1. Hallo Gast, der Adventkalender ist eröffnet! Die erste Verlosung ist da und man kann sich für das virtuelle Wichteln anmelden!

Meine dreieinhalb Astralreisen in den letzten Monaten

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von lonush, 18. März 2018.

  1. lonush

    lonush Guest

    Werbung:
    Ich habe diese Astralreisen nicht absichtlich herbeigeführt. Es passierte immer beim Schlafen. Es sind die einzigen Astralreisen die ich erinnere. Sie spielten sich im Zeitraum innerhalb des letzten Jahres ab, es sind eher 6 Monate, aber sicher ein Jahr. Vielleicht waren keine, aber ich bezeichne sie weiterhin als Astralreisen.

    Nr 1. Die halbe Astralreise, da ich geglitscht habe. Ich war manchmal im Gang und manchmal nicht mehr existent. Meine Wahrnehmung hat geflackert zwischen da und nicht da. Während ich "da" war im Gang konnte ich meist nicht/nicht gut sehen und meinen Körper (ich wusste nicht, dass ich ohne Körper bin) nicht steuern. Ich wollte um Hilfe schreien aber es ging nicht. Ich versuchte mit meinen Armen Dinge von den Tischen im Gang herunterzustossen um Geräusche zu erzeugen, ich versuchte den Körper zu schwingen um damit die Arme in Bewegung zu versetzen. Ich wollte die Tür zu Mitbewohnerzimmer öffnen.... nichts funktionierte. Erst nach erleben von Nr 2. bis Nr. 4 als Astralreise gedeutet.

    Nr 2. Ich wache auf, tatsche die Hand auf den Lichtschalter. Nichts passiert. Ich tatsche nochmal, nochmal... es bleibt dunkel. (Hab erst im nachhinein überlegt, dass es daran liegen könnte, dass ich keinen Körper hatte... Licht war nicht kaputt oder so.) Wieder im Gang. Die Idee oder auch Wahrnehmung einer "Geisterfrau" im Gang. Ich glaube sie war verzweifelt und hatte ihr Kind verloren. Ich will die Tür öffnen zu Mitbewohnerzimmer, bin verzweifelt, will um Hilfe schreien... als ich nach der Tür greife fühle ich meine greifende rechte Hand gelähmt - und mich alsdann im Bett wieder. Kann den Körper nicht bewegen.

    Nr 3. Ich wache auf in meinem Zimmer, nehme einen männlichen oder neutralen Geist wahr einen Meter neben meinem Bett. Sehr "dunkle" Gestalt. Ich weiss nicht mehr aus welchem Grund ich darauf schloss körperlos gewesen zu sein, jedoch tat ich dies.

    Nr 4. Ich wache auf, hatte einen Albtraum gehabt. Es graut mich, ich bin froh, dass ich wach bin, ich will aus meinem Zimmer und zu Mitbewohnerzimmer, heben den Arm nach der Türe zu greifen bzw versuche es. Arm lässt sich nicht bewegen... ich wache auf, bin froh, dass ich diesmal wirklich wach bin, gehe zum Zimmer, will den Arm heben, es geht nicht, ich wache auf.... Weiss nicht wie oft sich das wiederholt hat.
     
  2. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.815
    hallo lonush,

    ich vermute das du um die 20 bist

    wir haben hier 2 Hilfeschreie in 2 Träumen, oder Astralreisen

    geht es dir sonst gut ? deine persöhnliche Anblickung zu deiner Erfahrung hat mit Ängsten zu tun

    diese könnten Erfahrungen aus deinem alltäglichen Leben spiegeln, sie könnten als Hinweis dienen, dass du etwas aufarbeiten musst, ich vermute es aber zum aktuellen Zeitpunkt lediglich

    ich glaube nicht, dass du an einem Punkt bist, um dich tiefgründiger mit dem Astralreisen zu beschäftigen, solange du darin Ängste und Schattenthemen findest

    andererseits, weißt du so, dass du Fragen stellen kannst, über die Erlebnisse, im Innen und Außen

    lenke dich erstmal von dieser Thematik wieder ab, mein Vorschlag, denn du hast eine stark lebendige Fantasie, die du kreativ nutzen könntest, darin sehe ich wiederum ein Talent verborgen


    *
     
    lonush gefällt das.
  3. lonush

    lonush Guest

    hallo Blissy

    ich habe mich ja nicht damit beschäftigt, es ist einfach so von selber passiert. Zugegebenerweise hat das schon mein Interesse geweckt.
     
  4. Astral70

    Astral70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Zwischen den Sternen
    Hallo Lonush!

    Willkomen im Forum, Neuling :)

    Ich habe den Eindruck, es sind Astralreisen, da Du auch Geister wahrgenommen hast. Bei der verzweifelten Frau die ihr Kind verloren hat, hast Du ihren Hilfeschrei wahrgenommen.
    Auch die Bewegungen und der Lichtschalter sprechen dafür.
    Bei Nummer vier handelt es sich um eine Schlafparalyse:
    Der Geist ist wach und spürt, wie der Körper schläft. Hier ist man wie gelähmt. Die Natur hat diese Schlaflähmung eingerichtet, damit man sich nicht versehentlich im Schlaf unkontrolliert bewegt und verletzt.

    Mein Tip wäre, sich anhand des Internets einmal mit der Thematik gründlich zu befassen, und auch Fachbücher zu kaufen.
    Dies alles ist nämlich etwas was Dein gesamtes Seelenleben beeinflußt, und schließlich willst Du ja ganz genau wissen was da mit Dir passiert. Vielleicht hast Du auch Angst vor dem Unbekannten. Aber je mehr Du Dich damit befaßt, desto vertrauter wird es, und die Angst schwindet. Wie gesagt, erforsche es erstmal und frage die Leute um Rat.
     
    lonush gefällt das.
  5. lonush

    lonush Guest

    Danke...!!
     
  6. Astral70

    Astral70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Zwischen den Sternen
    Werbung:
    Hallo!
    Ich würde mich gerne mit Dir unterhalten.
    Leider hast Du Dein Profil eingeschränkt.
    Wenn Du dein Profil öffnest, kann man sich mit Dir auch privat unterhalten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung