Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Träume von früheren Feinden

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Jörg1970, 26. Juni 2021.

  1. Jörg1970

    Jörg1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2021
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin neu hier und bin durch google hierher gestoßen.

    Meine Problem: Bis etwa 1999 wurde ich regelmäßig gemobbt und auch ausm Job rausgeekelt.

    Mit den neuen Job geht´s nun seit über 20 Jahren x mal besser und und auch über mehrere Ecken habe ich keinen Kontakt mehr zu meinen x Feinden (sind weder Nachbarn, noch habe ich jemals auf deren Facebook Profile geschaut etc. oder sonst irgendetwas von denen wieder gehört (wohne zwar in derselben Stadt aber die ist groß).

    Nun passiert immer mal wieder folgendes: Ich träume von einem x Feind (den ich wie gesagt seit 20 Jahren nicht mehr gesehen habe), dass er stirbt und ich gebe eine Beurteilung darüber ab, ob er ein guter oder schlechter Mensch war. Dann das komische: Ich lese immer die Tageszeitung und da steht drin, dass diese Person Tag genau verstorben ist (ich schreibe mir schon auf, wenn ich von Jemanden so einen Traum habe und am next Tag (oder spätestens in 1 Woche steht derjenige in den Todesanzeigen, mit Sterbedatum, als ich den Traum hatte oder 1 Tag vorher). Das ganze ist nun schon über 20 mal passiert und ich habe noch nie von Jemanden so einen Traum gehabt, der danach noch lebte. Dass ich von einer Erkrankung (oder Tot) so erfahren habe halte ich für ausgeschlossen (wir haben nie gemeinsame Freunde, sehe die wie gesagt seit 20 Jahren nirgends und die sterben Tag genau halte ich von der Wahrscheinlichkeit als komischen Zufall (da könnte ich besser Lotto spielen). Weiß Jemand, wie man sich verhalten sollte? -Einen Hass direkt auf die Leute habe ich nicht, weil es mir nun viel besser geht und ich mit meiner Vergangenheit eher abschließen würde)

    Danke schon mal
     
  2. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.417
    Es ist dir schon über 20 Mal passiert, dass du vom Tod eines Menschen geträumt hast, der zum Zeitpunkt des Traumes tatsächlich gestorben ist?
    Und nun hast du das von deinem Feind x auch geträumt, und der ist eben auch zu diesem Zeitpunkt tatsächlich gestorben?

    Was irritiert dich dabei? Dass der tatsächlich gestorben ist, das kann es ja nicht sein. Das bist du ja gewohnt.

    Also irritiert es dich, dass du überhaupt von diesem Feind träumst? Das muss dich nicht verwundern, wir träumen durchaus auch von Menschen, die mal eine große Rolle gespielt haben im Leben, zu denen man aber keinerlei Kontakt mehr hat.
    Verhalten? Wobei?
     
  3. Jörg1970

    Jörg1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2021
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bremen
    Ja, ich habe immer alle Daten aufgeschrieben und es kommt tatsächlich hin.

    Problem ist für mich, dass mir die Anzahl mittlerweile schon sehr hoch vorkommt (1 mal kann ich verstehen, weil vielleicht hat man denjenigen ohne denjenigen Bewusst wahrgenommen zu haben irgendwo vom weiten gesehen und erkannt, dass derjenige schwer krank ist oder man hat im Hintergrund mal was gehört im Unterbewusstsein gehört und das Gehirn verarbeitet die Daten in der Nacht. 1 - 2 mal könnte ich also so durch Zufall erklären aber ich komme nun auf die Zahl 22 und es war nie ein Irrtum dabei. Ich denke manchmal an einem Fluch (oder so etwas ähnlichen), den man im Unterbewusstsein ausgesprochen hat
     
  4. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Ja die Zahl erscheint mir auch recht hoch. Ich kann in meinem Leben kaum so viele Todesfälle zusammenzählen von Personen, die mir zumindest bekannt waren.
    Nein, Fluch ist das keiner, nichts, was irgendwie bedrohlich wäre oder so.
    Du hast in dem, was du dein Unterbewusstsein nennst, einfach eine offene Seite für Tod und Sterben. Warum das so ist, kann dir von außen keiner erklären, man könnte aber drauf kommen, wenn man dich ein bisschen kennt...

    Wir sind in unserem Bewusstsein sowieso alle miteinender vernetzt, die einen mehr, die anderen weniger deutlich. Und wenn halt irgendwo ein Mensch, den du kennst oder gekannt hast, dem Tod nahe kommt, dann „weißt“ du das. Das ist das unbewusste Wissen über innerseelische Dinge, das wir alle haben, ohne zu wissen dass wir es haben. Deshalb wundern wir uns dann ja über so Fälle von Vorherwissen.

    Frage dich mal selber, wie du in deinem innersten Empfinden zum Thema Tod stehst.
     
    Glitzerfee gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden