Bin gebissen worden

Moonlight 08

Mitglied
Registriert
5. November 2003
Beiträge
188
Hallo, vielleicht kann mir ja jemand den Traum deuten!

Ich träumte ich lag in einem Haus und sah fern. Ich lag auf dem Boden in der sogenanten Stabielen Seitenlage. Über mir war eine Holztreppe, die nach ober führte. Ich lag da und sah fern, als plötzlich ein fremdes blondes Kind auf der Treppe saß und nach mir runter schaute. Sie sagte : hallo, was machst Du? Ich sagte : ich schaue fern. Sie hampelte auf der Treppe rum und faßte zwischen die Treppenstufen, die waren offen. Sie griff nach mir und das war auch soweit okay für mich, plötzlich biß sie mich in den Rücken und mit den Händen kniff sie mich. Es tat mir so sehr weh und ich bekam so eine Panik, das ich die Augen auf gemacht habe, um den Traum abzubrechen. Ich lag dann noch eine ganze Weile wach, um mich zu beruhigen.
Mir sagt im Moment dieser Traum nichts, aber vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Vielen Dank, lieben Gruß Moonlight 08
 
Werbung:

Moonlight 08

Mitglied
Registriert
5. November 2003
Beiträge
188
Hallo Seelenflügel!

Ja, da bin ich momentan bei, etwas neues für mich zu finden.....aber momentan fällt mir da nicht viel zu ein.

Lieben Gruß Moonlight 08
 

Moonlight 08

Mitglied
Registriert
5. November 2003
Beiträge
188
Hey Seelenflügel!

Teils teils. Zumeinen bin ich auf der Suche nach einem neuem Job, zum anderen bin ich nach meinem pychischem Absturz im letztem Jahr dabei mein Leben neu zu ordnen. Mich selber zu finden und mein Leben endlich zu leben. Dank Therapie, in der ich sehr viel gelernt habe schaffe ich das auch ganz gut! Ich habe sehr viel erarbeitet und arbeite auch täglich aufs neue. Ja , das geht auch ganz gut. Jedoch beruflich weiß ich noch nicht so recht was ich will. Meine Arbeit war im letzten Jahr der Tupfen auf dem´i, der mich in die Knie riß. Ich hatte die Chance meinen Job nach 15 Jahren aufzugeben!! Das war eine große Erleichterung. Nun habe ich mir eine Auszeit genommen und fange wieder an...für etwas neues bereit zu sein, jedoch habe ich überhaupt keinen Schimmer was ich da so möchte. Ich weiß nur, das ich in den alten Beruf nicht zurück möchte . Ich möchte eine neue Aufgabe.....nur was?

Lieben Gruß Moonlight 08
 

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
Hallo Moonlight

Nicht bei allen Traeumen ist immer klar erkennbar, was sie ausdruecken moechten; vor allem dann, wenn die vom Verstand schwerlich fassbare emotionale Ebene vermittelt wird. Die ist hier in Deinem Traum der Fall.

Dieses Gebissenwerden, welche Emtionen loest es in Dir aus?

lg
Chris
 

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
Hi Moonlight,

dann tippe ich mal, dass dieser Traum die Angst darstellt, welche Dich auf Deinem neuen Weg begleitet. Vielleicht ist es eine Unsicherheit, oder Angst vor erneutem Schmerz in Dir...

lg
Chris
 

Moonlight 08

Mitglied
Registriert
5. November 2003
Beiträge
188
Hallo Chris!

Mh, ja kann sein, wenn ich mal so überlege, gebissen worden bin ich im Traum schon öfter, allerdings von Tieren, wo ich dann auch gewehrt habe. Jedoch war es diesmal ebend ein Kind, was ich nicht kenne, und da war nichts mit wehren.
Klar, meine größte Angst ist natürlich Verletzt zu werden, da ich zwar stabil, jedoch noch nicht wieder ganz fitt bin. Könnte eine Erklärung sein!!
Ich möchte mich ganz herzlich bei Dir bedanken!! Ich schätze Deine Erklärungen hier im Forum sehr. Oftmals sprichst Du mir aus der Seele! Deshalb wünsche ich Dir auch ein ganz besonders schönes Weihnachstfest!! und einen guten Rutsch ins Jahr 2004!!! Aif das alle Deine neuen Wünsche sich zu Deiner Zufriedenheit erfüllen!!

Einen ganz besonders lieben Gruß Moonlight 08:kiss2:
 
Werbung:

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
Danke, Moonlight, wuensch ich Dir auch ! :)

Noch zum Traum: ein Kind im Traum steht meisst fuer neue Aspekte im Leben; es kann aber auch auf das Innere Kind hindeuten: oder aber auch fuer einen noch kindlichen Aspekt in Dir.

so long.......alles liebe

Chris
 
Oben