Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Träume vor und nach dem Tod meines Vaters??

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sassenach84, 7. März 2021.

  1. Sassenach84

    Sassenach84 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2021
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Wesseling
    Werbung:
    Hallo Tolkien, das waren zu Anfangs auch meine Gedanken, er wollte mir sagen das es ihm gut geht. Nur das es den Ort dann wirklich gibt mit S-c-h geschrieben, Schellville, konnt ich nach dem Traum erstmal nicht glauben und ich gabe sehr doll Vimdlich an einen Grill gedacht, zusätzlich ist es in Schellville das einzigste Restaurant,
    ( Schellville Grill) das lässt einen dann auch nicht los, die Zweifel das da was ist kommen immer wieder hoch. Nicht das ich wüsste, ich selbst war nie dort und auch keine Verwandten. Ich hatte mal ein paar Bilder von meiner Uhroma und Uropa gesehen, da meinte meine Tante da könnte was Amerikanisches drinn sein, sie sagte: irgendwas war da ! oder vielleicht hatte sie auch von dem Opa gesprochen. Das ist schon einpar Jahre her, empfand es auch damals nicht als notwendig dem nachzugehen.. Meine Tante konnte aber auch keine genauen Auskünfte geben. Ich werd wohl immer wieder mal dannach suchen.
     
    Tolkien gefällt das.
  2. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    9.847
    Ort:
    Kohlenpott
    Ich habe gerade spontan ein Bild dazu. Nachkriegszeit. Besatzungsmacht. Amerikanischer Soldat.
     
  3. Sassenach84

    Sassenach84 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2021
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Wesseling
    Das kann schon sein, ich hab ein Bild von ihnen wirklich Deitdch schauen beide nicht aus, muss nochmal in den Stammbaum schauen.
     
    Tolkien gefällt das.
  4. Sassenach84

    Sassenach84 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2021
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Wesseling
    Mein Opa hatte ich auch nie kennen gelernt, er ist wohl früh gestorben mit 45 Jahren, war im Krieg und stand auch nicht wirklich hinter der Familie, aber da erzählt meine Familie auch immer was anderes, da hieß es er sei nach Amerika ausgewandert und kam ein Jahr später wieder. Der andere Part der Familie meint das es nicht stimmt.
     
    Tolkien gefällt das.
  5. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    9.847
    Ort:
    Kohlenpott
    Ich finde das recht mysteriös.

    Gibt es vielleicht noch Dokumente wie einen alten Reisepass oder so etwas von Deinem Opa?
     
  6. Sassenach84

    Sassenach84 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2021
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Wesseling
    Werbung:
    Mal sehen, ich ruf morgen mal bei dem Standesamt an, den Rest der Familie frag ich auch nochmal.
     
    Tolkien gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden