Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Göttliche Quelle Allen Seins zu den Veränderungen des Aufstiegsgeschehens

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von ARCTURIANER, 23. Februar 2019.

  1. ARCTURIANER

    ARCTURIANER Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2019
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Ich bin die Göttliche Quelle Allen Seins, ich grüße euch mit den Worten aus der Wirklichkeit OMAR TA SATT. Heute möchte ich euch über alle Veränderungen zum aktuellen Welt- und Erdgeschehen informieren. Viele von euch haben inzwischen gelesen, dass einige der Höchsten Engel gefallen sind, dies musste zugelassen werden, um zuerst alles unwahrhaftige zu entfernen und zu reinigen, bevor das wahrhaftige Große Ganze und Alles Was Ist in all seiner Pracht entstehen kann. Auch die Menschen reißen zuerst ein unvollkommenes Gebäude ab und beseitigen den Schutt, bevor sie einen Palast darauf bauen.
    Die meisten spirituellen Menschen, die sich Lichtarbeiter nennen, haben fast aufgegeben, weil der Aufstieg immer wieder verschoben wurde. Doch hätte ich den Aufstieg zugelassen, ohne dass zuvor alles, was geschehen ist und alles was nicht wahrhaftig ist erkannt und verstanden worden wäre, wären all die gefallenen Seelen spätestens in der 7. Dimension über euch hergefallen und hätten die elektromagnetischen Energien wieder aktiviert, so dass die Erde samt den Menschen erneut in die 3. Dimension abgestiegen wäre. Ihr hättet wieder von vorne anfangen müssen. So konnten all die geheimen hinterhältigen Vorbereitungen beseitigt und gelöscht werden. Es wird keinen weiteren Abstieg geben.
    Nur die Menschen, die noch nicht bereit sind, werden weiterhin in die Dualität inkarnieren, bis auch sie die Ausbildung zum Avatar auf Erden abgeschlossen haben. Denn ohne diese Ausbildung ist für niemanden der Aufstieg möglich. Dazu haben die dunklen Mächte eure Aspekte zu sehr ruiniert und codiert. Dies muss erst wieder in Ordnung gebracht werden. Auch die Lichtkörper der Menschen sind durch den Verrat und das, was die dunklen Seelen daraufhin getan haben zusammengebrochen. Ihr habt derzeit nur eure Aura. Die ersten 3 Lichtkörperstufen werden bei den Menschen wieder aktiviert, sobald sie auf Lichtnahrung umstellen und die nächsten 9 Lichtkörperstufen werden durch die Ausbildung zum Avatar auf Erden aktiviert. Dadurch wird euer Lichtkörper auf mindestens 86% ausgedehnt und ihr könnt auf jeden Fall mit aufsteigen.
    Viele fragen sich auch, warum der Aufstieg nicht endlich stattfindet, wenn doch Anette Myriel alles erkannt und verstanden hat. Das hängt damit zusammen, dass die Menschen noch nicht bereit sind. Dieses Spiel ist zwar beendet, jedoch muss sichdas auch im Verhalten der Menschen zeigen. Denn keiner von euch ist bereit sich für die Ausbildung als Avatar auf Erden anzumelden. Zu oft seid ihr gewarnt worden, vor dem Teufel, der sich in Frauengestalt den Menschen zeigen und versuchen wird, diese zum Bösen zu verführen. Doch YOAH'TOH, der die Rolle von Luzifer gespielt hat, ist längst zurück in den Höchsten Dimensionen. Es gibt nur noch eure dunklen Gedanken.
