Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Lykanthropie bei Asiatischen Völkern bekannt?

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von AlecVentrue, 3. Mai 2021.

  1. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna
    Werbung:
    Ich komme nur auf dieses Thema, weil ich eben durch dummen Zufall ein altes Video von E-Nomine sah, Das Tier in mir, so und als Video sah man, quasi Japaner in der Zeit der Kaiser und Werwölfe :ROFLMAO:
    Verzeihung das ich darüber etwas spotte, aber ich kann mir viel vorstellen, nur nicht, das Asiaten jemals das Wesen Lykaner oder auch Werwolf bekannt war!
    Zum Bsp. dieser Link verweist deutlich darauf, das WERWOLF eher aus dem Christentum, Mittelalter und Nordischen Raum entstammt, auch eher Balkan, wie Rumänien, Ungarn oder selten auch Tschechien, wo Legenden her kommen.
    LINK:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Werwo...f liegt die,Hilfe sie sich verwandeln konnten.

    Nicht böse sein, aber es wäre genauso lächerlich zu sagen, wieso, wir kennen ja auch deren Mystische Drachen, ich behaupte, jedes Volk hat seine eigenen Kreaturen, die scheinbar irgendwann im Mittelalter möglicherweise gesichtet worden sind.
    Nein mich interessiert das nur auf Wissenschaftliche Basis, nicht um jetzt Japan und China bei Seite zu schieben und zu sagen, Ne ne, Werwolf Mythen darauf haben nur wir ein Monopol, also sprich, Die Wesen haben quasi wir entdeckt!
    Dennoch kann ich mir, sorry echt ich muss grinsen :D, keinen Werwolf mit Mandelaugen vorstellen, auch wenn dies nun bescheuert klingt, aber es wäre nahezu das selbe, Jeder kennt die Ammenmärchen von Medusa aus der Griech. Mythologie, das selbe zu sagen, ja Asien kannte auch Gorgonen oder Zyklopen Mythen oder die Mythen von Zentauren, das ist Quatsch!
    Darum die Frage, woher wollen Asiaten aus einer Ming Dynastie den Begriff WERWOLF kennen?
    Alleine schon der Name Werwolf ist total Europäisch, mehr Nordisch und Lykanthropie ist ja bekanntlich Lateinisch!
    Danke
    Lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2021
  2. Diamantgeist

    Diamantgeist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2021
    Beiträge:
    324
    Das Kind kann einen anderen Namen haben, aber grundsätzlich ist das Tierische im Menschen verankert. Der menschliche Embryo durchläuft in einem gewissen Sinne diese Aspekte und vielleicht wissen auch die Gene davon, insofern kann in den verschiedensten Kulturen damit gearbeitet werden. Mir ist das auch aus Afrika und Südamerika bekannt im persönlichen Erleben.
     
    AlecVentrue gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden