Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Corona-Virus (Covid-19)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von kleinelady86, 28. Januar 2020.

  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.734
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Werbung:
    Nicht das ich so einseitig rüberkomme
    ------

    Experten fordern neue Untersuchung
    Seit weit über einem Jahr kämpft die ganze Welt verzweifelt gegen die durch SARS-CoV-2 verursachte Pandemie. Mittlerweile weiß man viel über die Struktur und die biologischen Eigenschaften des Erregers, seine Übertragung, die Pathogenese von Covid-19, die Eindämmung durch Impfstoffe, Therapeutika und nicht pharmazeutische Maßnahmen. Eine Frage ist dabei aber immer noch unbeantwortet: Wie konnte dieses für den Menschen neue Virus Zugriff auf den riesigen globalen Pool von immunnaiven Menschen erlangen?

    Zwei Theorien werden in Betracht gezogen: Ein auf natürlicher Selektion beruhender Wirtswechsel – keineswegs untypisch für Viren – oder eine unbeabsichtigte Freisetzung eines in einem Labor modifizierten Virus. Zwar kam ein von der WHO international besetztes Team, das zusammen mit chinesischen Wissenschaftlern die Frage nach dem Ursprung der Pandemie klären sollte, zu dem Ergebnis, dass ein zoonotischer Spillover durch einen Zwischenwirt als »wahrscheinlich bis sehr wahrscheinlich« anzunehmen ist und ein Laborzwischenfall als »extrem unwahrscheinlich« angesehen wird. Mit diesem Resümee geben sich jedoch nicht alle Wissenschaftler zufrieden.

    So fordern einschlägig ausgewiesene Experten aus Kanada und den USA jetzt in einem Brief an das Fachjournal »Science«, bei der Suche nach der Ursache der Pandemie nicht nachzulassen. Sie sehen gravierende Mängel in dem 313 Seiten starken Abschlussbericht der WHO, in dem nur auf vier Seiten zu der Möglichkeit eines Laborunfalls eingegangen wird. Auch WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus äußerte sich nicht überzeugt von den Schlussfolgerungen der Kommission und bot zusätzliche Ressourcen an, um die Möglichkeit eines Laborunfalls umfassender zu bewerten.

    Ursprung von SARS-CoV-2: Experten fordern neue Untersuchung | PZ – Pharmazeutische Zeitung (pharmazeutische-zeitung.de)
     
    Nithaiah, Schnefra und Heather gefällt das.
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.734
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Wie Verschwörungsideologen und „Querdenker“ Kinder instrumentalisieren
    • Verschwörungsideologen spannen immer häufiger Kinder für ihre Sache ein.
    • In diesen Tagen beginnt ein Onlinekongress der Szene, der sich den „Kindern der Zukunft“ widmen soll.
    • Dort sollen auch Xavier Naidoo und andere Anhänger der Qanon-Verschwörungserzählung auftreten.
    Berlin. Corona-Maßnahmengegner und Verschwörungsideologen behaupten häufig, es ginge ihnen um den Schutz von Kindern. Das zeigt sich nicht nur bei Klagen gegen Tests und Maskenpflicht in Schulen. Ganze Verschwörungserzählungen ranken sich um angeblichen Kindesmissbrauch durch „pädophile Eliten“.

    Experten sehen in der Instrumentalisierung von Kindern auch eine Gefahr für den Kampf gegen realen Kindesmissbrauch und Kindeswohlgefährdung.

    Corona: Wie „Querdenker“ und Verschwörungsideologen Kinder instrumentalisieren (rnd.de)
     
    Tommy, Nithaiah, sikrit68 und 2 anderen gefällt das.
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.734
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Erleichterungen für Geimpfte
    • Eine Mehrheit der Deutschen hält die Erleichterungen für Geimpfte laut einer aktuellen Umfrage für falsch.
    • Nur 39 Prozent der Befragten sagten, dass die Ausnahmen richtig seien.
    • Seit vergangenen Sonntag gelten eine Reihe von Corona-Einschränkungen nicht mehr für Geimpfte und Genesene.
    Berlin. Die Mehrheit der Deutschen hält die Aufhebung coronabedingter Einschränkungen für vollständig Geimpfte und Genesene für falsch. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa sagten 32 Prozent, die Personengruppen sollten keine Vorteile erhalten, solange nicht jeder die Möglichkeit zur Impfung hatte.