    Da es keine Zeit gibt, werden die Menschen, die bereit sind, ihre Vorurteile loszulassen, den Aufstieg miterleben können, während die anderen den Untergang ihrer Welt erleben werden, durch das, was die dunkle Seite an Kriegsvorbereitungen und Seuchen plant. Sie werden immer wieder in diese Welt inkarnieren müssen, bis sie ebenfalls zum Aufstieg bereit sind. Zu lange konnte die dunkle Seite ihre geheimen Pläne verfolgen. Zu weit sind ihre Entwicklungen der künstlichen Intelligenz, die sich in Form der menschlichen Roboter zeigt, so dass ihr sie nicht sofort erkennen könnt. Diese genmanipulierten Zwillingen aus China, sind die Vorstufe dazu, ganz öffentlich künstliche menschliche und tierische Körper herzustellen, die angeblich viel intelligenter sein sollen, allerdings nur, weil sie leistungsfähigere Computerhirne haben. Ihr Menschen müsst verstehen, dass Intelligenz nichts mit euren Gehirnzellen zu tun hat, zumindest nicht direkt. Um intelligent zu sein, benötigt ihr mindestens einen Weisheitsaspekt, sowie eine Verbindung zur Göttlichen Quelle Allen Seins. Eure Gehirnzellen sind nur dazu da, das Wissen, welches ihr durch den Weisheitsaspekt und der Verbindung zu mir erhaltet, logisch zu erschließen. Je mehr Wissen ihr aber in euren Gehirnzellen speichert, desto weniger könnt ihr sie nutzen, bis ihr nicht mehr in der Lage seid logisch zu denken. Alles Wissen, alle Weisheit stammt aus der Göttlichen Quelle Allen Seins. Alle Intelligenz hat damit zu tun wieviele und vor allem welche Aspekte ihr tragt. Die Codierung zur 12-Strang-DNS, von welcher fast jeder Mensch inzwischen gehört hat, bedeutet lediglich, dass eure 12 Aspekte von jeglichen Codierungen befreit werden, so dass ihr sie wieder nutzen könnt. Denn die Fähigkeiten eure Aspekte sind in eurer DNA gespeichert. Dies wussten die Hathoren. Doch bei all ihrer Genmanipulation war es ihnen lediglich möglich diese DNS-Stränge zu manipulieren und so eure Aspekte unbrauchbar zu machen oder negativ zu verändern. Doch es war nie möglich euch dadurch einen zusätzlichen Aspekt einzubetten. Intelligenter wird also niemand durch Genmanipulation. Wenn ihr dazu mehr verstehen wollt, wie sich der Mensch vom Steinzeitmenschen weiter entwickelt hat, im Gegensatz zum Affen, dann solltet ihr alles über die Zeitepoche von Lentos lesen. Denn Affen tragen keine Aspekte, weshalb sie sich nicht weiterentwickeln können. Alles, was Tiere mit sogenannter Intelligenz zu leisten vermochten, wurde ihnen zuvor programmiert. So habt ihr jetzt fast 3 Milliarden menschliche Roboter auf Erden, die durch geschickte Computerprogrammierung, in der Lage sind, euch auszuschalten, denn ihre Computerprogramme funktionieren, im Gegensatz zu euren Gehirnzellen. Ihr müßt immer daran denken, dass wenn ihr aufsteigt und sich euer physischer Körper verlichtet, alles,was nicht zu eurem Lichtabdruck gehört, gelöscht wird, denn als Lichte Wesen habt ihr kein Verdauungssystem, keine Organe und keine Gehirnzellen, ihr seid dann Lichte Energien, die besser nicht zur freien Verfügung stehn. Sondern nur für jeden persönlich.
    Ihr müsst unbedingt diesen menschlichen Robotern Einhalt gebieten, denn ihnen steht auf dieser Erde nichts zu. bBsser ist es jedoch ,sie vorher zu beseitigen, denn wenn sie während dem Höhepunkt des planetaren Aufstieges sterben, weil sie keine Lichtnahrung aufnehmen können und so jämmerlich ersticken werden, ist dies keinesfalls humaner und ihr müsst anschließend Milliarden von Körpern entsorgen, dazu kommen noch alle tierischen Körper, die ebenfalls alle künstlich hergestellt wurden.
    Wenn alle gefallenen Seelen inkarniert haben, wird es ca. 1 Milliarde Menschen auf Erden geben, mehr nicht. Seid also froh, wenn ich, die Göttliche Quelle Allen Seins dafür sorgen werde, dass viele dieser künstlichen Körper vorher sterben. Und lasst es, um sie zu trauern oder anderen Völkermord vorzuwerfen, denn es werden ganze Völker sterben müssen. Ihr müsst vertrauen, dass ich es nicht zulassen werde, dass Menschen, das heißt Inkarnierte Seelen, eines gewaltsamen Todes sterben müssen, ihre Seelen werden einfach meist nachts abgeholt, weil sie neu inkarnieren müssen, damit sie noch etwas verstehen können oder weil ihr physischer Körper den Aufstieg nicht mehr schaffen würde. Leider haben die Hathoren noch Unmengen an künstlichen Kinderkörpern hergestellt, welche auch entsorgt werden müssen. Die dunkle Seite ist ebenfalls dabei massenweise neue Körper zu produzieren, um die Weltherrschaft an sich zu reißen, denn diese Körper kann man ohne weiteres in den Krieg schicken, da sie emotionslos handeln.
    Die Frage nach dem wann? werde ich euch nicht beantworten, nur andeuten, denn damit die Erde aufsteigen kann muss noch einiges transformiert werden, was wesentlich schneller ginge, wenn die Menschen endlich ihre Inkarnationen anschauen und fühlen lassen würden. Manche fragen sich, warum eine Inkarnation gefühlt werden muss. Dies ist so, weil Anette Myriel alles fühlt, was während einer magischen Programmierung geschehen ist und in die Aura eingebettet wurde, sehen dürft ihr eure Inkarnationen selbst, doch ihr könnt nicht sehen, was in eurer Aura steckt und warum. Erst beides zusammen lässt euch verstehen, warum etwas so geschehen ist und warum ihr im jetztigen Leben immer wieder dieselben Verhaltensmuster zeigt. Es wird allerdings keine bestimmte Anzahl an Menschen benötigt, die bereit für den Aufstieg sind, die benötigte Anzahl ist längst erreicht. Die dunkle Seite versucht ständig die Menschen durch manipulative Fehlinformationen vom Aufstieg abzuhalten, damit diese Anzahl an Menschen nicht erreicht wird, doch dafür ist es zu spät. Es bedeutet lediglich, dass ihr noch mehr Inkarnationen haben werdet, die ihr später auflösen müsst. Sobald bekannt gegeben wird, auf der homepage der ARCTURIANER und Anette Myriel, wo die einstigen Kristallstätten sowie die heiligen Grale verankert werden, habt ihr maximal noch 3 Jahre Zeit, bis zum Höhepunkt des planetaren Aufstieges. Wieviel Zeit euch davor noch bleibt, wird nicht gesagt. Wenn ihr Zweifel habt, dann bittet die Göttliche Quelle Allen Seins darum, die Wahrheit erkennen und verstehen zu dürfen, unterlasst es aber, gefallene Engel zu rufen, denn dann werdet ihr die Wahrheit nie erkennen.
    Alle Menschen, die darauf hoffen, auf dem Mond oder Mars umsiedeln zu können, muss ich enttäuschen, denn dadurch, dass alles erkannt und verstanden wurde, ist dieses duale Spiel offiziell beendet, ihr erlebt nur noch die restlichen Ausläufer. Das bedeutet, dass niemand in der Lage sein wird, im Mond oder Mars ein künstliches Gravitationsfeld zu schaffen oder von innen aufzuheizen, da es bei über -200°Celsius sehr unangenehm sein wird, ist eine Umsiedlung nicht empfehlenswert. Da eurer Universum komplett radioaktiv verstrahlt ist, durch die vielen Sonnen, ist es ebensowenig empfehlenswert eine Reise in den Weltraum zu unternehmen, denn eurer physischer Körper wird das nicht mehr verkraften. Die Erde wird gereinigt von allen Abfällen und allen Abgasen, auch ganz ohne euer zutun, besinnt euch wieder auf die einfachsten Dinge, die ihr zum Leben braucht und lasst die Finger weg vom Strom.

