Helft mir mal!!!

venus-pluto

Aktives Mitglied
Registriert
10. Januar 2008
Beiträge
3.227
Ort
Wien
Ihr Lieben!

Ich stehe echt grad völlig auf der Leitung. Wenn jemand nach außen (in der großen Öffentlichkeit) im wahrsten Sinne des Wortes eine Maske aufsetzt, ein tatsächliches Zweitgesicht, welchen AC (plus evtl. Aspekte) würdet ihr da am ehesten für verantwortlich machen?

Die Maske ist eher steif und gekünstelt (wie eingeübt) bis ziemlich entrückt mit melancholischem Touch. Sie verfehlt aber keinesfalls ihre Wirkung (vor allem nicht auf Frauen *lol*) .

Ideen?

Nächtle und LG, v-p :)
 
Werbung:

pluto

Aktives Mitglied
Registriert
21. Dezember 2004
Beiträge
5.657
Ort
dort, wo es schön ist
ich denke, dass jeder Aszendent, der völlig anders ist als das Sonnenzeichen, ein Zweitgesicht hat.

Beispiel:
mein Asz. ist in Jungfrau, der Herr Merkur in Steinbock, beides Erde, dazu gibt es den Pluto am Asz.
meine sonne ist in Schütze und Jupiter in Widder, beides Feuer.
Entsprechend habe ich zwei verschiedene Masken, die ich versuche zusammen zu bringen, aber irgendwie gelingt mir das nicht.

lg Pluto
 

venus-pluto

Aktives Mitglied
Registriert
10. Januar 2008
Beiträge
3.227
Ort
Wien
@Floo: Das Pokergesicht trifft es sehr gut. Ich hab ein wenig die Geburtszeit korrigiert und komme auch exakt auf Pluto am AC, aber noch im 12. Haus, also knapp vorm Löwe-AC.

@pluto: Ich hab in dem Fall wirklich sowas wie eine "Maske" gemeint, also nicht nur im metaphorischen Sinn. D.h. völlig anderer Gesichtsausdruck, andere Gestik in der Öffentlichkeit als im normalen Leben. Der Ausdruck zwar sehr fröhlich und offen, doch nur halb vorhanden. Das machen wahrscheinlich alle Menschen, doch in dem Fall fällt es mir nur extrem auf. Weiches wirkt irgendwie hart. Hmmm? Schwierig, zu erklären.

Merci an Euch! :)
LG, v-p
 

ELi7

Sehr aktives Mitglied
Registriert
28. November 2007
Beiträge
7.348
Ort
Zürich
Die Frage
Wenn jemand nach außen (in der großen Öffentlichkeit) im wahrsten Sinne des Wortes eine Maske aufsetzt, ein tatsächliches Zweitgesicht, welchen AC (plus evtl. Aspekte) würdet ihr da am ehesten für verantwortlich machen?

ist eine Suggestivfrage, die den angenommenen Zusammenhang als richtig voraussetzt. Ich halte diesen Zusammenhang für nicht richtig. Der Aszendent enthält den habitus, zu dem wir im Leben heranreifen sollen, können und eventuell auch wollen.

Wenn jemand eine Maske bewusst aufzetzt, ist das reine Schauspielerei und hat perse nichts mit Astrologie zu tun. Wenn jemand andererseits in bestimmten Situationen aber automatisch ein anderes Gesicht zeigt, so ist das keine Maske, sondern ein Bewusstseinszustand. Hierfür sind m.E. die Aspektierungen heranzuziehen.
Planeten sind psychodynamische Energien, die nichts anderes können, als so zu sein, wie sie eben sind und nicht anders. Allerdings verändern sie sich im Leben durch Entwicklung und führen zu bestimmten Charakterveränderungen.

Der Ausdruck 'Zweitgesicht' trifft daher m.E. schon ins Schwarze. Es wird ein bestimmeter Bewusstseinszustand eingenommen. Dafür sollte das Aspektbild betrachtet werden. Hier können ggf. verschiedene Bewusstseinsräume belebt werden.
Ich zeige mal mein eigenes Radix und die beiden Bewusstseinsräume, in denen ich (heute) bewusst leben kann. Lebe ich im Grundhoroskop, dann bin ich Otto Normalverbraucher mit allen seinen Bedürfnissen, Sorgen und Lebenserfahrungen. Betrete ich den Bewusstseinsraum der YOD-Figur, dann 'erwacht' mein spirituelles Bewusstsein und fordert mich bewusstseinsmässig heraus.

Zurück zur Frage.
Es wäre interessant, das Radix dieser Persönlichkeit anzusehen und evtl. zu erkennen, wie der Bewusstseinsraum oder die Bewusstseinsräume aussehen.
LGvE
 

venus-pluto

Aktives Mitglied
Registriert
10. Januar 2008
Beiträge
3.227
Ort
Wien
Hi Eli7,

du hast recht. Zweifelsohne. Ich hab auch tausend Gesichter, doch ich kann sie nicht wirklich bewusst wählen. Das geht nicht. Vielleicht mit etwas Übung. Das hab ich nur noch nie ausprobiert.

