Frage hab!

BrigitteUndManu

Neues Mitglied
Registriert
28. September 2004
Beiträge
6
Ort
Wien
Wie funktioniert das mit dem Kartenlegen wenn man die Person selber nicht kennt und auch noch über Mail? Kann ich da diverse Fragen stellen oder wie schaut das aus? Und wie funkt das mit Bezahlung?:dontknow:
Denn mich würd die Zukunft von meiner Maus "Manuel" interessieren?
:danke:
 
Werbung:

malewolf

Neues Mitglied
Registriert
18. September 2004
Beiträge
23
Ort
Wien
Hallo!

Wenn man die Person, der man die Karten legt, selber nicht kennt, ergeben sich zwei Schwierigkeiten:

- Man muß als Leger einen Draht zu der Person bekommen.
- Viele Karten haben diverse Bedeutungen - welche trifft hier nun zu?

Ich persönlich gehe dabei so vor, daß ich der betreffenden Person ein keltisches Kreuz lege, in welchem ich erst einmal den Frager charakterisiere. Dies schicke ich ihm dann, und wenn sich mein Gegenüber sich nicht in meiner Deutung wiederfindet, hat eine Vorhersage meiner Meinung nach gar keinen Sinn.
Wenn ich richtig gelegen habe, lege ich ihm noch einmal die Karten, diesmal mit der Absicht, etwas über sein Problem herauszufinden.

Wenn Du jemanden findest, der sich dafür bezahlen läßt, mußt Du mit ihm ausmachen, wie Du bezahlen sollst. Ich gehe mal davon aus, daß die meisten erst einmal Geld sehen wollen, bevor sie ihre Karten auspacken.

Du kannst natürlich auch Glück haben, und es macht jemand kostenlos. Wenn Du so einen haben möchtest, schick mir einfach eine PM, in der Du mir sagst, worum es genau geht. :)

lg,

Holger
 

Ksana

Neues Mitglied
Registriert
1. November 2004
Beiträge
3
Ganz einfach es funktioniert über den Impuls der Stimme,
es stimmt natürlich das man auch zu der fragenden Person einen "Draht" bekommen muß.

Es gibt Personen denen man auch erst die Hemmungen nehmen muß, insbesonders bei der ersten Beratung.

Wichtig ist: Du darfst nicht 2 oder mehrere Berater am Tag anrufen um dieselbe Frage zu stellen, dadurch kann sich das Kartenbild verfälschen

Liebe Grüße
Ksana
 
P

Princi

Guest
Also.... es kommt drauf an, was für einen kartenleger du da hast.
ich unterscheide zwischen 1. Nach buch 2. Nach dem können des lesens der karten. Und niicht wie die 1 nach dem deuten der karten.

Natürlich ist es mit stimme noch einfacher als per e-mail.
Aber es ist so, man kann sagen ich lese die energie die, die person hat.
Bei einer live beratung, würdest du bei mir die karten mischen.
Wieso? da du so, die karten noch besser mit deiner energie ´´umhüllen´´
würdest. Aber per-mail würde ich eine energetische leitung zu dir aufbauen, die es mir erlaubt, in deine karten zugucken.

Liebe grüße und alles gute Princi
 
Werbung:
R

ruhrgebietsfee

Guest
wie es funktioniert wenn ich der person per email die karten lege? ich versuche eine verbindung mittels gedanken zu der fragenden person herzustellen und bisher hat es immer ganz gut funktioniert, hatte noch keine beschwerden. wobei ich den telefonischen kontakt immer bevorzugen würde.
wie es mit der bezahlung funktioniert? ich beantworte die fragen erst nach zahlungseingang oder wenn es ganz dringend ist, dann gebe ich ne 0190er nr raus, allerdings ungern, denn dann hat man die zeit so im nacken und beim kartenlegen sollte man sich zeit lassen. deswegen lieber per email oder nicht unter der 0190er nr oder auge in auge *zwinker*.

lg

fee :zauberer1


Wie funktioniert das mit dem Kartenlegen wenn man die Person selber nicht kennt und auch noch über Mail? Kann ich da diverse Fragen stellen oder wie schaut das aus? Und wie funkt das mit Bezahlung?
Denn mich würd die Zukunft von meiner Maus "Manuel" interessieren?
 
Oben