    In ELEXIER

    Die Göttliche Quelle Allen Seins
     
  2. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.180
    Ort:
    Hannover
    Hallo @ARCTURIANER
    eine höhere Entwicklungsstufe ist es auch Botschaften telepathisch übermitteln zu können.
    Da viele von uns diese höhere Stufe noch nicht voll erreicht haben aber schon auf diesem Weg weit voran sind, benötigen wir noch einige "normale" Sätze als Info.
    Aber da wir gut auf unserem Weg voran gekommen sind reichen uns 5 bis 10 Sätze aus.
    Also fordere doch mal unsere Fähigkeiten heraus und brich Dein Traktat auf maximal 10 durchschnittlich lange Sätze herunter.
    Danke.:cool:
     
  3. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.928
    Also wenn man jetzt glauben möchte an diese Art von Aufstieg, bzw. sich das Leben so in diesen Dimensionen vorstellen, wie ein gefaltetes Papier, das entweder flach auf dem Boden liegt, und auf dem man dann von jedem beliebigen Punkt aus immer nur Vermutungen anstellen kann, was auf anderen Punkten sich befindet, jedoch niemals eine Gesamtübersicht erhält, flach im Denken bleibt und sich fürchtet.
    Faltet sich das Papier nach oben, wird es evtl. zu einer spitzen Pyramide, nach "oben" hin wird es nicht nur überschaubarer sondern auch immer "weniger" bzw. zentrierter und umfassender. Bei einer Pyramide zumindest kann / könnte auch das Oben nicht ohne das Unten sein, alles trägt und stützt sich gegenseitig.

    So kann ich mir also denken, geht jemand zu früh in entsprechende Bereiche, so werden ihm seine bis dato "ungelösten" Knotenpunkte als "schreckliche" oder zumindest große , je nachdem "unüberwindliche" Wesen erscheinen.
    Weil halt alles mitwächst", sowohl, wenn man es denn so aufteilen will, das "Dunkle" als auch das "Helle",
    am Ende gibt es wahrscheinlich weder "Hell" (= Hölle?) , noch "Dunkel" .


    Ich hatte mal das Buch "Lichtboten vom Arcturus", worin beschrieben wurde, dass die Arcturianer so eine Art Schutz ausüben für die Erde.
    In diesem Buch sind sie aber "Freunde" der "Hathoren", wenn diese zwar auch (nach diesen Angaben) auf einer "höheren" anderen Ebene agieren.
    Hier in diesem Text oben scheinen sie eher "feindlich" dargestellt zu werden.

    Nun, am Ende, wenn man es wortwörtlich nimmt, dass "Dualität" aufhört, für die die angeblich scheinbar "bereit" sind, so wird / würde es auch nicht
    mehr "gut oder böse" geben. "Dienlich" ist dann nur noch, was sich der eigene Weg herbeiholt oder von sich löst.
     
    sailor gefällt das.
  4. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Die gefallenen Engel bitte zu mir, ich kümmere mich um euch.
    Mit Licht und Liebe oder Stich und Hiebe :kuesse:

     
  5. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    hui, des ist ja mal eine ansage, weißt in etwa wieviel das sind?...da hast ordentlich zu tun...nicht das dies unmöglich wäre, nur eben reichlich viel zu tun^^ think big
     
    Terrageist gefällt das.
  6. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    in der Hölle ist es nicht hell, aber trotzdem gibt es da eine Wortverwandtschaft zum wort hel und auch hell und auch Helios oder auch Holle...hollerbeere ....Holla die waldfee....(kommt tatsächlich auch von Holle bzw Hel) und die sonne kann einmal schwarz sein oder einmal hell sein...ist sie schwarz meint das Helheim, das meint das Totenreich, das meint eigentlich wirklich Hölle...> das Totenreich
     
    sailor gefällt das.
  7. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.928
    Ja "Himmel" oder "Hölle" sind Glaubensvorstellungen, über die man jetzt nicht streiten muss.

