Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

berufliche Entscheidung

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Herzbluat, 8. November 2018.

  1. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Werbung:
    Ich habe mir das Entscheidungsspiel gelegt bez. Beruf.

    Die Karte für das Thema: Königin der Stäbe

    1. Weg: 2 Schwerter-Frieden,...….das Aeon,...…..6 Schwerter-Wissenschaft

    2. Weg: 2 Scheiben-Wechsel...…..Prinz der Stäbe...…...der Hohepriester

    Es würde mich wirklich interessieren was ihr da so herauslest.

    Danke für eure Gedanken und Zusammenhänge!
     
  2. Hexeniklas

    Hexeniklas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    15
    Also die Königin der Stäbe steht für Willensstarke Frau. Du bist vllt willenstark und somit musst du dafür Mutig sein, um deinen Weg in der Berufung fortzusetzen.
    Bei der ersten Weg: 2 Schwerer kann zwar auf Frieden hinstellen, Aber auch auf den Zweifel, Blindheit (siehe Stirnband) oder gar das Dritte Auge. 6 Schwerter würde ich nicht auf Wissenschaft deuten sondern eher mehr, wir schaffen das gemeinsam, nicht unterkriegen lassen und besonders: mit dem Boot den Weg weiter schippern.
    Bei den 2. Weg: 2 Pentakelmünzen steht für Dualität, Spielerische Art und Weise oder so halt irgendwie. Prinz der Stäbe für Wege gehen, Reisen, sich stützen usw. Und der Hohepriester...mal überlegen, wenn du maskulin meinst, deute ich auf Hierophant. Es steht für Wege, Lehren der Spiritualität, Resonanz, der Schlüssel öffnet neue Türen.
    Das wäre meine Deutung.

    Ich habe aber keine Ahnung was das der Aeon bedeutet^^' ich weiß vllt nicht, was welchen Kartendeck das sein kann. Aber ich habe es vom Waite Tarot gedeutet.
     
    Herzbluat gefällt das.
  3. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.830
    Lediglich ein Versuch..

    Königin der Stäbe,.. geht es dir @Herzbluat um das Thema Selbstständigkeit? Als "Chefin" auftreten oder ist eine weibliche Person Auslöser deiner derzeitigen Situation? Fals nicht dann könnte sie für deinen Mut stehen, deine innere Stärke die derzeit gefragt ist.

    Weg 1, hier würde ich Zweifel erkennen, ob es richtig sein könnte einfach weiter zu schippern, um ans Ufer zu gelangen. Man bleibt zwar im ruhigen Gewässer aber die Erfüllung scheint es nicht zu sein.

    Weg 2, man hat die Qual der Wahl aber mit dem nötigen Motivationsschub findet man seine Berufung. Dieser Weg könnte auch mehr deiner eigentlichen Überzeugung entsprechen.
     
    Herzbluat gefällt das.
  4. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    danke @Hexeniklas und @Sonne25 für eure interessanten Deutungen.
    Eine weibliche Person ist nicht im Spiel,.....nur ich,....

    Ja genau, das ist es,......die Komfortzone verlassen,......ins Ungewisse schippern,.....spannend, kann aber auch gefährlich sein....
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.389
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Äon ist eine Tarotkarte bei Crovley und steht für sprituelle Enwiclung (zum Beispiel)

    Shimon
     
    Herzbluat gefällt das.
  6. sannyasin

    sannyasin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    291
    Werbung:
    Ja, Du hast mit Crowley gelegt. Beide Wege kannst sind eigentlich ganz gut. Das Aeon ist der Weg der tiefen Einsicht, der Erkenntnis und mit den 6 Scherter wird Dein Verstand geschärft, Deine Fähigkeit analytisch zu denken. Dieser Weg scheint Dich mental zu stärken.

    Dr zweite Weg dagegen, scheint mehr Deine Psyche anzusprechen. Die 2 Scheiben zeigen auf, dass nur der Wandel von Dauer ist. Das sich alles zum positiven verändern wird, wenn Du es zulässt. Mit dem Prinz der Stäbe ( die Stäbe stehe ja für den Willen) wird eine Leichtigkeit im Umgang mit der Sache angezeigt. Der Prinz steht ja quasi in Flammen. Hier ist die Begeisterungsfähigkeit gemeint. Also Feuer und Flamme sein für etwas. Doch im Gegensatz zum Ritter, kann es sich auch um ein Strohfeuer handeln. Der Prinz ist unbeständig. Und mit dem Hoheprieser hast Du wieder eine große Arkana gezogen, hier kannst Du auf jemanden Treffen der Dich coacht, ein Mentor oder Lehrer oder zu einer tieferen Einsicht kommen, die durchaus positiv ist.
     
    Herzbluat gefällt das.
  7. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Werbung:
    @sannyasin , danke für deine schöne Deutung, irgendwie scheinen beide Wege die richtigen zu sein,.....jetzt kann ich nur selber herausfinden was besser zu mir passt und was richtig ist.

    Schön, dass doch auch einige mit den Tarotkarten vertraut sind. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden