Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Stuttgart 21- was ist das wirklich

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von milinkaja86, 7. Oktober 2010.

  1. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ich denke es geht nur vordergründig um den Bahnhof. Wenn ich etwas aus den Erlebnissen meiner Frau in der Sozialarbeit und den vorgründigen Problemen begriffen habe, dann eins, dass grössere Probleme immer einen vielschichtigen Hintergrund haben. Stuttgart 21 ist ein Symptom, was die Frage aufwirft, welche Krankheit dahinter steckt.

    Bulldackel du bringst es eigentlich auf den Punkt, nur hast du nicht erwähnt, dass Frau Merkel den Bahnhof zum Wahlkampf Thema erhoben hat. Demnach müsste ich davon ausgehen, dass Frau Merkel als Kanzlerin und damit viele Mitglieder der CDU/FDP, + SPD + Grüne + Linke an einem Verlust an Ethik und Demokratieverständnis leiden und das ist Bedenklich !

    So gesehen uralte Fragen. Wieviel Demokratie verträgt unser Land ?

    LG Siegmund
     
  2. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    vielen leuten die regelmäßig unten sind geht es nicht wirklich bzw. nur um stuttgart21. geldverschwendung, umweltverschzmutzung und verschlechterung der lebensqualität gibt es in zu dutzenden in größeren dimensionen. es geht um ganzen korrupten filz drum herum.

    es ist DIE möglichkeit seinem endlich mal seinen unmut WIRKSAM zu zeigen. wirskam in soweit, das die reelle gefahr (fur politk und baulöwen) besteht, das
    dieses projekt tatsächlich gestoppt wird und das dann signalwirkung hätte. das darf, von seiten der politk, natürlich nicht geschehen.

    deswegen diese komische, verbissene vorgehensweise nach altbekannten mustern. (sie kennen und können ja nichts anderes)
     
  3. Es könnte noch einen anderen Grund geben,
    dass tatsächlich Geld in Hülle und Fülle vorhanden ist,
    sie es nur so erscheinen lassen, als ob es nicht da wäre,
    und würden sie auf einen Schlag diesen Bau fallen lassen,
    müssten sie ein anderes sinnloses Projekt ersinnen,
    um es dort zu verschwenden.

    Der Bau könnte längst fertiggestellt worden sein, doch wäre
    dies der Fall so würde öffentlich sichtbar, das tatsächlich
    genügend Geld vorhanden ist, wenn ich allein hier in Düsseldorf
    die vielen begonnenen Baustellen betrachte, wo statt, dass die
    eine fertiggestellt wird, es liegen gelassen und an anderer Stelle
    eine neue Stelle begonnen wird, damit suggeriert wird, es sei
    kein Geld da, um es zeitlich zu beenden, ist es echt nicht schwer
    auf diesen Gedanken zu kommen....
     
  4. Reisender

    Reisender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.082
    Ich kenne den Alten Bahnhof von Stuttgard nicht, und auch nicht die alten Bäume. Nur die Stuttgarder wissen, was ihnen das wert ist, und viele sind dagegen, das all das wegkommen soll.
    Vielleicht ist der neue Bahnhof ein Unfug, ich weiß es nicht.
    Ich weiß nur, daß der Widerstand vieler Stuttgarder gegen dieses Projekt von den Grünen hemmungslos Instrumentalsiert wird und sie sich als die Retter Stuttgards gebärden.

    Gegen den Bau der ersten Eisenbahn in Deutschland waren die Menschen auch,
    es sei Geldverschwendung und eine Geschwindigkeit von 30Km/h würde eh niemand überleben.
     
  5. Galahad

    Galahad Guest

    Für die Bahn ist S21 nicht nur ein Prestigeobjeckt, die Bahn braucht diesen unterirdischen Bahnhof unbedingt.
    Und zwar möglichst schnell.

    Denn der nächste Sommer kommt bestimmt.
    Und dann brauchen Die einen unterirdischen Schattenplatz um die überheizten ICEs auskühlen zu lassen.:D
     
  6. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Da wir ja hier in einem Esoterikforum sind habe ich mir mal die Mühe gemacht nachzuschauen in was für ein Mineral dieser Bahnhof gebaut werden soll. Bzw. was dieses Mineralwesen Anhydrit so mit sich bringt. Ganz interressant ! Mal davon abgesehen dass Anhydrit, wenn er mit Wasser in Berührung kommt sein Volumen bis auf 60 % vergrössern kann.

    Der Anhydrit hiess bei Englischen Heilern auch Angelit und soll beim tragen Astralreisen erleichtern.

    Bei zu langem Tragen verzögert er die geistige Entwicklung. Er soll bei Schizophrenenschüben wirken und holt Menschen die zu abgehoben sind auf den Boden zurück.

    Homöophatisch wirkt er bei eitrigen Geschwüren und Abszessen, sowie bei Wassereinlagerungen im Körper.

    Sodele so kann wer will das mal auf den Ort, den Bahnhof und die beteiligten Menschen übertragen

    LG Siegmund
     
  7. Yashemin

    Yashemin Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    113
    Ort:
    NRW
    Hallo Siegmund,

    toller Hinweis, danke :thumbup:
     
  8. Shanks

    Shanks Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Franken
    Wenn du den Adler meinst, dann haben die Leute Damals das ganze sogar selber Gezahlt haben und gebettelt haben um sie Bauen zu dürfen meines wissens nach.
    Das wirklich schlimme währe eher wenn du das mit den Bau in Stuttgart auf eine ebene Stellst. Weil das schlimme sind die Gelder die den Staat fehlen um einfach nur um einen Bahnhof zu bauen um die Bahn atraktiver zu machen wenn das ganze einmal Privatisiert werden soll...
     
  9. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
  10. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    Werbung:
    Wir sehen also, die ganze CDU-Spitze und oberste Unternehmer mit engen Verbindungen zur Deutschen Bahn sowie allen Firmen in BW, die vom Grossprojekt profitieren, bestimmen die Kreditpolitik der Landesbank und können entsprechen darüber Druck auf ihren Schuldner den SWMH-Verlag ausüben, was ihre Zeitungen berichten oder nicht berichten dürfen. Es ist ein Filz und eine Clique, die in ihrem eigenen Interesse arbeitet und nicht in dem der Bevölkerung.

    Kontrolliere die Medien und du kontrollierst die Meinung der Bevölkerung.

    Interview mit Dieter Reicherter, ehemaliger Richter am Landgericht Stuttgart:




    http://*********************************/2010/10/ohne-stuttgarter-zeitung-kein-stuttgart.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden