schwarze maden unter d. haut

junglegyal

Neues Mitglied
Registriert
4. April 2006
Beiträge
28
Hab heute am Nachmittag geschlafen (mein Tagesrhytmus ist zur Zeit umgekehrt) und Folgendes geträumt:

Bin irgendwo in einem sonnigen Urlaubsort angekommen und wurde als einzige von kleinen schwarzen Punkten (Insekten) angefallen. Die flogen ziemlich schnell und haben überall "zugebissen". Dann dachte ich mir, dass ich an diesem Ort, so schön es auch ist, nicht bleiben kann. Auf meiner Haut wurden auf der Stelle der "Bisse" aber so kleine schwarze Punkte sichtbar, und wenn ich die abgekratzt habe, konnte ich ziemlich fette schwarze Maden/Würmer aus meinen Beinen (vor allem die sind mir in Erinnerung geblieben) ausdrücken. Ich hab dann eifrig zugedrückt und Maden rausgeholt aus meinem Körper. War dann auch bei Ärzten, die mir natürlich nicht helfen konnten bzw. mich mit einem weisen Lächeln wegschickten, ohne mich anzusehen. Als ich dann daran dachte einen fabelhaften Tropenmediziner zu konsultieren (den ich auch in Realität kenne), wachte ich auf. Vor allem wollte ich, dass mir die Ärzte ein Pestizid verabreichen, welches alle Würmer abtötet. Anscheinend sollte ich aber die Maden aus eigener Kraft entfernen. Meine Sorge war nur immer, dass ich nicht alle schwarzen Punkte sehe und paar Maden vergesse. Je länger sie nämlich im Fleisch blieben, desto länger wurden sie.

Dieser Traum hat mich schon geflasht, besonders weil ich zur Zeit zwar auf der "Erfolgreichen" stehte, aber innerlich irgendwie angeödet und auch von einigen Leuten gestresst bin. Vielleicht ist ne Reinigung fällig.
 
Werbung:

Annie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15. Mai 2005
Beiträge
23.379
Ort
home sweet home
Vielleicht ist ne Reinigung fällig.

Das würd ich auch sagen. Die schwarzen Maden sind wahrscheinlich irgendwelche Einflüsse von aussen, die du weghaben willst. Vielleicht kannst du dich auch nicht abgrenzen von äußeren Einflüssen, die sich in deiner Seele festsetzen. Dass dir keiner wirklich helfen will, deutet wohl draufhin, dass du dich damit alleine auseinandersetzen sollst.
 
N

Nehemoth

Guest
Annie schrieb:
Das würd ich auch sagen. Die schwarzen Maden sind wahrscheinlich irgendwelche Einflüsse von aussen, die du weghaben willst. Vielleicht kannst du dich auch nicht abgrenzen von äußeren Einflüssen, die sich in deiner Seele festsetzen. Dass dir keiner wirklich helfen will, deutet wohl draufhin, dass du dich damit alleine auseinandersetzen sollst.

Finde ich auch, mit einer Einschränkung: Es ist deine Geschichte, also will dir nicht keiner wirklich helfen, sondern kann dir keiner wirklich helfen.
Dass es dir im Traum gelang, die Maden herauszuholen, würde ich als positives Zeichen werten, so á la "Du schaffst es!".

lg Z.
 

VanTast

Aktives Mitglied
Registriert
17. August 2007
Beiträge
1.290
Ort
Am Zürichsee
....Bin irgendwo in einem sonnigen Urlaubsort angekommen und wurde als einzige von kleinen schwarzen Punkten (Insekten) angefallen.
Wo Du versuchst, Dich zu erholen, kommen die kleinen Details zum Vorschein, welche Du (unbewusst) an Dir nicht gut findest.
sonnig schrieb:
... Die Sonne im Traum verweist auf Wärme und Bewußtheit. Ein sonniger Tag steht für glückliche Stimmung. Ist der Träumende der Sonne zugewandt, ist dies ein Hinweis darauf, daß er Erleuchtung sucht. Sonne symbolisiert das bewußte Leben, das man mit Energie und Tatkraft gestalten soll,- gleichzeitig verspricht sie Erfolg, Lebensfreude und Gesundheit...
einzig schrieb:
...Ein Traum, der vom Alleinsein handelt, hebt hervor, daß der Träumende sich abgespalten fühlt, isoliert oder einsam. Positiver gewendet, repräsentiert dieses Bild das Bedürfnis nach Unabhängigkeit und zeigt die Fähigkeit, die Notwendigkeit zu erkennen, daß man sich mit der eigenen Emotionalität ohne die Hilfe anderer beschäftigen muß....

