Jahresrückblick 2004

O

Olivia

Guest
e-Skeptiker - Newsletter für Wissenschaft und kritisches Denken
herausgegeben vom "Zentrum für Wissenschaft und kritisches Denken" der "Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V." (GWUP)

__________ Nr. 17/2004 (16.12.2004)____________

Schröders Rücktritt und Ankes TV-Triumphe ...

2004 war wieder ein schwarzes Jahr für Astrologen und Hellseher

Der Kanzler ist zurückgetreten, seit Herbst regiert in Berlin eine schwarz-grüne Koalition unter der Führung von Angela Merkel. Am 19. August kam US-Präsident George W. Bush bei einem Attentat ums Leben, Michael Jackson beging Selbstmord, und Los Angeles wurde durch eine n verheerenden Asteroiden-Einschlag völlig zerstört ... So sähe der Jahresrückblick auf 2004 aus, wenn Deutschlands Hellseher und Astrologen Recht behalten hätten. Was sie in den vergangenen zwölf Monaten in den Sternen oder im Kaffeesatz zu sehen glaubten, erwies sich als durchweg falsch, ihre
angeblichen Seher-Gaben einmal mehr als Humbug. Von rund 90 untersuchten Prognosen habe nicht eine einzige zugetroffen, berichtet der Mathematiker Michael Kunkel von der "Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften" (GWUP e.V.) in Roßdorf bei Darmstadt.

Da bildete auch der prominente TV-Astrologe Winfried Noé keine Ausnahme, der auf seiner Webseite mehrmals behauptet hatte, Bundeskanzler Gerhard Schröder werde aus gesundheitlichen Gründen im Laufe des Jahres zurücktreten. Mittlerweile hat Noé seine Meinung geändert und bescheinigt Schröder sogar eine "aufsteigende Tendenz". Die seit Jahren für ihre Fehlprognosen berüchtigte Astrologin Patricia Bahrani begab sich ebenfalls aufs politische Parkett und sagte für den Herbst eine Bundeskanzlerin Angela Merkel und eine schwarz-grüne Regierungskoalition voraus. Auch beim amerikanischen Präsidenten George W. Bush glänzten die Sternseher durch miserable Prognose-Qualität und orakelten nicht nur einen Regierungswechsel, sondern sogar den Tod des Amtsinhabers durch ein Attentat.

Neben der hohen Politik ging es in den überwiegend astrologischen Prognosen vor allem um das Schicksal der Stars und Sternchen. So war sich die Astrologin Antonia Langsdorf sicher, Daniel Küblböcks Karriere werde 2004 steil nach oben gehen - ein Schuss in den Ofen. Auch den Fernseh-Triumphen von An ke Engelke, die Kurt Allgeier voraussagte, stand in der Realität das schnelle Ende ihrer Late-Night-Show entgegen. Daneben lag auch wieder Patricia Bahrani: Michael Jackson werde sich im April nach einer Verurteilung wegen Kindesmissbrauchs der drohenden Haft durch Selbstmord entziehen, kündete sie mehrfach und fügte als äußerst makabres Detail hinzu, dass dies "erst im zweiten Versuch gelingen" werde. Dass darüber hinaus zum Beispiel eine erneute Hochzeit von Boris Becker oder die Trennung von Prinz Charles von seiner Dauergeliebten Camilla angekündigt wurde, spricht ebenfalls nicht gerade für die Orakel-Zunft. Nicht fehlen durften natürlich die üblichen Katastrophen-Szenarien, und auch hier erwiesen sich die Wahrsager als Versager,
allen voran wiederum Frau Bahrani, die für den Januar zum wiederholten Male einen verheerenden Terroranschlag in Berlin voraussah, gefolgt vom "Börsenzusammenbruch". Dem Numerologen Anton Tewes schwante für den Juni düster ein nuklearer Anschlag auf New York, während der "Prophet" Victor Hopchenk vor einem Asteroideneinschlag warnte, durch den Los Angeles am 9. April zerstört werden sollte.

Wahre Meisterschaft zeigten die selbst ernannten Zukunftsdeuter nur in einer Disziplin, erklärt Kunkel: nämlich in der nachträglichen Umdeutung vager Allgemeinplätze in Treffer. So hatte etwa die Vertreterin der "ägyptischen Original-Astrologie", Edeltraud Lukas Möller, zwar einen "astrologischen" Bush-Sieg prognostiziert; der Prognosetext ließ allerdings offen, ob mit diesem "Sieg" Bushs Wiederwahl oder nur die obligatorischen anerkennenden Worte seines Nachfolgers für ihn gemeint sind - ein Treffer war damit garantiert. Anscheinend hinterlässt die alljährliche GWUP-Analyse der Vorhersage n immer mehr Spuren bei den angeblichen "Medien". "Es überwiegen Allgemeinplätze und Binsenweisheiten, und manche Formulierungen sind vollends unverständlich", hat Kunkel festgestellt. Was etwa Rosalinde Haller aus Wien damit meinte, dass 2004 eine "anreihige Schwingung im Süden Australiens spürbar " sei, erklärte sie erst gar nicht.

