Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Lilith und Mondknoten in der Synastrie

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von jutoka, 29. Juli 2009.

  1. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Werbung:
    Hallo :),


    hat jemand eine Idee, was eine Konjunktion zwischen Lilith und Mondknoten in der Synastrie bedeuten könnte? Der Mondknoten bildet zudem ein Quadrat zum Mond. Lilith aspektiert keine weiteren Planeten.
    Es handelt sich um zwei Frauen.

    :danke:
    Jutoka
     
  2. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Hallo,

    genau weiss ich es zwar nicht. Bei den normalen Planeten bedeutet eine Konjunktion dass die Planet-Person durch diesen ihren Anteil der MK-Person bei der Weiterentwicklung ihres Mondknotenthemas hilft (siehe Zeichen des MK).
    In diesen Fällen besteht auch ein tiefes Gefühl der Verbundenheit und Anziehung, und es fühlt sich auch karmisch oder schicksalhaft an.

    Lilith an sich steht ja für die Unabhängigkeit und Selbstverwirklichung, ohne sich von anderen einengen zu lassen.
    Das wird die Person der die Lilith gehört innerhalb dieser Beziehung, vielleicht besonders ausdrücken, im Kontext des Zeichens in dem die Lilith denke ich mal.

    Aber vielleicht weiss jemand mehr darüber bescheid als ich...

    LG Smaragdengel
     
  3. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Hallo Smaragdengel,

    danke für deinen Beitrag. Dass der Planet des Einen die Aufgabe hat dem MK-Eigner bei der Verwirklichung seiner Aufgaben zu helfen, wusste ich gar nicht, aber im Sinne der Karmaastrologie natürlich irgendwie sinnig.

    Danke dir :)
    Jutoka
     
  4. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    313

    Nichts Gutes,
    warum die Frage?
     
  5. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    10.091
    Ort:
    Kohlenpott
    Deine Frage kommt 10 Jahre zu spät....immer erst auf's Tacho schauen, wie alt der Thread ist.
     
  6. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    313
    Werbung:
    Im Universum sind 10 Jahre ein Wimpernschlag.
     
  7. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    wer weiß, vielleicht hat die Antwort die jutoka schon vorgestern im Traum erreicht...
    weil, was sind schon 10 Jahre für ein menschliches Leben, nicht wahr,
    so kriegt auch Deenis irgendwann die Antwort auf sein Warum
    und wenn erst in 20 Jahren

    irgendwann kriegt man all seine Fragen beantwortet
     
  8. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    10.091
    Ort:
    Kohlenpott
    Werbung:
    Welch' weises Wort....

    Kannst Du begründen, was Du genau damit meinst?

    Ich fände es sehr schön, wenn von Deiner Seite auch einmal fundierte astrologische Antworten kämen. Überrasche uns alle doch mal....:sneaky:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden