Von den Zwergen, die das Glück versteckten!

Chiyo

Neues Mitglied
Registriert
21. Oktober 2004
Beiträge
19
Hallo zusammen!

Dass der Dschungel im TV sehr interessant sein kann, habe ich vor kurzem festgestellt.

Heydi erzählte eine nette kleine Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

Da waren einmal vier Zwerge, die wollten das Glück verstecken. So überlegten sie, wo sie es denn hinbringen sollten. Dem ersten fiel etwas ein: "Wir könnten das Glück auf dem höchsten Berg verstecken, da finden es die Menschen bestimmt nicht." Die anderen schüttelten den Kopf. "Nein"; sagte einer, "die Menschen steigen auch auf den höchsten Berg, und dann finden sie es." Sie überlegten weiter. Dem zweiten kam eine Idee: "Verstecken wir es doch im tiefen Ozean. So tief tauchen die Menschen nicht ab." Wieder schüttelten die anderen ihre Köpfe. "Nein", erklärte der kluge wieder. "Die Menschen bauen sehr gute U-Boote und tauchen ganz tief ins Meer. Auch da werden sie es finden."
Wieder Schweigen, den Zwergen rauchten bereits die Köpfe. Dann hatte der dritte einen Einfall: "Wir verstecken das Glück im Universum. Dort finden die Menschen es hundertprozentig nicht." Und wieder verneinte der kluge Zwerg. "Nein, selbst das Universum erforschen die Menschen in ihrem Drang, Neues zu entdecken. Ich weiss, wo wir es verstecken", sagte er lächelnd. "Wir verstecken das Glück in den Herzen der Menschen, denn dort suchen sie als Allerletztes, wenn überhaupt."


Wozu Dschungel-TV alles gut sein kann :banane:

Liebe Grüsse
dat Chiyo :escape:
 
Werbung:
Werbung:
Oben