Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sind dunkle Engel immer schlecht?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Shadow Girl, 19. Februar 2017.

  1. Shadow Girl

    Shadow Girl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und hätte eine Frage bezüglich der so genannten "dunklen Engel".
    Überall liest man, dass diese schlecht sind, Gefallene aus dem Gottesreich, mit dem Teufel verbannt in die Unterwelt/Hölle, etc.
    Meine Frage ist nun, ob diese wirklich immer so schlecht sind, wie sie allgemein dargestellt werden.
    Ich habe eine Erfahrung, oder besser gesagt Erfahrungen, gemacht, die mir das Gegenteil auferlegen.
    In meiner alten Schule gabe es einen Jungen, den ich sehr gerne hatte und der mir auch jetzt noch sehr am Herzen liegt. Aus irgendeinem Grund hat dieser eine unglaubliche Faszination auf mich ausgeübt.
    Meine Assoziationen zu diesem Jungen waren: Dunkelheit, verborgen hinter Schleiern und Geheimnisvoll.
    Ich habe nie wirklich verstanden, was das für Dinge waren, die ich wahr genommen habe. Er strahlte eine unglaubliche Tiefe aus, man hatte das Gefühl, wenn man mit ihm geredet hat wurde man eingesogen von seiner Persöhnlichkeit, in eine bodenlose Schwärze. Doch diese Schwärze war nicht unangenehm, sie wirkte auf mich beschützend und hat mich mit einem Gefühl von Heimat erfüllt. Als ob sie mich verbergen würde vor allem Bösen, eine Art Kokon in dem ich vor allem sicher war. Wie schon gesagt habe ich das alles nicht so wirklich durchschaut, obwohl ich schon immer spirituell angehaucht war und immer mehr sah als mir lieb war. Ich habe lange Zeit herumgerätselt was das sein könnte und nie eine zufriedenstellende Antwort erhalten bzw. mir bilden können. Ich habe ihn aus dem Augen verloren, als ich die Schule gewechselt habe und mich nicht weiter mit ihm beschäftigt, wenngleich er immer einen gewissen Platz in meinem Kopf beansprucht hat. Und dann traf mich vor kurzem der Schlag. Ich unterhielt mich mit meiner Mutter, die ebenfalls spirituelle Neigungen hat, und mit einem Mal ware dieser Junge wieder präsent. Und das mit einer Intensität, die mich komplett aus dem Konzept gebracht hat. Ich musste mich hinlegen, weil mich eine ganz sonderbare Schwäche erfüllt hat und als ich die Augen schloss sah ich ihn, als stände er wirklich vor mir:
    Ich habe ihn einfach dort stehen sehen, jedoch nicht wirklich klar und deutlich. Eine Art schwarze Tücher wehten um ihn herum und bildeten eine Art Blase um ihn herum, ich sah ihn nur ausschnittweise. Doch was ich sah waren seine Augen. Seit jeher waren sie von einem dunklen Braun, und jetzt schienen sie zu pulsieren und eine Art Sog zu bilden, der einen hinabzieht in diese unendlichen Tiefen. Und mit einem Mal fühlte ich mich geborgen. Wie schon damals habe ich mich zu Hause gefühlt und völlig entspannt, hatte nicht die geringste Angst. Sein Blick war auf mich gerichtet, die ganze Zeit über. Hinter ihm war eine undurchdringliche Schwärze, doch er übertraf diese noch. Die Schleier in denen er sich befand, mit denen er zu verwachsen schien waren schwärzer als schwarz. Ich wusste nicht, dass es von schwarz noch eine Steigerung gab, doch hier war sie. Und dann war er wieder fort.
    Im Nachhinein frage ich mich nun ob er ein gefallener Engel sein könnte, bzw. in seiner, ich nenne es mal "Seelenform", einer ist und auf der Erde in diesem Jungen inkarniert ist. Wenn sich die Meinung durchsetzen sollte, dass ein gefallener Engel etwas gänzlich anderes ist als meine Erlebnisse darstellen, würde ich mich über Hinweise und Meinungen sehr freuen
    Lg, Shadow Girl :)
     
  2. petrov

    petrov Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Venlo Holland
    Teufel laufen hier auf der erde herum, "'da oben "'gibts keine.
    Meine meinung.
     
    Hatari gefällt das.
  3. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    622
    Liebes Shadow Girl,
    schwarz ist nicht gleich Böse. Schwarz kann einhüllend, drückend, abgrenzend sein und auch "neutralisierend" und beruhigend. Der "Tod" hat die Farbe Schwarz und auch "Schwarze Löcher" sind es. Beides sind Dinge der Neutralität.

    Es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum ein Engel den Himmel verlässt bzw. verlassen muss. Neben dem des "bekannten Aufstandes", kann es auch Neugierde sein, Hilfsbereitschaft, oder auch Zweifel... vereinzelt kann es auch seine "Aufgabe" erforderlich machen, den Himmel verlassen zu müssen. Es gibt sehr viele Gründe und nicht alle bringen ihn dazu zur "negativen" Seite zu wechseln.

    Menschen, mit einer "schwarzen" Aura sind also nicht gleich "böse". ;)


    liebe Grüße
    Alesius
     
    Hatari, Wellenspiel und DruideMerlin gefällt das.
  4. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.710
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ach Süße, sieht ganz so aus, als hättest du dich damals in ihn verliebt.
    wenn man sich verliebt, dann ist dieser Mensch etwas ganz Besonderes,
    und ganz sicher ist er trotzdem ein ganz normaler Mensch wie alle Anderen.
    ganz sicher verliebst du dich irgendwann wieder in einen Anderen,
    und auch der wird dann wieder ein ganz besonderer Mensch sein.

    es gibt da einen schönen Spruch, vielleicht kennst du den schon:
    für die Welt bist du irgendjemand,
    aber für irgendjemand bist du die Welt.

    :kuesse:
     
    Emotiona und starman gefällt das.
  5. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    Schwarz ist die Summe aller Farben und somit auch die Summe aller Möglichkeiten.
    Bei einem sogenannten "bösen Gefallenen" würdest Du sicher nicht so empfinden wie Du es tust.

    LG
     
    Emotiona und DruideMerlin gefällt das.
  6. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    Werbung:
    .....
    und auch der Himmel!

    LG
     
    Yogurette und DruideMerlin gefällt das.
  7. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Sind schlechte Engel immer dunkel?
     
  8. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    oder konnen auch weiße Engel "schlecht" sein?
    Was ist schlecht? Was ist gut?
    Meine Meinung: Die richtige Balance ist gut, die Farbe ist nicht maßgebend.

    Aber ich kann mich ja auch irren........
    LG
     
    Emotiona und Susi Sommer gefällt das.
  9. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Hallo! :)

    Schönes Erlebnis und ganz bestimmt nicht "böse"! :)
    Weder ist dunkel böse, noch hell gut.
    Man kann mit Licht täuschen und sogar foltern.
    Dunkelheit ist einfach nur Licht, das WIR nicht sehen können.

    LG :)
     
    Emotiona, Susi Sommer, starman und 2 anderen gefällt das.
  10. Shadow Girl

    Shadow Girl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten, das klärt einige meiner Fragen schonmal weitgehend :)
    @Yogurette : Kann gut sein, dass ich ihn mehr als nur gerne hatte, aber das ist in dem Zusammenhang eher zweitrangig. Mir ging es ja eher um diese Dunkelheit, aber trotzdem danke:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden