Vollmondsüchtig?

K

kutzer angelika

Guest
:reden: Vollmond. ich bin der lebende Beiweis, das sich Vollmond auf die menschliche Psyche und dem Biorythmus auswirkt und niemand glaubt es mir.
Gibt es vielleicht noch jemand ausser mir, der Vollmond sensitiv ist? Wie fühlst Du Dich dann?

Grussi, Angelika
 
Werbung:

SophiaLabiel

Neues Mitglied
Registriert
9. März 2003
Beiträge
21
Ort
gibt's auch noch andere Mondsüchtige :D

zum Beispiel meine Familie (mich natürlich ausgenommen<megagrins>)

Die zwei Kleinen sind um den Vollmond sehr quirlig und überdreht und der Große "spinnt" a bissl; der Papa der Drei kann drei Tage lang nicht schlafen... ist so speedig, dass er sich gar nicht niederlegen bräuchte...

Und ich bin um den Neumond sooo launisch, dass ich mich selbst nicht ausstehen kann, hingegen der Vollmond lässt mich aufräumen und putzen, tangiert mich sonst aber nicht ... ausser der Rest der Family kreuzt meinen Weg :rolleyes:
 
R

RoguS

Guest
ich kann bei vollmond auch nicht schlafen.
allerdings werde ich dann nicht launisch, sondern bin eher so gut drauf dass ich gar nicht erst schlafen will ;)
 
Werbung:

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
Liebe Angelika,

einst vor vielen "Tausend" Jahren war auch ich "Mondsüchtig" und in gewisser Weise bin ich es auch noch heute. Ich verehre den Mond, ich liebe ihn, ist er doch unser Himmelskörper, der unsere Gefühle beeinflusst.
Menschen, die auf dem Mond ansprechen sind äußerst "Sensitiv". Sie spüren seine Auswirkung, die vor allem bei Vollmond Hochwirksam ist.
Früher habe ich mich bei Vollmond immer verkehrt herum ins Bett gelegt.
Dann habe ich eine Mondfinsternis beobachtet. Eine halbe Nacht lang lag ich deswegen wach.
Dann fing ich an, den Mond zu verehren.
Erst sanft, nun ehrfurchtsvoll und weise. Ich mache Mondmeditation. Ich verehre die Kraft des Mondes, die unserer Erde erst Leben schenkt.
Vielleicht will derr Mond Dich auch Aufrufen, zu ihm zu sehen. Viellcicht will er auf sich aufmerksam machen, dich Feinfüliger, indem Du auf ihn reagierst. -
Beobachte ihn. Studiere sein Pysiologie, seine Struktur, sein Abgehen und abnehmen. Liegt es Dir vielleicht, mit dem Mondkalender zu arbeiten???
Wende Dich ihm zu, und er wird Dir keine Schlaflosen Nächte mehr bereiten.- Diese Erfahrung machte ich.- Auch wenn es sich für viele "Dumm" anhört. Wer es nie gefühlt hat, kann nicht mitreden, was es heißt.
Liebe-Voll grüsend-Alia
 
Oben