinge wie das Licht anmachen oder umgedreht ins Bett liegen.

gruß SILencer

Strebe nach Ruhe, aber durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.
Friedrich Schiller
 

merry

Aktives Mitglied
Registriert
3. Oktober 2004
Beiträge
218
Ort
an der schööönen mosel
Hallo,
denke das ist halt sowas wie schlafwandeln. ob und welche tiefere bedeutung das hat, kann ich dir nicht sagen. wie siehts mit deinen eigenschaften aus? haben meine vermutungen platz in deinem selbstbild (misstrauisch, verantwortungsbewusst, nervös...)? :)
gruß
merry
 
S

SILencer

Guest
hm mal überlegen...
ich habe mit esoterik angefangen,
ich beschäftige mich mit gothik,
meine eltern haben sich geschieden
das hat sich alles in den letsten 2 monaten meines lebens abgespielt. also hab ich mich doch ziemlich verändert.
kann dir nur nicht ganz folgen was dass zu bedeuten hat?

SILencer

Strebe nach Ruhe, aber durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.
Friedrich Schiller
 

Yojo

Mitglied
Registriert
21. April 2004
Beiträge
327
Ort
Nähe Nienburg/Weser
weiß nicht ob das jetzt weiterhilft, aber ich hatte mal einen lieben Freund, einen Kroaten. Der schlief immer mit offenen Augen. Sogar mittags, wenn wir in der Sonne am Strand lagen, hatte er die Augen offen. Er wußte dies und hielt dies für völlig normal. Es war schon erstaunlich..
.......:blume:
Alles Liebe von Yojo
 

Elisabetha

Mitglied
Registriert
5. November 2004
Beiträge
782
Ort
Mühlviertel
Hallo!

Naja, wenn sich recht viel tut (und da tut sich ja jede Menge) dann könnte es sein das du so eine Art Schlafwandel entwickelst. Die Augen hast du dann dabei offen, weil du alles "im Blick" behalten willst. Du willst so zu sagen den Überblick net verlieren, weil sich so viel tut das du mit dir selbst nicht mehr weist wo hin.

Ich kann dir keine Antwort liefern, aber könnte das vielleicht sein? Kannst damit was anfangen?

Lg
 

SepherEen

Mitglied
Registriert
18. Oktober 2004
Beiträge
299
Ort
Karlsruhe
Mit geöffneten Augen kann unter anderem auch eine kanalisation von Stress und zu wenig schlaf sein. Gerade wenn man nachts wenig schläft und dann in der Bahn nochmal, passiert es halt das die Augen offen bleiben. Was eigentlich gar nicht so gut ist, da ja der Sinn des Sehens ausgeschaltet sein sollte.

Oder es kann körperliche Anstrengung sein. Auf alle Fälle ist aber dein Körper nicht wirklich gut ausgeglichen.


Grüße, Zyrkon
 
Werbung:
Oben