Klavier spielen

W

winnetou73

Guest
Hallo Miteinander!

letzte nacht träumte ich, daß ich auf einem klavier eine wundervolle melodie gespielt habe. dabei kann ich in der realität gar nicht klavier spielen.

plötzlich hielt mir jemand ein weisses brautkleid hin und ich sollte es anziehen. ich wollte aber nicht, da ich ja keine braut bin und spielte weiter klavier. auf einmal stand mein exfreund neben mir und war ganz beieindruckt von meinem spielen.

jemand eine idee, was dieser wirrwarr zu bedeuten hat?

:danke:
romi
 
Werbung:
C

ceresdron

Guest
ich glaube dieser traum ist ein ausdruck der immernoch vorhandenen (man hat zu jedem menschen immer gefühle!) aber höchst wahrscheinlich unterdrückten gefühlen zu deinem ex, da du ihn in deinem traum durch klavier spielen beeindrucken wolltest!
(im traum ist alles möglich! du besitzt unendlich zeit um dinge zu erlernen!!! in diesem traum hast du dich dem klavier gewidmet.... du erinnerst dich nach dem aufwachen jedoch nurnoch an das wesentliche der träume, weshalb du vergessen hast wie du es erlernt hast, bzw. du es danach ja auch nichtmehr kannst! :D )

das brautkleid könnte vielleicht sogar der unterbewusste wunsch sein, dein restliches leben mit ihm verbringen zu können!
 
W

winnetou73

Guest
na toll, das sind ja super neuigkeiten! :escape:
kannst du mir auch sagen, wie ich meinem unterbewußtsein klar mache, daß das blödsinn ist und es mir bitte nicht mehr solche träume schicken soll? :) :)
 
C

ceresdron

Guest
ist doch klar!
du musst dich den gefühlen stellen und dich ihnen gegenüber öffnen
es kann ja auch sein das die gefühle seinerseits auf dich uebertragen werden ... das spielt aber normal keine große rolle!
was hast du denn für eine beziehung zu deinem ex?
bzw wie lang ist das ganze her etc.!?!
irgendwas muss es geben was ihr(oder du...) klären sollte(s)t ;)
 

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo winnetou73,

lief nebenher ein Radio oder ein Fernseher, als Du schliefst?

Gruß,
lazpel
 
W

winnetou73

Guest
also radio lief keiner nebenbei. und klavier spielen wollt ich eigentlich auch noch nie lernen, glaub ich halt. :)

das ganze ist auch erst ca. 6 wochen her und wir sind im streit auseinander gegangen. wahrschl beschäftigt mich das ganze deswegen noch. ich hab den streit provoziert und war auch furchtbar sauer auf ihn. meine letzte worte aren, er sich mal verp... :)
tut mir zwar heute irgendwie leid und du hast sicher recht mit "...den gefühlen stellen..." aber bin viel zu stolz als, daß ich mich wieder melden würde...

danke auf jeden fall für eure beiträge. LG
 
R

redhexi

Guest
Stolz ist aber nicht gerade die beste Eigenschaft.

Du vergibst dir nichts, wenn du auf ihn zugehst.
Du hast den Streit provoziert & ihn weggeschickt, warum sollte er jetzt ankommen? Du bist an der Reihe.

Wenn er es dir wert ist... spring über deinen Schatten.
 
Werbung:

teamo

Mitglied
Registriert
10. Februar 2004
Beiträge
397
Ort
Hamburg
Hallo winnetou,

folgendes habe ich noch im Netz gefunden:

Das Klavierspielen im Traum ist das Zeichen für die Lebendigkeit, Ihr Mitteilungsbedürfnis, Ihr starkes Gefühlsleben und als Symbol für Verinnerlichung zu verstehen.

Spielen Sie selbst, bedeutet das, dass Sie mit unnötigen Angelegenheiten viel Zeit verlieren und wenig Gewinn ernten.

Liebliche und sinnliche Klavierharmonien signalisieren Erfolg und Gesundheit.
Trägt eine junge Frau schwere, aber hinreißende Musik vor, bekommt sie einen mittelmäßigen Freund, der sich aber als sehr fürsorglicher, treuer Liebhaber entpuppt.

Das Brautkleid verspricht Glück und Erfolg,
- sehen: Sie können selbst viel dazu beitragen, dass eine Sie interessierende Hochzeit zustande kommt.

So, jetzt bist du mit "Zusammenreimen" dran :escape:

Lieben Gruß

Teamo
 
Oben