Die flogen ziemlich schnell und haben überall "zugebissen". Dann dachte ich mir, dass ich an diesem Ort, so schön es auch ist, nicht bleiben kann.
Du bist Deiner Selbstkritik machtlos ausgeliefert.
Insekten schrieb:
....Insekten ... symbolisieren im Traum meist Inhalte des Unterbewußtseins. Wenn im Traum sehr viele dieser Tiere auftreten... und beim Träumenden Angstzustände auslösen, ist dies stets als Gefahrensignal zu verstehen. Die Insekten signalisieren dann nervliche Störungen des Träumenden.
Einzelne Insekten können das Gefühl zum Ausdruck bringen, daß den Träumenden irgend etwas stört oder ihm auf die Nerven geht.

(Danach, als die Maden in Deinem Körper sind trifft das sicher zu)

Insekt weist häufig auf verdrängte Erfahrungen, Ereignisse oder Schuldgefühle hin, die man bewußt verarbeiten muß.
Andererseits verkörpern sie möglicherweise Gefühle von Bedeutungslosigkeit und Machtlosigkeit. ....
Wird man von einem Insekt gestochen, kann das Krankheit, Mißerfolge und Verluste ankündigen. Tötet man das Insekt aber, wird man mit den Schwierigkeiten bald auf einfache Weise fertig.

Volkstümlich: * absichtlich zurückgedrängte Kleinigkeiten haben ihre Bedeutung,- sie machen sich bemerkbar, indem man von Gewissensbisse gestochen wird,- ferner warnen vor Betrug, kündigen auch Krankheiten und Verluste an,-
* von Insekten umschwärmt werden: man wird im Alltagsleben von unangenehmen Personen oder Angelegenheiten belästigt werden,-
* sehen: man bekommt es mit einem lästigen Schwätzer zu tun,-
* kleine unschädliche sehen: Erfolg und Gewinn,-
* von großen gestochen werden: kündet einen Verlust oder Krankheit an,-
* töten: man wird seine Schwierigkeiten überwinden.

Auf meiner Haut wurden auf der Stelle der "Bisse" aber so kleine schwarze Punkte sichtbar, und wenn ich die abgekratzt habe, konnte ich ziemlich fette schwarze Maden/Würmer aus meinen Beinen (vor allem die sind mir in Erinnerung geblieben) ausdrücken.
Haut: Es geht ums Ansehen Deiner Person!
Biss schrieb:
Im Traum gebissen zu werden, zeigt, daß der Träumende unter der aggressiven Behandlung eines anderen Menschen leiden muß oder umgekehrt, daß er selbst seine aggressiven Impulse nicht unter Kontrolle hat.
Made schrieb:
Made symbolisiert meist fremde Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen aus dem Unbewußten, die man als 'schlecht' ablehnt.
Maden können die Unreinheit des Körpers darstellen oder das Gefühl, von etwas aufgefressen zu werden.
Vielleicht hat der Träumende die Vorstellung, in seinem Körper habe sich etwas ihm Fremdes eingenistet,- - um ihre bewußte Annahme und Veränderung muß man sich mehr bemühen.

Ich hab dann eifrig zugedrückt und Maden rausgeholt aus meinem Körper. War dann auch bei Ärzten, die mir natürlich nicht helfen konnten bzw. mich mit einem weisen Lächeln wegschickten, ohne mich anzusehen.
Du quetschst Dich aus, anderen zu bieten was sie von Dir wollen.
Arzt schrieb:
Assoziation: - Arbeit an der Heilung. Fragestellung: - Welcher Teil von mir ist bereit, heil zu werden?

