Träume die Real werden

Isuzu

Neues Mitglied
Registriert
27. November 2011
Beiträge
12
Seit ein paar jahren träume ich immer sachen die irgendwann wahr werden...

Allerdings weiß ich von dem Traum nichts mehr wenn ich morgens aufwache und meist fällt es mir dann erst wieder ein wenn diese Situation die ich geträumt habe eintrifft oder kutz vorm eintreffen ist...

Gibt es vlt eine Möglichkeit was ich tun könnte um mich frühs auch an meine Träume erinnern zu können?

Vielen Dank schonmal :)
 
Werbung:

heugelischeEnte

Sehr aktives Mitglied
Registriert
19. März 2011
Beiträge
7.684
Ort
Sommerzeit
Träume kommen aus der vierten Dimension, und die vierte Dimension ist die Zeit,
allerdings haben nicht alle Träume eine besondere Bedeutung, außerdem bedeutet
vieles oft das Umgekehrte, wenn man zum Beispiel im Traum traurig ist, kommt
es zu Glück etc. etc.

Die Mantrams die man wissen muss und die man bevor man sich
bewegt sagen soll, und bevor man zum Mond schaut sind:

On Bhur Bhurwar Swahar oder
Raom Gaom was man in die zwei silben teilt, also Raaaaaaa ooooooommm
Gaaaaaaaaa oooooooommmmm.

Wenn man die Aufmerksamkeit nach innen richtet und diese Mantram
unzählige Male wiederholt, erinnert man sich nach einer gewissen Zeit
an den letzten Winkel des Traumes.

Hochmut kommt vor dem Fall, deswegen muss man sehr vorsichtig sein,
und sich nichts Einbilden, man kann mit dem Gott der Träume---Morpheus---
arbeiten, oder mit dem Propheten Daniel.

Umso mehr Mitgefühl man hat, umso besser, das ist eine einfache Formel,
aber man sollte nicht Mitgefühl mit Mitleid und auch nicht mit Identifikation
mit der Situation anderer verwechseln

Friede Inverencial
 
Werbung:

Isuzu

Neues Mitglied
Registriert
27. November 2011
Beiträge
12
Okay also muss ich diese Mantrams aufsagen wenn ich träume oder bevor ich einschlafe?
Wenn ich das Mantram im traum aufsagen muss wie mache ich das, das ich mich auch im traum bewusst daran erinnere dies zu tun?

Es gibt zwei Real gewordene Träume die sich in meine Erinnerung "festgebrannt" haben in dem einen wusste ich nach dem aufwachen nur das etwas mit einem Stall war und das Tiere geschriehen haben...monate später als ich frühs in den bus stieg wusste ich mit einem mal das ein stall gebrannt hatte und die tiere die ich schreien hörte die waren die im stall waren und nicht rauskamen und dort verbrannten...eine halbe stunde später wurde mein Bus von der Polizei gestopt und es wurde gesagt das wir wegen eines einsatzes der Feuerwehr nicht weiter konnten...der Bus ist dann eine Umleitung gefahren von weitem konnte man allerdings den brennenden Stall sehen....

Bei dem anderem Traum wusste ich nur noch etwas von einem kleinen grünem Papiertannenbaum und ich hatte geweint weil mein gesicht und kopfkissen beim aufwachen ganz nass war...den Tannenbaum hatte ich dann 3 wochen später in unserer küche wiedererkannt ich hatte mit meiner mama am tisch gesesessen und geweint weil mein Bruder weg war und keiner wusste wo er war...

Das sind Dinge die mir Angst machen wenn ich ehrlich bin da ich mir seit dem nicht sicher bin ob das was ich geträumt und vergessen habe etwas schlimmes ist oder nicht...
 
Oben