Pressemitteilung der GWUP:
http://www.gwup.org/aktuell/news.php?aktion=detail&id=244

Weiteführende Infos:
Wahrsagercheck:
http://www.wahrsagercheck.de

Die Pressmitteilungen zu den Prognosenauswertungen der Jahre 2002 und 2003
http://www.gwup.org/aktuell/news.php?aktion=detail&id=76
http://www.gwup.org/aktuell/news.php?aktion=detail&id=167

Detailinformationen zur diesjährigen Prognosenauswertung
http://gwup.org/themen/texte/wahrsager/prognosen2004.html

Als Druckversion zum Download: Pressemitteilung, häufig gestellte Fragen und weiterführende Informationen in einer Datei (PDF):
http://gwup.org/themen/texte/wahrsager/media/prognosen2004.pdf

Auch die amerikanischen Seher waren 2004 nicht besonders erfolgreich, wie die amerikanische Skeptikerorganistaion CSICOP festellen musste:
http://gwup.org/aktuell/csicop.org/specialarticles/predictions-2004.html

_________________________________________
Impressum:
Herausgeber und Redaktionsanschrift: Zentrum für Wissenschaft und kritisches Denken, GWUP e.V., Arheilger Weg 11, 64380 Roßdorf. Redaktion: Bernd Harder, Michael Kunkel, Dr. Martin Mahner (V.i.S.d.P.). Alle Texte - soweit nicht anders gekennzeichnet - (c)2004 GWUP. Die Weiterverbreitung dieses Newsletters zu nicht-kommerziellen Zwecken (mit Quellenangabe und/oder diesem Impressum) ist erwünscht. Infos zum (Ab-)Bestellen des e-Skeptiker:
https://lists.gwup.de/mailman/listinfo/e-skeptiker-abo.
Archiv:
http://www.gwup.org/e-skeptiker/archiv.html.
Für Inhalte auf anderen
Servern als www.gwup.org wird keine Haftung übernommen. Unter http://www.gwup.org erfahren Sie mehr über die Ziele der GWUP sowie die von ihr herausgegebene Zeitschrift "Skeptiker".
 
Werbung:

Ironwhistle

Sehr aktives Mitglied
Registriert
1. November 2004
Beiträge
3.703
Ort
Köln Höhenhaus
Also zumindest was den Terror in Berlin angeht, haben die Sichtlinge Recht behalten; Kommt doch fast jeden Tag neuer Terror aus unserer Armutsregierung...

Aber ansonsten?
Was wundert's mich???

Hat die böse Wissenschaft, diese Schlange, doch wieder einmal bewiesen das man eben nicht alles glauben sollte.

Ich wage mich auch an eine Prognose für 2005 heran: es wird, trotz gewonnener Erkenntnisse, immer noch Lämmer geben die Betrügern und Scharlatanen Geld in die Taschen stecken werden - hautpsache die Lügen kommen gut rüber... *seufz*
 

rincewind

Mitglied
Registriert
10. Dezember 2004
Beiträge
220
Ort
Berlin
Ohne in Sachen Wahrscheinlichkeitsrechnung wirklich viel Ahnung zu haben: eine "Fehlquote" von 90 % ist schon auch irgendwie eine Leistung.

Ich frage mich, wie das zu schaffen ist - mit Auswürfeln wäre die Quote der "korrekten Vorhersagen" wohl besser ausgefallen, oder nicht? :zauberer1
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
Olivia schrieb:
Schröders Rücktritt und Ankes TV-Triumphe ...

Der Kanzler ist zurückgetreten, seit Herbst regiert in Berlin eine schwarz-grüne Koalition unter der Führung von Angela Merkel. Am 19. August kam US-Präsident George W. Bush bei einem Attentat ums Leben, Michael Jackson beging Selbstmord, und Los Angeles wurde durch einen verheerenden Asteroiden-Einschlag völlig zerstört ... So sähe der Jahresrückblick auf 2004 aus, wenn Deutschlands Hellseher und Astrologen Recht behalten hätten. Was sie in den vergangenen zwölf Monaten in den Sternen oder im Kaffeesatz zu sehen glaubten, erwies sich als durchweg falsch, ihre
angeblichen Seher-Gaben einmal mehr als Humbug. Von rund 90 untersuchten Prognosen habe nicht eine einzige zugetroffen, berichtet der Mathematiker Michael Kunkel von der "Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften" (GWUP e.V.) in Roßdorf bei Darmstadt. ................
........Michael Jackson werde sich im April nach einer Verurteilung wegen Kindesmissbrauchs der drohenden Haft durch Selbstmord entziehen,
und das "Ganze" sieht schon gaaaaaaanz anders aus. Tja,- vielleicht haben sich "die Profis" NUR im Datum vertan?!!!!?
Denn- just heute stellte "Old Kanzler" die "Vertrauensfrage". Macht DIES den Weg frei, für eine "Bundeskanzlerin" A. Merkel?!!!!?
Ich gehe seeeehr davon aus, weil ich DIES bereits in einer meiner "legungen" GESEHEN habe. Frau Kanzler...... so in etwa wird sie wohl "benannt" werden, da es das Wort "Bundeskanzlerin" in der "deutschen Rechtschreibung" noch nicht gibt.
Ich werde gleich einen Thread im "Allgemeinen" öffnen, mit der Frage: Gibt es mit den nun möglichen Neuwahlen die "1.Bundeskanzlerin" in Deutschland???
Ich werde es als Abstimmung anlegen.
So.- jetzt aber los, bevor es ein andere tur.
IO Mondo Finestra
ALIA
 

