Spirituelle Talkshow

A

Ananda

Guest
Mir kam gerade die Idee für ein spirituellen Talkshow.

Diese sollte nicht so niveaulos sein, wie die Nachmittags Tratsch-Shows.
Viel eher sollten im Stile von beispielsweise Sabine Christiansen "hochkarätige" Gäste geladen werden, um Themen wie Reiki, Yoga, Taoismus, Tantra, Kristalle, Tarot und nicht zuletzt Advaita öffentlich zu besprechen, um der "Masse" Zugang zu Spiritualität zu verschaffen. Viele Menschen sind sich ihrer Spiritualität überhaupt nicht bewusst und viele wissen noch nicht einmal, dass sie ein Bewusstsein haben. Ich denke, dies könnte man mit einer solchen Talkshow flächendeckend änder bzw. ein neues, tieferes Verständnis ins Rollen bringen.

Wie findet ihr die Idee? Ließe sich soetwas realisieren und wie?
 
Werbung:
D

Dead@now

Guest
Ananda schrieb:
Mir kam gerade die Idee für ein spirituellen Talkshow.

Diese sollte nicht so niveaulos sein, wie die Nachmittags Tratsch-Shows.
Viel eher sollten im Stile von beispielsweise Sabine Christiansen "hochkarätige" Gäste geladen werden, um Themen wie Reiki, Yoga, Taoismus, Tantra, Kristalle, Tarot und nicht zuletzt Advaita öffentlich zu besprechen, um der "Masse" Zugang zu Spiritualität zu verschaffen. Viele Menschen sind sich ihrer Spiritualität überhaupt nicht bewusst und viele wissen noch nicht einmal, dass sie ein Bewusstsein haben. Ich denke, dies könnte man mit einer solchen Talkshow flächendeckend änder bzw. ein neues, tieferes Verständnis ins Rollen bringen.

Wie findet ihr die Idee? Ließe sich soetwas realisieren und wie?


man Ananda,

was soll den das jetzt schon wieder. es reicht ja schon hier im forum. sollte es noch in der glotze kommen, dann bin ich aber bestaetigt, recht zu haben keine mehr zu glotzen.

uebrigens sagst du uns gerade mit welchem schrott du dich an den nachmittagen beschaeftigst.

jetzt mal im ernst, willst du mal erwachsen werden, oder immer noch mit 40-50 jahren kindisch wirken?

erleuchteter kramm in der glotze, da fangen die leute doch glatt mit sex wieder an.

think about it my friend
 
A

Ananda

Guest
Hi Dead,

deine Missgunst ist echt sehr erfrischend!

Dir ist das gewöhnliche Kauderwelsch in den Nachmittagtalkshows lieber?

Ich beschäftige mich übrigens nicht besonders intensiv mit den genannten Dingen.
Diese waren nur als Beispiele für den Inhalt der Show gedacht.

Lieben Gruß,
Ananda
 
D

Dead@now

Guest
Ananda schrieb:
Hi Dead,

deine Missgunst ist echt sehr erfrischend!

Dir ist das gewöhnliche Kauderwelsch in den Nachmittagtalkshows lieber?

Ich beschäftige mich übrigens nicht besonders intensiv mit den genannten Dingen.
Diese waren nur als Beispiele für den Inhalt der Show gedacht.

Lieben Gruß,
Ananda

falsch Ananda

ich habe seit jahren keine glotze und ich glotze nicht, deshalb waehre ich im nichtglotzen noch mehr bestaetigt gewesen wenn Ananda in die camera den zuschauern "die wiedervereinigung des untrennbaren" predigt.

frage: wie kommts dass das untrennbare dann doch getrennt ist?
gab es das untrennbare dann doch wohl nicht?
aber es klaert sich ja von alleine, abwarten und aussitzen ist die devise.

so long
 

Dawn

Mitglied
Registriert
5. April 2002
Beiträge
387
Ort
Niedersachsen
Hi Ananda,

im ersten Moment fand ich die Idee garnicht schlecht.
Aber dann fiel mir meine Initiation ein, wie sie begann.

Ich denke, dass jeder Mensch sein eigenes Tempo, seine eigene Zeit braucht, um weiter zu kommen.

Die Talks bei Fliege sind ja in dem Bereich, den Du meinst. Erst vorgestern war eine tolle Sendung über Kontakten mit Verstorbenen. Ich habe war äußerst beeindruckt. Aber nicht jeder schaut Fliege, aus verschiedenen Gründen. Doch wer sich für Esoterik und Heilen interessiert, ist dort bestens aufgehoben.

Es ist doch aber so, dass jeder seinen Weg gehen muss, die Leute treffen, die ihn lehren, die Bücher finden, die ihm die richtigen Informationen geben, die Erfahrungen machen, die ihn reifer machen. Und all das passiert eben nur dann, wenn er es auch verstehen und umsetzen kann.
Wer sich sowieso nicht dafür interessiert, schaut so eine Sendung garnicht erst.
Viel wichtiger finde ich, dass jeder einzelne seine Überzeugung ausspricht und als Diskussion zur Verfügung stellt. Das hat nichts mit missionieren zu tun, aber mit der Normalität des Andersdenkens.

Gruß Dawn
 
D

Diana

Guest
Ananda schrieb:
Mir kam gerade die Idee für ein spirituellen Talkshow.

Diese sollte nicht so niveaulos sein, wie die Nachmittags Tratsch-Shows.
Viel eher sollten im Stile von beispielsweise Sabine Christiansen "hochkarätige" Gäste geladen werden, um Themen wie Reiki, Yoga, Taoismus, Tantra, Kristalle, Tarot und nicht zuletzt Advaita öffentlich zu besprechen, um der "Masse" Zugang zu Spiritualität zu verschaffen. Viele Menschen sind sich ihrer Spiritualität überhaupt nicht bewusst und viele wissen noch nicht einmal, dass sie ein Bewusstsein haben. Ich denke, dies könnte man mit einer solchen Talkshow flächendeckend änder bzw. ein neues, tieferes Verständnis ins Rollen bringen.

Wie findet ihr die Idee? Ließe sich soetwas realisieren und wie?

Nun es ließe sich realisieren, wenn ein Sender den Mut hätte sich auf diese Wege zu begeben - ich kenne bis jetzt noch keinen ;-)
 
A

Ananda

Guest
Hi Diana,

ja, du hast recht. Vielleicht sollte man den Menschen lieber ihr eigenes Tempo lassen.
Das ist auch viel reizvoller als Massenbeweihräucherung. ;)

Diana schrieb:
Nun es ließe sich realisieren, wenn ein Sender den Mut hätte sich auf diese Wege zu begeben - ich kenne bis jetzt noch keinen ;-)

Und das kommt natürlich hinzu.

...hat schon alles seine Richtigkeit. :)

Lieben Gruß,
Ananda
 
Werbung:

Sirius

Mitglied
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
205
Ort
Berlin, Friedenau(Schöneberg)
Dawn schrieb:
Die Talks bei Fliege sind ja in dem Bereich, den Du meinst. Erst vorgestern war eine tolle Sendung über Kontakten mit Verstorbenen. Ich habe war äußerst beeindruckt. Aber nicht jeder schaut Fliege, aus verschiedenen Gründen. Doch wer sich für Esoterik und Heilen interessiert, ist dort bestens aufgehoben.
Dem kann ich nur zustimmen.

Ich schau zwar nur selten fern, bin aber per zufall bereits 2x auf einen Talk von Fliege gestoßen, während ich in 5 freien Minuten mal am zappen war. Jedesmal mit einem interessanten Thema.

Mir gingen die Fragen zwar bei weitem nicht weit genug und es fehlt noch etwas das Hintergrundwissen um Leuten gewisse Dinge klar zu machen, aber ich sollte auch nicht von mir ausgehen, sondern von dem typischen Talkshow seher. Ok, der wäre auch bei Fliege nicht gerade typisch sage ich jetzt mal und wahrscheinlich eher christlich orientiert und eher weiblich ab 30. Und für die ist vieleicht das, was Jürgen Fliege bringt eher neuland und revulotionär.

Übrigens, auch andere Talker haben öfter mal "besondere Themen im Programm". Mit fällt da Jürgen von der Lippe (noch ein Jürgen) ein mit seiner Show: Wat is? Ich hab damals eine Sendung gesehen in der es um Elfen ging (z.b. die in Island). Er hatte aber wohl auch Themen wie Engel, Feng Shui, Finger-Yoga (Mudras, Gertrud Hirschi - kann ich nur sehr empfehlen!), Geisteraustreiber oder auch Zufälle gibt es nicht.

Ich find's gut und es zeigt vor allem, wie doch die allgemeine Öffentlichkeit im Umschwung ist. Klar, einige schwingen nur auf der Esoterik welle mit, aber auch das ist OK.Sagen wir es so, nur wenn's viele Meschen interessiert, läßt sich auch Geld damit machen und für die öffentlich rechtlichen gilt noch mehr: Nur was kulturell von vielen auch Akzeptiert wird, könne nwir auch in einer Sendung bringen. Gibt einem doch interessante Aufschlüsse über unseree Gesellschaft, oder ? :)

Sirius
 
Oben