Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Seele nach einem Unfall?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von MissSunshine, 17. Juni 2018.

  1. MissSunshine

    MissSunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Ersteinmal ein nettes Hallo zusammen!

    Durch viele Umwege bin ich auf dieses Forum gestoßen und irgendwie glaube ich auch irgendwie hier hergeführt worden zu sein.

    Im Moment beschäftige ich mich sehr mit dem Glauben, ich habe zwar immer schon an "etwas" geglaubt, aber im Moment stecke ich irgendwie in einem Konflikt mit mir selbst.

    Ich hatte vor ca. 2,5 Monaten einen schweren Reitunfall, war über 2 Minuten nicht bei Bewusstsein und erlitt 2 Wirbelbrüche (einer davon mit Zertrümmerung und Absplitterung des Wirbelkörpers), alles eigentlich halb so schlimm, wenn ich bedenke dass ich nach alle dem keine QS Lähmung davongetragen habe. Aber irgendwas hat sich in mir seid dem verändert, ich war teils wütend, traurig, hatte den Wunsch beim Unfall einfach gestorben zu sein und im nächsten Moment war ich lethargisch und fühlte weder Schmerz noch Freude. Irgendwie hatte ich lange das Gefühl, einen Teil von mir selbst verloren zu haben.
    Und egal was ich tat, dieser Zustand schien mich nicht loszulassen.
    Die letzten Tage hatte ich immer wieder den Drang an die Unfallstelle zurückzukehren, meine Intuition hat mir gesagt, dass da ein fehlender Teil von mir ist. Und so bin ich heute dorthingegangen, es war ein sonniger Tag, aber als ich dort angekommen bin, verdunkelte eine Wolke die Sonne, eine kleine Windhose bildete sich am Feld, das frische Heu auf der Wiese würde hochgewirbelt und er kam direkt auf mich zu. Ich spürte die Windböen um mich und Sekunden später war es, als würde alles wieder ganz normal sein.
    Hatte jemand schon ein ähnliches Erlebnis?

    Ich weiß echt nicht, ob ich Moment einfach "verrückt" werde, oder ob ich dem eine Bedeutung zuschreiben soll/kann/darf?
     
  2. Lemniskate

    Lemniskate Guest

    Hallo MissSunshine,

    Dass Du so etwas heilsames erleben durftest und jetzt das Gefühl hast, dass alles wieder gut ist.... ist einfach wunderbar! :thumbup:

    Deine Zweifel kann ich zwar gut verstehen, weil da etwas sehr ergreifendes passiert ist, aber Du darfst dem jede dir passende Bedeutung zuschreiben und dich aus tiefstem Herzen und voller Dankbarkeit freuen.

    Lieber Gruss
    Lemniskate

    PS. Ja, ich habe so etwas ähnliches erleben dürfen. *freu*
     
    the_pilgrim, nicolina und MissSunshine gefällt das.
  3. MissSunshine

    MissSunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    3
    Hallo Lemniskate!

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Möchtest du auch erzählen, was dir geschehen ist?
     
  4. Lemniskate

    Lemniskate Guest

    @MissSunshine

    Vielleicht ein anderes Mal.

    Heute ist DEIN Tag der Heilung.
    Gönne dir die Zeit und geniesse... :blume:

    Alles Liebe
     
    nicolina und MissSunshine gefällt das.
  5. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Ich denk nicht das du dich nun unbedingt für "verrückt" erklären musst. Begegnungen wie du sie beschreibst (inklusive "lightshow" sind mir, in meinem Erleben, durchaus bekannt. Allerdings nicht nach einem so dramatischen Geschehnis, sondern diese Dinge begegnen mir eher im Zusammenhang mit einem rituellen Opfer oder im Rahmen einer Begegnung.
    Ich würde so etwas als eine "Geistererscheinung" bezeichnen. Und es sieht wohl so aus, dass du beim Reitunfall an diesem Ort wohl... einen "Geist" zurückgelassen hast der für dich wichtig war. Und dieser Geist hat dich nun wiedergefunden. Und du ihn.
    Wer was wo und wieso sind dabei unerheblich, hauptsache du fühlst dich nun wieder komplett. :)

    LG
     
    MissSunshine gefällt das.
  6. Ascadia

    Ascadia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    920
    Werbung:
    Für mich klingt es eher so, als hättest du an dir selbst eine Art Seelenrückholung gemacht. ;)
     
    MissSunshine gefällt das.
  7. MissSunshine

    MissSunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Kann sowas als "Laie" funktionieren? Ich wühle mich gerade im Internet durch den Schamanismus, da mich dieser schon viel früher begeistert hat. Hatte aber sehr lange eine Glaubenskrise und gerade nach meinem Unfall wurde das Gefühl extrem meine Spiritualität verloren zu haben. Ich stellte mir immer wieder die Frage, was mich dazu gebracht hat mich vom Glauben abzuwenden. Aber momentan sind so viele Ereignisse, viele im negativen Sinne, die mich immer wieder dazu zwingen mich mit dem auseinanderzusetzen. Beispielsweise mussten wir vor kurzem die Entscheidung treffen, eines unserer Pferde zu erlösen. Ich habe mir immer wieder die Frage gestellt, ob dies richtig war und ob es auf der anderen Seite auch wirklich etwas gibt, er nun frei von Schmerz ist. In dieser Zeit begegnet mir immer wieder eine Krähe die mich ankräht, zuletzt heute beim einkaufen, direkt einige Meter vor mir auf dem Dach. Sie hat mich direkt angesehen, mich die ganze Zeit angekräht. Ich stehe noch immer vor Rätseln. Irgendwie habe ich aber das Gefühl als hätte sie eine wichtige Botschaft für mich. Sorry für den langen Text, in meinem Kopf ist soviel Chaos im Moment :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden