Traum Antrag

GreenEyedSoul89

Aktives Mitglied
Registriert
24. Februar 2020
Beiträge
280
Hallo ,

Ich bräuchte Hilfe bei der Deutung des Traumes.

Ich träumte davon, dass ich auf dem Geburtstag meiner besten Freundin war. Dort war auch meine Familie, also Mutter und Schwester. Es war alles etwas chaotisch und dauerte bis man Kaffee und Kuchen bekam. Meine beste Freundin saß zuerst neben mir auf der Couch und ganz dicht und nah neben mir. Wir haben herum gealbert so wie immer. Ihr Hund kam und diesen hab ich gestreichelt. Meine Schwester gab ihr zur Begrüßung einen Kuss auf die Wange ( bei uns so üblich, Meine beste Freundin kannte das nicht)
Dann war ich mit meiner besten Freundin alleine und sie küsste mich auf den Mund. Ich küsste sie zweimal zurück auf dem Mund. Ihr Freund hatte eine Überraschung für sie und sie war kurz verschwunden. Ich hatte scho noch eine Vorahnung im Traum. Sie kam zurück und zeigte mir einen Bilderrahmen mit weißen Schlaufen und ich glaube da waren auch ihre Namen drauf.. Jedenfalls wusste ich ab da, dass sie einen Antrag von ihm bekam. Ich gratulierte ihr , machte jedoch keine Luftsprünge, ich war aber auch nicht traurig oder enttäuscht.

Was dann passierte weiß ich nicht mehr. Es passierte weder negatives , aber auch nix positives
 
Werbung:

Renate Ritter

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Januar 2018
Beiträge
1.681
Ich gratulierte ihr , machte jedoch keine Luftsprünge, ich war aber auch nicht traurig oder enttäuscht.
Das ist der klassische Traum einer Frau, die entweder lesbisch oder auch bi veranlagt ist. Das muss ihr nicht bewusst sein, denn in unserer angeborenen, tiefinneren Veranlagung sind wir alle bi......

Dabei bist du aber nicht Besitz ergreifend. Du genießt die intime Nähe der Freundin solange sie dauert. Nimmt sie den Antrag eines Mannes an, dann akzeptierst du das eben, auch wenn du nun zurückstehen musst.
 

GreenEyedSoul89

Aktives Mitglied
Registriert
24. Februar 2020
Beiträge
280
Hmm ok. Ja, das stimmt sogar. Ich bin Bi. Diese Person steht mir im echten Leben auch sehr nahe und auch von ihr kamen mal Sprüche und Sätze, da dachte man es gehe tiegergehend als nur freundschaftlich
 
Werbung:
Oben