Traumflug

N

Nekrolinguist

Guest
hi alle,

wenn man sich im Traum in etwas spezialisieren kann, dann ist bei mir gerade der Traumflug der Fall. vielleicht ist das Fliegen-Schweben eben das, was mir in der Alltagswirklichkeit so fehlt.

ich kann mich auch wachend ans Gefühl des Fliegens erinnern, nur nachmachen kann ich nicht:( noch nicht :)
einmal habe ich so einen Traum gehabt. Es gibt immer so ein Problem mit dem Hochfliegen, je höher du aufsteigst, desto schwieriger wird die "Landung", man hat eine sehr physiologische Empfindung so zwischen Schwindel und Übelkeit und stürzt schließlich statt gleichmäßig runterzusteigen.
In diesem Traum bin ich anscheinend mit einem Kumpel von mir durch eine dunkle und kalte Stadt spazieren gegangen, wir sind in den inneren Hof von einem Hochhaus gekommen, da haben wir einen alten Mann getroffen, der ein Bekannter von meinem Kumpel war, der Alte sah so seltsam innig aus, dass ich gleich kapiert habe, dass er ein richtiger Weiser ist. Und ich bat ihn mich etwas zu lehren, der Alte (der hatte graue Haare und Bart) fragte mich ob ich was Konkretes lernen will. Dann habe ich mich an das obengenannte Problem mit dem Landen erinnert und ihm darüber gesagt. Der Alte sagte: flieg mal auf, dann sehen wir, was man machen kann. Und als ich hochgestiegen (fast bis auf die Dächer) bin, hat er aus seinem Mantel so was wie einen leuchtenden Kugelschreiber rausgezogen und mir gesagt: konzentriere dich auf die Spitze des Stifts und so gleit runter. Ich hab so getan, und es hat wirklich geklappt - ganz leicht, in sanften Kurven bin ich durch die Luft runter geglitten.
 
Werbung:
Oben