Mitstreiter in Berlin gesucht!

Nordolf

Neues Mitglied
Registriert
3. September 2004
Beiträge
3
Ich suche momentan Menschen in Berlin und Umgebung, die auf ein wenig mehr Tiefe, Offenheit und ein gerüttelt Maß menschlicher Wärme im Umgang miteinander stehen, die sich für Spiritualität, Magie, Philosophie, Kunst, Mythologie interessieren, ohne zu glauben, das sie eh schon wissen, wie die Welt funktioniert.

Als erstes schwebt mir so etwas wie ein Freundeskreis vor, der sich zum philosophieren, meditieren, austauschen usw. regelmässig trifft

und

als zweites die Gründung einer magisch-spirituell-philosophisch ausgerichtete Wohngemeinschaft in Berlin oder der näheren Umgebung.


Hier ein paar Worte zu meiner Person:
Ich heisse Jörg, bin 32 Jahre alt, studiere an der FU Geschichte/Altgermanistik (Zweitstudium) und bin Mitglied der Thelema Society (momentan im 2. Kreis), betrachte mich also als Thelemit. Ich habe einen sogenannten „bunten“ Lebenslauf, woran ihr schon erkennen könnt, das ich Menschen nicht nach bürgerlichen Normen beurteile. Meine haupsächlichen Interessen sind: die Götter des Liber Al vel Legis; Thelema als Einheit aus Philosophie, Religion und Kunst; Meditation, Rituale, Sport und Körperübungen; die intensive Beschäftigung mit dem Philosophen Martin Heidegger; Antike und Mythologie, besonders Ägypten, Griechenland und Germanien; mittelalterliche Geschichte; Fragen, fragen, nochmals fragen ;) , insbesondere die Frage nach den Ursprüngen unseres heutigen Denkens und den Sprung in ein neues Denken; Gedichte und Literatur; Krieger- und Priestertum neu denken; das Wesen des Festes; Tarot; Runen und vorallem Menschen, so wie sie nun mal sind.

Wenn Ihr Euch für eins oder beide der Vorhaben interessiert, ruft mich an unter der Nummer: 030 / 84726823 oder mailt an: nordolf@freenet.de .

Liebe Grüsse! :)
Jörg
 
Werbung:

aimable

Neues Mitglied
Registriert
14. Oktober 2008
Beiträge
19
Ort
Hamburg
Hallo,

das hört sich alles wirklich ausgesprochen interessant an. Ich bin vor kurzer meinen Mentor gefunden, der mich in die Tiefen der Philosophie einführt. Es ist interessant zu lesen, dass Du Deinen Schwerpunkt auf Martin Heidegger gesetzt hat. Ich lese gerade das existenzialistische Meisterwerk Sein und Zeit. Mich würde interessieren, was Du von Martin Heidegger hälst...

Ich komme zwar aus Hamburg, würde mich aber freuen, wenn wir uns eventuell austauschen könnten.
 
Oben