Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Instrument Liebe

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von loveforfree, 17. März 2019.

  1. loveforfree

    loveforfree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    München
    Werbung:
    Vielleicht hat man uns die Liebe als Instrument gegeben, das den eigenen Krieg in uns versöhnen soll, um für Andere kämpfen zu können. Vielleicht ist man selbst ein Instrument dafür, jemandem Leben und Liebe zu schenken. Sei es durch seinen eigenen Leib, oder durch Wort und Tat. Vielleicht ist die Liebe mehr das, was wir von uns selbst erwarten, als wir von jemand anderem erwarten dürfen. Vielleicht wurde die Liebe erst zur Liebe, als wir sie erkannten. Vielleicht war sie jedoch der Grund dafür, dass wir zur Liebe wurden. Vielleicht ist jeder Schritt, den man im Leben geht, von der Liebe gelenkt. Vielleicht lenkt man jedoch jeden Schritt seines Lebens aus Liebe. Hat jemand je die Liebe greifen können? Begreifen können? Stand sie je vor jemanden und sprach „Ich bin die Liebe und bin Dein“? Ich sage, ja, viel zu oft. Mehr als nötig. Blind sind wir. Taub sind wir. Weil wir zu viel sehen, hören und verstehen möchten. Zu sehr „sein“ möchten. Als einfach nur zu lieben. Wir sind aus Liebe entstanden, auch wenn niemand außer die Liebe selbst, dafür etwas konnte. Sie bahnte sich vielleicht ihren Weg durch das Unbegehbare, schlich sich durch sämtliche Pforten des Unfassbaren, glitt durch mondlose Nächte, bestach durch unvorstellbare Schönheit und Tugend, vielleicht täuschte ihre Maske jeweils des Anderen und betörte durch Tribute der Weiblichkeit oder Männlichkeit, nur um geboren werden zu dürfen. Um leben zu können. Um sich zu entfalten, heranwachsen, sterben und neu erwachen zu können. Vielleicht bist Du „Du“, weil die Liebe ihren Weg wählte, damit Du sein kannst. Vielleicht jedoch bist Du, „Du“, weil Du entweder den Weg der Liebe nachgehst, oder immer noch denkst, dass sie in Deinem Leben fehlt. – Ich glaube die Liebe ist ein weit vor der Geburt an geschenktes Instrument, das uns gegeben wurde, um unseren inneren Krieg zu versöhnen, den wir auf Erden kämpfen, um zu verstehen, wer wir sind damit wir sie an einem anderen Ort endlich fähig sind begreifen zu können – Wir sind gewollt und geliebt. Ich denke, das ist alles was wir hier und jetzt wissen müssen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden