Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hochzeit auf Irrwegen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Herzbluat, 15. Mai 2018.

  1. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Werbung:
    Ich war auf einer Hochzeit eingeladen. Ich sollte noch von einem Gasthaus etwas holen,...was weiß ich nicht, jedenfalls sah ich mich im Gasthaus an der Theke stehen und auf das Gefragte warten, da kam ein Kellner um seine Bestellung zu holen, ............hallelujah hatte der Charisma, ein Ausstrahlung dass mir nur der Mund so offen stehen blieb, er sah unglaublich gut aus, Dreitagebart, gute Figur, etwas längere Haare, zusammengebunden, eine leichte Bräune im Gesicht, schwarze Hose, schwarzes Gilet, weißes Hemd,......naja während wir beide warteten unterhielten wir uns.

    Dann lief ich mit dem geholten durch die Stadt, ich war schon spät dran, um zur Hochzeit pünktlich zu sein.
    Es war London.
    Dann auf der Hochzeit ein großer Saal, einige Leute waren schon da, ich blickte mich um, und auf einmal traute ich meinen Augen nicht, der Kellner war auch da, als Gast. Ich dachte mir erschrocken, ich muss schauen, dass mich der ja nicht sieht.

    in der nächsten Szene war ich inmitten von den Hochzeitsgästen die auf dem Weg zur Hochzeit waren, alle miteinander waren wir auf einer riesigen Holzstiege die sich in einem Kirchturm befand, einige irrten rauf einige irrten runter, einige offene Türen waren zu sehen, wo wieder nur Stiegen waren.

    Große Aufregung war zu spüren und zu hören,.....irgendwer rief dann, wenn ihr auf dem Hauptweg bleibt, dann kommt ihr direkt zur Hochzeit.

    irr ich auf meinem spirituellen Weg herum? Und der Mann? Und das was ich holen sollte und wo sich nicht herausstellte was es war,.......

    Was glaubt ihr?
    Bitte um eure Deutungen!
    Danke!
    :)
     
    bodhi_ gefällt das.
  2. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Klingt doch schön harmonisch!

    Den Bräutigam und...
    ..."Diener"/Deiner (Kellner). Und um das Bild zu vervollständigen bist du genau das gleiche wie er. Auch ein "Kellner" der etwas aus dem Gasthaus abholt. Das was hier spiegelbidlich geschieht, geschieht spiegelbildlich.

    Du kannst dich wohl selber zur Zeit ganz gut leiden wa? (keine Ironie hier) :)


    Episch. Dort halten die Könige Hochzeit.

    Naja... gewissermaßen zu Gast auf der eigenen Hochzeit. Wieder spiegelbildlich.

    Weil der sonst die Überraschung verdorben ist?

    Echt cooles Traumbild. Hier geht es um geistige Entwicklung. Deiner eigenen und Jener die dich im Leben begleiten. Holz-"Stiege" ist hier sowohl Symbol für einen "erdigen" Weg den man geht. Böse Zungen könnten auch sagen "Holzweg". Ich würde aber in diesem Bild durchaus zum Ersteren tendieren.


    Naja nicht mehr und nicht weniger als die meissten anderen auch. Ich würd eher sagen du bist auf dem Weg. Da ist wohl irgend ein Ritual im Gange und in diesem Zusammenhang hast zumindest schonmal deine "Kirche" (und vor allem) deinen "Bräutigam" (ohne den geht nämlich mal garnix) gefunden und du bist sogar klar genug/ in der Lage die verschiedenen Wege zu erkennen. Scheinst dabei auch halbwegs geerdet unterwegs zu sein, denn du erkennst dabei wohl auch welche Wege aus deiner Sicht nach "oben" und welche nach "unten" führen.

    Ich würde das was du da beschreibst für eine sich anbahnende alchemistische Transformation/Hochzeit halten.
    Anbahnend in sofern als das du sowohl "Bräutigam" als auch die in Frage kommenden "Pfade" für dich erkannt hast (obwohls mich persönlich bei Kirche sehr gruselt aber das ist jedem das Eigene).
    Anbahnend aber auch, weil die Hochzeit erst noch im "Verzug" (noch nicht geschehen) ist und du dir wohl diese "Mahnung" die verschiedenen Wege "zu erkennen" durchaus zu Herzen nehmen solltest auch wenn dir im Augenblick vielleicht etwas euphorisch zu Mute ist.

    LG
     
    Herzbluat gefällt das.
  3. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    danke @kyolong für deine amüsante und schöne Deutung,........da ist schon was dran,......:)
     
  4. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Und wieder eine Hochzeit,..............dieses Mal gibt es einen Bräutigam, es ist mein Kusin, ich freue mich meine Verwandten wieder mal alle zu treffen. Der tag der Hochzeit ist da, ich muss noch zum Frisör entscheide mich die Haare nicht nur schneiden sondern sie auch färben zu lassen.

    Zur Frisörin fahre ich mit einem öffentlichen Bus, der dann einen Unfall hat, auf er Seite zu liegen kommt, alle Türen sind verriegelt, nur ich bin im Bus, auch der Fahrer ist draußen. die einzige Möglichkeit aus dem Bus zu kommen, ist die kaputte Fensterscheibe der Fahrertür. sie ist noch voller Splitter, ich traue mich nicht durchkriechen. Der Fahrer entfernt alle Splitter, ich klettere durch.

    Dann beim Frisör, die Zeit läuft, es ist schon 10 nach 10 Uhr,.............ich hab grad mal die Farbe auf dem Kopf, ich denk mir,....hui das wird aber knapp, um 12.00 ist die Trauung, und um 11.00 geht sicher die Verabschiedung vom Elternhaus los, das geht sich nicht aus.

    ich spring vom Sessel, weil ich mich entscheide, schnell zu hause die Farbe abzuwaschen, die Haare zu trocknen und sehe das als meine einzige Chance doch noch pünktlich zu sein.


    Bitte um eure interessanten Deutungen!
    danke!
     
  5. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    10.092
    Ort:
    Kohlenpott
    Hallo @Herzbluat ,

    die ersten Gedanken, die mir zu deinem Traum kommen sind:

    Du steckst als Einzige (im Bus) in einer Situation, die alle anderen vor Dir schon verlassen haben.

    Und da sich auf Deiner "Reise" zu den Hochzeitsfeierlichkeiten eine Schwierigkeit an die andere Schwierigkeit reiht würde ich fragen, ob Du wirklich dort hin willst.

    Lieben Gruß
     
    kyolong gefällt das.
  6. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Werbung:
    und im Traum ist es immer so, dass dauernd wer da ist der irgendetwas sagt oder tut um mir zu helfen, da kann ich irgendwie gar nichts alleine.
    und dieser Satz ist ein guter Denkanstoß......berührt mich, kann aber noch nicht erkennen warum,.....

    Danke dir Tolkien!:)
     
  7. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    10.092
    Ort:
    Kohlenpott
    Werbung:
    Dass war der Sinn..

    Kommt noch.:)

    Lieben Gruß
     
    Herzbluat gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden