Unerwünschter Besuch

Serafine

Mitglied
Registriert
7. Februar 2004
Beiträge
309
Ort
Pforzheim
Meine finanzielle Lage lässt es nicht zu, in eigenen 4 - Wänden zu wohnen...
So schlimm fände ich das ja garnicht, wenn ich nicht dauernd zu hören bekäme, was meine Eltern alles in meinem Zimmer gesichtet haben.
Selbst wenn ich nicht daheim bin schnüffeln sie in meinen Sachen herum und schämen sich nichtmal davor.
Einen Zimmerschküssel habe ich keinen und werde auch keinen bekommen,
also können sie Non- Stop hinein und hinaus gehen.

Gibt es eine Möglichkeit, sie irgendwie von meinem Zimmer fern zu halten ??

Liebe Grüße, Serafine

*endlich wieder Privatsphäre haben will*
 
Werbung:

Nostradama

Mitglied
Registriert
13. März 2004
Beiträge
99
Ort
Wien
Hallo Serafine,

Serafine schrieb:
Gibt es eine Möglichkeit, sie irgendwie von meinem Zimmer fern zu halten ??

Wie wäre es mit: neues Schloss einbauen und Deinen Eltern klipp und klar sagen, dass es eine Privatsphäre gibt? Erwähn ruhig, dass Du ja auch nicht einfach in ihren Sachen rumschnüffelst... oder sollst Du etwa annehmen, dass das so üblich ist, wenn sie das bei Dir tun? *eg*

Liebe Grüße...

Nostradama
 
A

akascha86

Guest
ich würd dir die oben schon genannte weise auch empfelen !!
aba ansonsten kannst du es mal mit dem symbol der freiafackel probieren dies chütz vor belästigungen aller art ich hab leider kein bild da aber such mit google !!!! viel erfolg !
Dr.T. (weiss magier) :zauberer1
 

Phoenix

Mitglied
Registriert
5. April 2004
Beiträge
315
Ort
Offline
akascha86 schrieb:
ansonsten kannst du es mal mit dem symbol der freiafackel probieren

Hab auch mal geschaut, hab aber nichts gefunden, welche Lit. Quelle hattest du den für diese Art von Symbolen?

Werd trotzdem wenn ich wieder zu Hause bin mal in meiner Symbolsammlung nachschlagen.

LG Phoenix
 

Rawir

Mitglied
Registriert
12. März 2004
Beiträge
225
Ort
Berlin
Hi Serafine
Es gibt tatsächlich Möglichkeiten, deine Eltern davon abzuhalten, ständig in dein Zimmer zu gehen und zu schnüffeln:

Die wohl wirksamste Methode wäre, den Spieß umzudrehen und GANZ OFFENSICHTLICH DEREN privaten Bereiche zu durchwühlen. Ich weiß, das ist gemein, das erzeugt auf jeden Fall eine ganze Menge Ärger, aber was soll`s? Sie nehmen DICH nicht ernst in deinem Wunsch, Privatsphäre zu haben, also übergehe DU IHRE Privatsphäre. Durchforste ALLES, schau in den Schränken der Unterwäsche nach, durchsuche ihre kleinen geheimen Eckchen und binde das, was du findest, an die große (familieninterne) Glocke. Vielleicht findest du ja wirklich das ein oder andere "schlüpfrige" Geheimnis. Oft ist es wirklich so, daß die, die die Geheimnisse Anderer ausspionieren, selbst damit ihre Geheimnisse unter den Tisch kehren wollen. Gehe mit ihnen genauso rücksichtslos um, wie sie mit dir umgehen... und dann...

Dann, wenn sich deine Eltern darüber aufregen, halte ihnen sozusagen einen Spiegel vor`s Gesicht. Sage ihnen klipp und klar, daß du nur genau das tust, was sie dir an Nachschnüffeln "beibringen". Und dann frage nach, ob sie dich überhaupt für eine eigenständige Person halten oder für ihr Schoßhündchen. Setzte ihnen die Pistole auf die Brust und verspreche ihnen, daß du nicht eher mit dem Durchwühlen ihrer Privatsachen aufhören wirst, solange sie nicht damit aufhören, deine Privatsphäre zu verletzen.

Mache dir vor allen Dingen Eines klar: Deine Eltern sind nicht nur deswegen, weil sie deine Eltern sind, heilig und unantastbar. Also taste sie an, ja wühle in deren "seelischen" Eingeweiden und zeige ganz deutlich auf, wo offene und total verdreckte, schwärende Wunden liegen. Stich ganz beabsichtigt mit deinem Finger in diese offenen Wunden und lass sie es fühlen, daß es schmerzt. Du kannst sogar ein richtiges Spiel daraus machen, indem du ganz ordentlich die privatesten Dinge deiner Eltern im Haus an markanten, gut sichtbaren Stellen "ausstellst", vielleicht, um sie noch mehr zu beschämen, kurz bevor Besuch der lieben Verwandschaft kommt. Es gibt soooo viele Möglichkeiten, deine Eltern ihre Dummheit spüren zu lassen. Sei erfinderisch! Das wirklich Wichtige ist, daß du dich auf seelischer Basis von deinen Eltern abnabelst und ihnen klarmachst, daß IHNEN Grenzen gesteckt sind.
Gruß Rawir
 
Werbung:

Dorothée

Mitglied
Registriert
19. Mai 2004
Beiträge
81
Ort
Schweiz
Ich stimme auch Rawir zu, ansonsten hast du nie deine Ruhe. So zeigst du ihnen wo ihre Grenzen sind, und auch sie als Eltern müssen Grenzen aktzeptieren.

Doro :maus:
 
Oben