Sun22

Mitglied
Registriert
23. September 2004
Beiträge
281
Hallo Olivia,

danke für diesen Thread, ich finde ihn sehr interessant. Das mit Michael Jackson hatte ich vor ca. einem Jahr auf irgendeiner Homepage gelesen, und fand es es sehr geschmacklos (und damit meine ich nicht nur den Zusatz..."beim zweiten Versuch" :rolleyes: ).
Ich wusste gar nicht, dass sich überhaupt jemand damit beschäftigt, ob und was sich bestätigt oder nicht. Wieder etwas dazugelernt :kiss4:

Liebe Grüße
Sun22
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
Sun22 schrieb:
Hallo Olivia,
danke für diesen Thread, ich finde ihn sehr interessant. Liebe Grüße
Sun22
ist leider seit Dez.2004 "OFF". Ich fand diesen Beitrag NUR, weil ich nach dem "Schlagwort" Bundeskanzlerin/Kanzlerin suchte, und das war Hier der Einzige Beitrag dazu (Recherche)
Deshalb habe ich diesen Beitrag aus der Versenkung geholt (siehe Datum) um neu bereitet.
Na ja, und das mit "Michael" .... er sieht nicht gerade "gesund" aus, wie er so wandelt. Kann es sein, das er sich "AUSHUNGERN" wollte? Ist das nicht auch eine Art "Selbstmord"???? Und... wenn er nach seinem Freispruch soooo weiter macht, könnte er beim "Nächsten" Mal vielleicht doch noch "glück" haben. Wer weiß,... vielleicht ist das auch nur "zeitverzögert", wie im ersten Fall,... tja, dann hätte Bush auch noch die "Option" von Irren.... aber wer weiß das schon. Zu wünschen,- egal welche "Macken" er hat,- ist es ihm nicht, und seine "Sicherheitschefs" (allen voran "jack Bauer" aus 24 :rolleyes: (GRINS))) werden wohl guuut auf ihn aufpassen und sich im zweifel schützend vor ihren Präsidenten werfen, wie es ein "guter" Staatsdiener zu tun hat.
Die welt...... immer noch "leidet" sie... und es bedarf gar keiner "Astroiden" aus dem All. Der Mensch macht schon "genug kaputt", wenn man so sieht. Das reicht schon alleine für eine "Globale katastrophe"
So,- genug lamentiert. Eigentlich wollte ich von hier aus NUR weiter reisen. Hab noch ein "Date" (via Netz und "einseitig-GRINS)(TV-Serien,- Walters anderes Forum)
IO Mondo Finestra
ALIA
 

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.054
Ort
Zürich
Ach, danke für den Link! Die Website kannte ich noch nicht. Ich habe mal durchgeblättert, und hatte endlich mal das Gefühl, dass die Leute dort wirkliche Ahnung haben, was wirklich als Argument aufgeführt werden kann oder nicht. Denn leider ist auch die Esoterik-Kritikerszene oft nur halbbacken darin, was als valides Argument aufgeführt wird (von den Esoterikern ganz zu schweigen...).
 
Werbung:

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
Olivia schrieb:
............. und Los Angeles wurde durch eine n verheerenden Asteroiden-Einschlag völlig zerstört .........
Naja, und auch "D I E S E S" Szenario ist ab herbst 2005 möglich, denn..... lt. neuesten nachrichten ist eine "Sonde" auf dem Weg zu dem Astroidengürtel zwischen Mars und Jupiter um einen der "Umläufer" zu bombardieren. Was, wenn "Unvorhergesehenes" geschieht, der Komet eine "verkehrte" Drehung bekommt und Richtung Erde - Sonden-Abschuss-Basis - steuert?????
Möglich wird es!!!!! Warten wir den Montag ab, um zu sehen, was sie "DA"...http://www.planet-wissen.de/pw/Artikel,,,,,,,AB8B427387660C09E0340003BA17F124,,,,,,,,,,,,,,,.html
Puuuuhhhhh,- jetzt bin ich aber gespannt, ob dieser LINK funktioniert
IO Mondo Finestra
ALIA
 
Oben