TagtrÄume

C

Cardisto

Guest
Was mich total interessiert ist die Frage ob es bei den bedeutungen einen unterschied gibt zwischen den Tagträumen und den Träumen die ich beim schlafen habe?

Derzeit stehe ich sehr unter stress und merke mir die Träume der nacht kaum, kann es da sein das sich diese Bilder in Tagträumen wiederfinden?
danke
lg
Helmut
 
Werbung:
Werbung:

Yojo

Mitglied
Registriert
21. April 2004
Beiträge
327
Ort
Nähe Nienburg/Weser
Deine Frage ist sehr kurz und knapp, und von daher äußerst weitläufig was die Verständnismöglichkeiten anbelangt. Was verstehst du unter Tagträumen. Sind es Gedanken in denen du dich auf einmal verlierst, um "aufzuwachen" im Sinne "hey, ich wollte/sollte doch eigentlich....", was verstehst du darunter.
Meinst du, wie das Vormittagsfernsehen die Spätabendssendungen wiederholt ausstrahlt? Generell ist es ein Unterschied, ob die Sinne in Funktion sind, das ist tags in der Regel der Fall, oder nicht, das wäre dann Nachts. Die Eindrücke Tags werden durch Sinneseinderücke erzeugt und unterstützt, sind ansonsten in ihrem Kern von denen Nachts nicht verschieden. Du bist als Mensch ja ein ganzes. Seele, Verstand, und Geist.
Es sind eben verschiedene Sichtweisen von dir selbst, der Traum und das Wachsein.....

Wie gesagt, etwas mehr Input wäre ganz hilfreich...

Alles Liebe von Yojo
 
Oben