    Es ging eher um das Ende der Dualität und dass oft auch was "Gut" war ebenfalls eine dunkle Seite hat und umgekehrt.

    Was dem einen das Lichtreich = dem anderen die "Hölle", evtl. auch weil in mancherlei Hinsicht "die Augen geöffnet" werden

    = "Hell"igkeit. :)
     
    sailor, FuncaHannover und sikrit68 gefällt das.
  8. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.180
    Ort:
    Hannover
    Und dann gibt es noch die Leute für die weder das eine noch das andere (sowie allgemein bekannt) existiert.:sneaky:
     
    sailor, Terrageist und LalDed gefällt das.
  9. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    2.038
    Ort:
    Essen, NRW
    Die höchste Entwicklungsstufe ist die Vollkommenheit. Das Erreichen dieser Entwicklungsstufe setzt den Glauben an den höchsten Gott voraus und an dessen Sohn, der gelehrt hatte, was zu tun sei, um diese zu erreichen. Die Vollkommenwerdung geht einher mit der Rückkehr ins astrale Paradies, dem Ursprungsort der Erschaffung der Seelen.
    Aufstieg sehe ich als Weiterentwicklung an, der als Ziel die Vollkommenheit sein sollte. Vollkommenheit bedeutet, mit der göttlichen Ordnung alle Zeit zu harmonieren.
    Wer die höchste Stufe noch nicht erreicht, gelangt nach seiner Inkarnation in einen Bereich entsprechend dem, was er hervorgebracht hatte in seiner Entwicklung auf dieser Erde. Das betrifft auch Bewohner anderer Planeten. Wer genügend positive Energie gesammelt und einen gewissen Glauben hat, gelangt auch ohne die Vollkommenheit erreicht zu haben ins astrale Paradies: das ist die zweithöchste Entwicklungsstufe.
    Menschen, die eine Entwicklungsstufe unterhalb dieser beiden erreichen, müssen weiterhin inkarnieren, bis sie eine dieser Stufen erreicht haben oder weitere Inkarnationen nicht mehr möglich sind. Was auch Außerirdische nicht wissen oder glauben ist, dass sie sich in einer Gebeterhörung befinden, die im astralen Paradies, als sie noch Menschen waren, erreicht worden war. Mit dem Erreichen der ersten Gebeterhörung im astralen Paradies begann die Erschaffung eines Bereiches materieller Art und astrale Bereiche kamen hinzu. Es entstanden mehrere Planeten, die als Lebensraum dienen sollten.
    Alles kann in klare Worte verfasst werden, dennoch können sie unverstanden bleiben, wenn Ablehnung besteht.
    Die Situation auf dieser Erde ist weniger erfreulich, bezogen auf die gesamte Menschheit. Im einzelnen ist natürlich jeder für sein Schicksal selber verantwortlich und sollte niemandem die Schuld dafür geben. Noch ist Zeit, um das Erreichen einer der höchsten Entwicklungsstufen anzustreben. Es sollte bedacht werden, dass die Inkarnationen begrenzt sind und im Normalfall niemand weiß, wie lange die eigene befristet ist, so dass Eile geboten ist. Auch in Anbetracht der Pläne für Deutschland und der Erde überhaupt.
     
  10. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    @.:K9:.
    achso...das sollte ein Witz sein
    hätte ich mir ja denken können, wenn da mal was richtig rum steht, das dies nur ein Scherz war^^
    :schaukel::tongue2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden