Esoterische Überwinterungstaktiken

Trixi Maus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23. Oktober 2005
Beiträge
26.461
In der kalten Jahreszeit benötigt mancher Mensch "Hilfen", um über den Winter zu kommen. Im esoterischen Sinne möchte ich diese "Winterhilfen" sammeln, die ihr ausführt, um nicht zu frieren, um sicherzustellen, daß der nächste Frühling kommt, um nicht zu erstarren zu einem Block aus Eis. Sinnbildlich gesprochen.

Das können reine Dinge des Inneren sein. Zum Beispiel die Vorstellung von einer Flamme, die durch den Körper kreist, um ihn zu wärmen. Oder aber äussere Dinge - vielleicht gibt ja jemand Reiki auf die Strasse, um ohne Winterreifen auszukommen. Na egal was: was sind Eure "Überwinterungstaktiken"?

lg und viel Spass damit und dabei,
Trixi Maus
 
Werbung:
A

Azura

Guest
Tolle Idee finde ich das :).
Ich versuche es mal mit Suggestionen (oder Affirmationen), alles in Richtung "Meine Füße sind kuschelig warm" oder so :schnl:.
Ablenken ist auch gut, mit ein wenig wärmender Musik z.Bsp.
 

retual

Aktives Mitglied
Registriert
19. Februar 2011
Beiträge
2.440
Ort
Allgäu
reiki auf die straße ?

nennt man das dann straßen-reiki ?


gibts dann auch backofen-reiki ?

für die plätzchen....


hex hex.....
 

Urajup

Sehr aktives Mitglied
Registriert
17. November 2004
Beiträge
22.245
Ich habe mir gerade historische Fotos von Hamburg angeschaut......Mir dabei vorgestellt, in der damals noch von keinem Auto befahrenen Kirchenallee auf Pflastersteinen spazieren zu gehen; als meine Urgroßeltern, die dort damals in der Nähe wohnten und höchstens einmal mit der Pferdebahn fuhren (selten) und sich und ihren Kindern diesen "Luxus" nur an Sonntagen mal gönnten. Die Kirchenallee war damals wirklich noch eine richtige Allee und den Hauptbahnhof gab es um 1900 noch gar nicht.

Vielleicht sollte ich auch mal wieder ins Museum zu gehen? Ich mag Museen. Etwas für den Winter eben.:)

LG
Juppi
 
T

troubleshooter

Guest
an den kamin sitzen mit einen guten scotch whisky,
zusammen mit den viechern und zufällige besucher.

i1955_taggi-kamin.jpg


ach ja,
holzhacken und schleppen
macht auch warm.
dann hohle ich auch noch wasser

paff

:morgen:
 
Werbung:

Hagall

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4. November 2007
Beiträge
25.035
Ort
Wien
vielleicht gibt ja jemand Reiki auf die Strasse, um ohne Winterreifen auszukommen.
ja, das mach ich eigentlich schon seit 66 leben (also schon zu zeiten, als es noch gar keine winterreifen gab. aber ich war es mir einfach wert !). und wenn das reiki dann auf der strasse ist, dann traue ich mich nicht mehr, mit dem auto zu fahren - aus angst, ich könnte dabei das auf der strasse kauernde reiki zu reikigulasch verarbeiten.

auf diese art komme ich jahr für jahr perfekt ohne winterreifen aus.
 
Oben