Worauf ich aber hinaus will: es gibt Menschen, die beherrschen es perfekt, ihr privates ICH zu verstecken. Promis zum Beispiel. Es gibt welche, bei denen klappt es nur halbwegs und es gibt welche, die beherrschen diese Disziplin perfekt. Da erkennste an der Mimik Null. Leere, ausdruckslose Gesichter, die nur keep smiling für die Kamera machen. Klar, Schauspieler. Aber die gibt es auch ausserhalb der Promi-Reihen. Das muss man beherrschen und meines Erachtens sollte man das im HS auch sehen können.

Viele Promis haben eine signifikante Jupiter-Sonne-Verbindung im HS (und denen steht das Zweitgesicht besonders gut). Aber wie übertrage ich die zwei Gestirne auf die Tatsache des "sich-verstellens"? Würde ja eher mutmaßen, dass Neptun im Spiel ist. Ist er häufig aber eben nicht. Oder übersehe ich ihn, weil er sich versteckt? Das tut auch sein Unterwelt-Genosse Pluto (-->Tarnkappe). Einer von beiden muss Schuld sein. Definitiv :D

Lieben Nachtgruß, v-p
 

pluto

Aktives Mitglied
Registriert
21. Dezember 2004
Beiträge
5.657
Ort
dort, wo es schön ist
Hallo Eli,

wenn deine Sonne in Steinbock steht, bestätigt sie meine Überlegung.
Oder steht sie noch in Schütze?

@venus-pluto,
meine zwei Gesichter konnte ich nie "bewusst" wählen, entweder war ich die öffentliche P. oder die private P. und da zwischen liegen Welten. Ich habe irgendwann festgestellt, dass es für mich "besser" ist, die Maske, die ich nach außen hin, auch als Schutz trage, abzunehmen und mehr nach außen zu leben, wie ich auch privat bin. Mein Pluto steht auch am Asz, das was ich meine, ist davon unabhängig, wie es @Eli schon festgestellt hat.

lg Pluto
 

flimm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14. August 2008
Beiträge
26.738
Hallo Venus-Pluto,

ich kann nur von mir sprechen und ich kann mich bewußt anders zeigen wie ich bin.
Vielleicht ist es mein 5.Herrscher in 1 (natürlich Neptun)
oder mein Ac Herrscher in 3 in Steinbock , mit seinem Trigon zu Pluto in 10.

Vielleicht ist es auch was anderes...........

LG
flimm
 

Gabi0405

Sehr aktives Mitglied
Registriert
3. Mai 2007
Beiträge
14.086
Ich wirke auch manchmal auf andere völlig anders als ich mich selbst empfinde.
Ich glaube wir haben alle die Möglichkeit, je nach Stimmung und Situation, bestimmte Planetenenergien von uns, hochzuholen und klar zu zeigen - vielleicht auch nur die, der unteren Horoskophälfte?
Ich habe über mich z.B. schon einige Male gehört, dass ich arrogant rüberkomme, auf der Arbeit halten mich einige für autoritär. Da zeige ich wohl in bestimmten Situationen meinen Uranus in 1 und meinen Saturn in 5. Komischer Weise bekomme ich selbst davon nichts mit, eben nur über die Reaktion der anderen.

Ein sehr interessantes, vielschichtiges Thema, ich habs aber noch nicht wirklich zu Ende gedacht.

lg
Gabi
 
Werbung:

Kayamea

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12. Juni 2005
Beiträge
5.784
Ort
da, wo das Herz schlägt
Hallo v.-p., :)

was du beschreibst würde ich in kühle, distanzierte, unnahbare Schauspielerei mit einem leichten geheimnisvollen Touch umdeuten.

Dazu fällt mir dann eine dominante Jungfrau-Betonung ein, die eine kühle Ausstrahlung bietet und dabei von Löwe-Komponenten unterstützt wird. Die Löwe-Dominanz ist da, aber Jungfrau möchte das eigentlich nicht zeigen. Löwe-Planeten stehen zudem für ein Talent, sich zu verstellen (Schauspielerei).

Ein gutes Beispiel ist evtl. Maria Furtwängler, die eine sehr starke Jungfrau-Betonung hat, aber lt. Radix sowie im echten Leben, sowohl sehr humanitäre Komponenten aber auch sehr dominante Komponenten aufweißt. Man weiß nie, wen man vor sich hat, die kühle Schöne, die intelligente Ärztin, die hilfsbereite Jungfrau?... und Schauspielerin ist sie ja auch (Löwe-Mars). Den Hauch von Melancholie müsste man noch suchen.

Ich suche noch nach einem Mann, auf den das passen könnte... (nicht ich persönlich :D - ein Radix dieser Art in männlich suche ich. *gg* )

Vielleicht hast Du auch was anderes gemeint, aber das hat mich jetzt zu dem Thema angesprungen.

liebe Grüße
 
Oben