Sein Auftreten hängt mit der Diagnose unserer Seele zusammen, daß irgend etwas in uns sein muß, das geheilt werden sollte.
Die Seele will mit ihrer heilenden Kraft ins Bewußtsein hineinwirken und helfen, krankmachende Konfliktstoffe zu beseitigen.
Der Arzt im Traum weist darauf hin, daß der Träumende sich in Gesundheitsangelegenheiten an eine höhere Autorität wenden sollte.
....Oft kann der Arzt dem Träumenden zeigen, welches Problem gelöst werden muß und die Hoffnung auf Hilfe in einer komplizierten Situation und auf einen guten, erfolgreichen Ausgang zum Ausdruck bringen. ....
Zuweilen taucht der Arzt auch im negativen als eine bedrohliche Figur auf, was häufig auf übertriebene Angst vor Krankheiten (Hypochondrie) hindeutet. ...
Du bist Dir darüber im Klaren, dass Du Dich wegen nichtiger Kleinigkeiten aufregst (als einzige) und dass Deine Sorge unbegründet ist.

Als ich dann daran dachte einen fabelhaften Tropenmediziner zu konsultieren (den ich auch in Realität kenne), wachte ich auf.
Das könnte bedeuten, dass Du in einem anderen Gebiet nach der Lösung suchen musst, als in der europäischen Medizin. Allerdings ist bereits klar, dass Du die Wichtigkeit übersteigerst und ein wenig hysterisch reagierst.
Erwachen tust Du ja während des Traums und da Du den Tropenarzt ins Auge fasst, wird Dir einfach klar, dass Du nun geträumt hast. Der ganze Traum kostet Dein Hirn kaum ene Sekunde zur Kreierung, aber das Erinnern dauert natürlich länger.

Vor allem wollte ich, dass mir die Ärzte ein Pestizid verabreichen, welches alle Würmer abtötet. Anscheinend sollte ich aber die Maden aus eigener Kraft entfernen. Meine Sorge war nur immer, dass ich nicht alle schwarzen Punkte sehe und paar Maden vergesse. Je länger sie nämlich im Fleisch blieben, desto länger wurden sie.
Ein Pestizid welches fremde Gedanken in Dir abtötet käme einem Betäubumsmittel gleich, da solltest Du besser darauf verzichten und sehen, dass Du Deine EIGENE SUBSTANZ STÄRKST statt die "Infekte" fremder Ideen überhaupt zu beachten.
Also finde das was wirklich von Dir ist und zu Dir gehört und kultiviere das. Vielleicht sogar dann, wenn es Deine Haut unrein erscheinen lässt: Lieber selbst sein und original, als gesellschaftskonform und passabel.

Stehe mehr zu Dir selbst und kümmere Dich nicht um die schwarzen Punkte in den Augen der anderen, welche vermeintlich zu Dir fliegen, denn vermutlich ist Dein Bild von Deinem Image verzerrt und falsch.
Suche nicht einen Arzt, sondern frag Deine Dir nahe stehenden Mitmenschen, was sie von Dir halten, sag ihnen wie Du denkst dass Du auf sie wirkst und höre, was sie dazu sagen.

Dieser Traum hat mich schon geflasht, besonders weil ich zur Zeit zwar auf der "Erfolgreichen" stehte, aber innerlich irgendwie angeödet und auch von einigen Leuten gestresst bin. Vielleicht ist ne Reinigung fällig.

was bedeutet "geflasht"?
 
Werbung:

junglegyal

Neues Mitglied
Registriert
4. April 2006
Beiträge
28
hi leute,

danke für die deutungen!


Also finde das was wirklich von Dir ist und zu Dir gehört und kultiviere das. Vielleicht sogar dann, wenn es Deine Haut unrein erscheinen lässt: Lieber selbst sein und original, als gesellschaftskonform und passabel.

Stehe mehr zu Dir selbst und kümmere Dich nicht um die schwarzen Punkte in den Augen der anderen...


was bedeutet "geflasht"?

word!

ja, mein motto lautet ja "leben und leben lassen" und ich vertrete mein anliegen auch immer wo's geht. in letzter zeit ist mir immer mehr aufgefallen, dass es immer wieder leute gibt, die einen prägen wollen, ihre gedanken einpflanzen, obwohl das so lächerlich ist, und gerade bei mir. leider konnte ich das diesen leuten (situationsbedingt zb. pflichtbekanntschaft in der arbeit) nie sagen. und sowas frisst mich innerlich auf.

geflasht kommt von flash - Blitz und bedeutet dass einen etwas trifft. also ich war aufgewühlt, berührt, gefläsht halt..
und word bedeutet - right!

;) greez!
 
Oben