Film: Final Fantasy + Film as Weg zum Mainstream

Sirius

Mitglied
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
205
Ort
Berlin, Friedenau(Schöneberg)
Wie findet Ihr den Film?

In den letzen 20 Jahren gibt es sooooo viele Filme, die Stück für Stück wichtige Erkenntnisse in den Mainstream erheben, mal sehn welche mir so spontan einfallen:

- Das Philadelphia Experiment -> Zeitreisen, Bewußtseins Erweiterung mit Hilfe von Maschinen -> Das Montauk Projekt
- Total Recall -> Aliens, Mentales Kräfte, Referenzen zum Montauk Projekt
- Der Sechste Sinn / The Six Sense -> Leben nach den Tode, Geister
- Im Zeichen der Libelle / Dragon -> Leben nach dem Tode
- Hinter dem Horizont / What dreams may come -> Leben nach dem Tode
- Matrix Serie -> Die Macht der Gedanken, Hinter die Kulissen schauen, Liebe, seine eigene Realität schaffen

und Final Fantasy: Atem beraubend finde ich hier, wie mit Geistern und Seelen umgegangen wird, wie der Gedanke, daß jeder Planet eine Seele hat, so offen ausgesprochen wird und daß vor allem im Ende es nicht darum geht Auszugrenzen und zu Besiegen sonder darum zu Lieben und Dinge selbstlos zu Integrieren. Und das ist ein Film den vor allem viele Kinder und Jugendliche gesehen haben ... toll.

Findet Ihr auch, das Filme viel kontroverses Wissen ganz einfach und frech in die Öffentlichkeit tragen und dafür auch noch geliebt werden? Ich find das gut. Klar, gewisse Dinge werden immer noch der Dramaturgie wegen leicht geändert, aber das schadet der Idee dahinter meistens nicht.

Welche Filme fallen euch noch ein?

Gruß
Sirius
 
Werbung:

Filitu

Mitglied
Registriert
14. Januar 2004
Beiträge
105
Ort
Steiermark
Hi Sirius,

Bin auch sehr Begeistert über die Art der Filme, besonders hängengeblieben
ist bei mir "Hinter dem Horizont", den sah ich sicher fünf mal.

Und nicht zu vergessen "Dogma", da :lachen: ich mich weg!

Liebe Grüße
Filitu
 

Sirius

Mitglied
Registriert
3. Mai 2004
Beiträge
205
Ort
Berlin, Friedenau(Schöneberg)
Filitu schrieb:
Hi Sirius,
ist bei mir "Hinter dem Horizont", den sah ich sicher fünf mal.

Und nicht zu vergessen "Dogma", da :lachen: ich mich weg!
Ja, der war toll. Dogma übrigens auch - denn Lachen ist Gesund! Und wir sollten uns generell nicht so ernst nehmen und aufpassen, daß unsere Ansichten nicht zu Dogmen werden und wir dann auf einmal von unseren Ansichten besessen werden - statt anders herum.

Übrigens, hat denn keiner Andere Filme gesehen, die Infos Preis geben, und wenn ja welche? Hier nochmal mein Aufruf:

Findet Ihr auch, das Filme viel kontroverses Wissen ganz einfach und frech in die Öffentlichkeit tragen und dafür auch noch geliebt werden? Ich find das gut. Klar, gewisse Dinge werden immer noch der Dramaturgie wegen leicht geändert, aber das schadet der Idee dahinter meistens nicht.

Welche Filme fallen euch ein?
Alles liebe
Sirius
 
A

Ananda

Guest
Hi Sirius,

ich weiß nicht genau, obs hier reinpasst, aber ich finde

Last Samurai

sehr tiefgehend. Die Lebensweise der Samurai hat mich tief beeindruckt sowie die Achtung vor der Natur. Es waren auch viele Weise Sprüche zu finden.

Außerdem der Spruch: "Nicht so viel Denken." :)

Lieben Gruß,
Ananda
 

seherin

Mitglied
Registriert
5. November 2002
Beiträge
89
hallo die runde !
mein lieblingsfilm ist " das 5.element"
den hab ich schon zigmal gesehen.....und immer wieder gefällt er mir und wird nie langweilig-
 

Gedanke

Mitglied
Registriert
15. Juni 2004
Beiträge
79
Ort
Rastatt
Guten Morgen !

Also Final Fantasy sah ich auch schon einige male auf DVD an.
Ein toller Film, auch wenn man mehr erwartet hat (als Kenner der Spiele). Und eben als Kenner der Spiele, fand ich den Film auch etwas zu Oberflächlig, bzw zu flach, weil einfach aus mehreren Spielen einige Ideen zweckentfremdet wurden und zu etwas zusammengeschustert wurden.



Und um noch einige weitere Filme für deine Liste zu nennen:

Equlibrium !!! Darin geht es um GEFÜHLE als Ursache allen Übels dieser Welt. Der Film brachte mich wirklich zum nachdenken.

CUBE - der Film ist ein einziges Rätsel und gibt interessante Ansichten auf den menschlichen Geist (bzw Urinstinkt) frei, finde ich.

Wenn mir mehr einfällt, nenn ich sicher noch einige. Aber bin gerade zu müde ;)

mfg und gute nacht !
 
Werbung:

Hector

Mitglied
Registriert
6. Juli 2004
Beiträge
137
Sirius schrieb:
Findet Ihr auch, das Filme viel kontroverses Wissen ganz einfach und frech in die Öffentlichkeit tragen und dafür auch noch geliebt werden? Ich find das gut. Klar, gewisse Dinge werden immer noch der Dramaturgie wegen leicht geändert, aber das schadet der Idee dahinter meistens nicht.

Welche Filme fallen euch ein?
Alles liebe
Sirius

Natürlich fällt mir spontan " Die Trueman Show" ein.
Der Mensch ist gefangen in einer Welt des Scheins und der Illusionen.
Es geht darum, wieder mit seiner "ersten Liebe" in Kontakt zu kommen, dem ewigen Seelenkern im eigenen Wesen.
Die Schauspieler und der Regisseur der Scheinwelt unternehmen alles Mögliche und Unmögliche, um uns in dieser Scheinwelt zu halten.
Aber wer der inneren Stimme folgt und genug Ausdauer und Geduld hat, wird die "offene Tür" schliesslich finden.

Liebe Grüße

Hector :)
 
Oben