    Weitere 21 Prozent meinen, Geimpfte und Genesene sollten generell nicht anders behandelt werden als Menschen, die nicht geimpft sind. Dagegen halten nur 39 Prozent die Aufhebung der Einschränkungen für richtig. Acht Prozent machten keine Angaben.

    Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Erleichterungen für Geimpfte (rnd.de)

    ----
    Na ja, das wird sich noch ändern wenn immer mehr Dauerhaft Geimpft ist.
    Sind eben auch noch viele dabei, die auf ihre Erste Impfung warten und wenn es erstmal mit Johnsen losgeht, wird es wohl auch noch kippen.

    Ist bisher ja nur eine Momentaufnahme diese Umfrage
     
  4. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.643
    Ort:
    Kassel, Berlin
    hi @Darkhorizon nochmal kurz zu der Frage, die gestern aufkam bzgl. Bhakdi, wie er zum Impfen steht oder stand.
    nach einigem Suchen kam ich zu diesem Video mit Bhakdi vom Juli 2020. im Text zum Video findet sich folgendes:

    "Prof. Bhakdi hält etwa die Hälfte der von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen für sehr wirksam und sinnvoll und hat selbst an Impfentwicklungen mitgearbeitet. Im Falle der Impfstoffenticklung gegen SarS-Cov-2 regen sich bei ihm allerdings nicht nur Zweifel, er befürchtet, dass die Wirkmechanismen dieser neuartigen Impfung weder vollständig getestet, noch alle Risiken überhaupt bedacht wurden. Er ringt darum, mit den KollegInnen und Kollegen in Austausch zu kommen und an die notwendigen Informationen zu gelangen."

    na das ist doch schonmal was. ein kompletter Impfgegner ist er also nicht. darum ging es ja gestern hier.
    und mittlerweile liegen ja millionenfache Erfahrungen zu den verschiedenen Corona-Impfstoffen vor.

    dort findet sich das Video: youtube.com/watch?app=desktop&v=2wJQrkwlptA
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2021
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.734
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.734
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Werbung:
    Früher war er auch mal ein Ernstzunehmender Virologe
    Lange her und jetzt ist er umgeschwenkt...Sein zweites Buch wird sich auch gut verkaufen.
    "In Frage stellen" und "Gegenmeinung" kommt gut an, da muss man auch nicht mehr Wissenschaftlich sein. Nein, man muss natürlich mit Halbwahrheiten uns Mißdeutungen daher kommen.

    Dann kauft mal schön sein neues Lügenbuch und macht ihn Reich
     
  7. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.643
    Ort:
    Kassel, Berlin
    war zu spät zum editieren.
    oops, da hab ich eben doch glatt massiv untertrieben.
    nicht nur millionenfache Erfahrungen zur Corona-Impfung liegen mittlerweile vor,
    sondern mit Stand Mitte Mai 2021 sind es weltweit über 1,38 Milliarden Imstoffdosen.
    sorry.
    Quelle: https://de.statista.com/statistik/d...gegen-das-coronavirus-nach-laendern-weltweit/
     
    Heather gefällt das.
  8. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5.827
    Bhakdi war Mikrobiologe und ist seit Jahren im Ruhestand.
    Dabei hätte er es belassen sollen.
     
    Isisi 2.0 und Laguz gefällt das.
  9. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5.827
     
    Tommy gefällt das.
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.734
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Werbung:
    Nun ja, Mikrobiologe, Virologe wird gern mal verwechselt...
    Im Prinzip ist er ja ein Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie.
    Wenn auch im Ruhestand
     
    Heather gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden