kalte Füße bei Reiki (Selbst) anwendung

Sheirdan

Mitglied
Registriert
14. Juli 2004
Beiträge
104
Ort
Wien
Hallo,

endlich habe ich meinen ersten Reikigrad (Diplom heute frisch bekommen).

Die Einstimmungen (ich mag dieses Wort lieber als Einweihung, da es das ganze nicht so geheimnistuerisch bzw. sektenmäßig macht) waren sehr heftig (interessante Bilder und Emotionen kamen hoch) und auch die Ganzbehandlung bei anderen war sehr interessant.

Bei der Selbstbehandlung bzw. Ganz- und Kurzbehandlung ist mir folgendes bei aufgefallen:
Obwohl ich mich erde und schütze, bekomme ich im Laufe der Zeit kalte Füße (sie fühlen sich wie ein Eisblock an). Erst nach der Fußposition oder nach Ende der Behandlung stellt sich diese Gefühl ab.

Meine Reiki Lehrerin meint, dass kommt von der schlechten Erdung, aber das mache ich. Auch zwischendurch erde ich mich. Sie hat mir einen Pommander empfohlen, den ich mal ausprobieren werde.

Ich empfinde Reiki sehr angenehm, aber die kalten Füße irretieren doch.

Weiß jemand, woran das liegen kann bzw. was man tun kann?

Danke
 
Werbung:

ChrisTina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
4.995
Ort
Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
Hi Sheirdan,

bzw. was man tun kann?
warme socken anziehen :kiss4:

Kann die aufregung vor *dem neuen* sein - gibt sich wieder - mach dir keinen Streß deswegen.

Von wegen Einweihung und Einstimmung gibt es feine Unterschiede. Es gibt sowohl bei der Radiance Technique als auch bei höheren Reikigraden den Begriff der Einstimmung als eine Art Minieinweihung, mit welcher man jemanden mal *Reiki schnuppern* lassen kann, sprich, eine Einweihung auf 2-3 Tage, damit der Interessent mal mit der Energie arbeiten kann.
 

Sheirdan

Mitglied
Registriert
14. Juli 2004
Beiträge
104
Ort
Wien
ChrisTina schrieb:
Hi Sheirdan,


warme socken anziehen :kiss4:

Kann die aufregung vor *dem neuen* sein - gibt sich wieder - mach dir keinen Streß deswegen.

Hallo ChrisTina,

werde das mal mit den Socken probieren.

Aufregung vor dem neue: So neu ist es nun auch nicht für mich.
Lasse mir seit 2 Jahre Reiki geben und da ist es auch schon ein paar mal aufgetreten.

Vielleicht eine Blockade oder so. Werde sehen, wie sich das in der Reinigungsphase gibt.

Danke
 
F

Frank

Guest
Ich habe da mal eine Idee....vielleicht hilft das ja....vielleicht kannst Du mal schauen, ob Dein Wurzelchakra evtl. zu wenig Energie hat, mache evtl. mal einen Chakren-Ausgleich oder gebe Dir direkt auf das Wurzelchakra Reiki.

Würde mich mal interessieren, ob das vielleicht was gebracht hat, denn ich habe das bei jemanden festgestellt, der die gleichen Probleme mit den kalten Füßen hatte.

Lieben Gruß
Frank
 

Sheirdan

Mitglied
Registriert
14. Juli 2004
Beiträge
104
Ort
Wien
Hallo Frank,

werde es mal ausprobieren und dann davon berichten.

Frank schrieb:
Ich habe da mal eine Idee....vielleicht hilft das ja....vielleicht kannst Du mal schauen, ob Dein Wurzelchakra evtl. zu wenig Energie hat, mache evtl. mal einen Chakren-Ausgleich oder gebe Dir direkt auf das Wurzelchakra Reiki.

Würde mich mal interessieren, ob das vielleicht was gebracht hat, denn ich habe das bei jemanden festgestellt, der die gleichen Probleme mit den kalten Füßen hatte.

Lieben Gruß
Frank

Ich mache die letzten Tage eigentlich immer einen Chakrenausgleich (wie gelernt) und bei der geführten Selbstanwendung (zwecks Einprägung) im Kurs haben wir uns sogar die Farbe rot im Wurzelchakra vorgestellt.

Trotzdem blieb der Fuß eiskalt.
Auch bei der Kurzbehandlung, die sich die Kursteilnehmer gegenseitig gaben.

Aber vielleicht ist es auch die Kreislaufumstellung sein, wie Asathiel meint.

Es tritt aber nicht immer auf, sondern nur dann, wenn ich die Energie besonders stark spüre...

Danke.
 

Mairin10

Mitglied
Registriert
27. Februar 2004
Beiträge
100
Ort
Oberösterreich
Lieber Sheirdan!

Das mit den kalten Füßen kenn ich auch. Ich hab bei meiner 1. Einweihung wirklich warme Wollsocken getragen,hat aber nichts geholfen. Die Kälte kam von innen. Mit der Zeit hat sich das aber gelegt. Ich hab mich auch immer wieder geerdet u. auf Rat meiner Reikilehrerin besonders meinen Beine ,das heißt Knie u. Füße Reiki gegeben. Wen ich heute Reiki gebe spüre ich den Fluß vom Kopf bis hinunter in die Erde,das heißt ich spür wie Reiki bei meine Fußsohlen durchfließt.Aber das kommt erst mit der Zeit.

Liebe Grüße
Mairin
 
Werbung:
Oben