Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Traumwiederholungen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Garnet, 10. Februar 2004.

  1. Garnet

    Garnet Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Zwischen Pforzheim und Karlsruhe
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Träume in dieser Art, aus denen ich etwas lernen kann hab ich auch, doch ist es bei mir glaub ich eher immer so bzw.oftmals, dass sich die Dinge wiederspiegeln, die zur Zeit aktuell sind. Vllt.empfinde ich das auch nur so. Hab eigentlich recht wenig Träume in der Art von Ereschkigal oder Mina.
    Es gab mal ne Zeit da erging es mir wie dir Mina, zumindest so ähnlich. Ich hatte immer so viele Träume in einer Nacht, dass es mich verrückt machte. Ich weiß auch nich warum, aber es war belastend für mich. Ich wollte nicht mehr träumen, ich wollte schon gar nich mehr schlafen.
    Zur Ziet is alles reativ ausgeglichen, außer dass ich zunehmends mehr schwachsinn träume. Das ist öfters mal so, hm...

    Liebe Grüße Garnet
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Garnet,

    daß ich vor lauter Traumen nicht mehr schlafen wollte, das ist mir so noch nicht passiert. Eher daß ich Angst hatte nach einem Alptraum wieder einzuschlafen, weil ich wußte er würde weiter gehen. Manchmal wenn ich meine Umwelt so richtig blöd fand, habe ich mich ins Bett verzogen und wollte nur noch schlafen. Da waren mir dann die konfusen Träume lieber als die Realität. Aber das ist wahrscheinlich dann was anderes.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  3. Garnet

    Garnet Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Zwischen Pforzheim und Karlsruhe
    Werbung:
    Hallo Ereschkigal,

    ja das ging mir auch schon so, doch war es damals so schrecklich für mich, ich hab gedacht, mir will jdm. etwas auferlegen um zu gucken, was ich aushalte. Hab mich gefangen gefühlt. Das ging dann aber nach ca. nem halben Jahr vorbei.
    Hm..., mir ging es abe rnoch nich so, dass ich nur noch schlafen wollte, wenn ich viel oder großen Ärger hatte, nur wenn ich sehr gestresst war bzw bin.
    Die Träume sind einfach über mich her gefallen, hat sich sonderbar angefühlt.
    Einen schönen Abend noch
    Liebe Grüße Garnet
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden