Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

anfangs gute erfolge

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von beerdi, 28. November 2011.

  1. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Werbung:
    Hi Beerdi,
    ich denke dass du von zu weit oben dran gehst. Du fasst den heißen Topf nicht beim Henkel, sondern greifst direkt durchs Feuer an den Boden.
    Was hältst du davon, dir vorher zu überlegen wo du anlanden willst - an einem schönen Ort vielleicht; und versuchst dann dorthin zu gelangen.
     
  2. beerdi

    beerdi Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Unterfranken/Bayern
    Hallo terramarter,
    ich bin fest davon überzeugt das ich zu kopflastig an die Sache rangehe. Ich versuche momentan ohne eine Erwartung in meine Affirmationen zu gehen und lasse alles auf mich zu kommen. Es ist aber nicht leicht keine Erwartungen zu haben, ganz besonders dann wenn man schon mal schöne Erlebnissen hatte.
    Gruß an alle,
    Beerdi
     
  3. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Grüß Dich Beerdi,
    an Vergangenem festhalten ist eine allgemeine menschliche Schwäche. Da gehts uns allen ähnlich.

    Drum sag ich ja, wenn dein Geist was braucht, gib ihm bisschen was:


     
  4. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Wenn du dir zutraust deinen Geist zu beruhigen, zum Beispiel mit einer ganz einfachen Atemmeditation/übung, dann kannst du sowas voran stellen.
    zb 10 Minuten lang atmest du langsam aus und ein; beim ausatmen lässt du alle Erwartungen und sonstigen Gedanken ziehen - beim einatmen kannst du dich schon ein bisschen freuen (lächeln). Nicht forcieren, nur fließen lassen.
    Und wandle die Übung so ab, dass sie dir gefällt.


    Wenn sich kein Gedankenfrieden einstellt, macht das nichts - einfach was anderes probieren. Wenn du dranbleibst wird es was.
     
  5. beerdi

    beerdi Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Unterfranken/Bayern
    Hallo,
    nach sehr langer Zeit , mal wieder ein Eintrag. Ich hatte sehr viele fantastische Erlebnisse. Aber seit einiger Zeit gar nichts mehr. Nicht einmal Zugriff auf meine Träume. Keine Erinnerung , einfach gar nichts mehr. Habe vieles probiert , aber nichts hat geholfen. Bin gerade dabei mit autogenem Training wieder bei null anzufangen.
    L.G Beerdi
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.645
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    Ziel der Astralreise ist die fünfte Dimension, das ist die Ewigkeit.

    Das Leben oder die Zeit, mit all ihren Emotionen und Gefühlen kommen aus der vierten
    Dimension zu uns, und die ist nicht unwichtig, aber....

    Echte Esoterik lehrt hier noch mal ein Extra, wie man in die fünfte kommt.

    Das Symbol ist das aufrechte Pentagramm, das nebenbei auch das Wort und die elektronische Welt symbolisiert.

    Es hat am Anfang viel mit Imagination, Inspiration und Intuition zu tun.

    Das Ego reist von selbst aus in das Reich der Toten das ist der biologische Aspekt der PErsönlichkeit, deswegen gibt es Totenbücher.

    Um von der Faszination der menschlichen Biologie rauszukommen deswegen gibt es neben Biologie auch Psychologische aber
    auch das Okkulte.

    Man darf nicht verzweifeln, die Ewigkeit ist nämlich nicht das Reich der Toten, wie der
    Verstand meinen könnte.

    Wenn du 30, 40 Jahre lang so arbeitest, könnte sich dir eine Dimension entdecken, die früher als das Land wo Milch und Honig fließt genannt wurde, und du hättest sogar eine religiöse Arbeit getan, ohne jetzt besonders islamisch, christlich oder buddhistisch gewesen zu sein, nur über Astral, Mental und Willenskörper.

    Die Heiligen wohnen sowieso dort, und man kann dann direkt mit ihnen reden, und muss nicht immer die historischen aussagen geistig spazieren tragen.

    Das Okkulte befasst sich mit dem DImensionssprung, so wie sich die Biologie mit der Form der Schöpfung befasst.

    Addiert man beides (Okkultismus und Biologie) hätten wir die Metaphysik
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2014
  7. beerdi

    beerdi Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Unterfranken/Bayern
    Hallo zusammen ,
    ich hatte heute Nacht wieder starke Schwingungen gespürt , ich konnte sie aber nicht beherrschen und bewusst steuern. Sie vergingen recht schnell und ich konnte den Zustand nicht mehr herbei führen. Ich wäre dankbar für Hinweise aus dem Forum.
    LG, Beerdi
     
  8. beerdi

    beerdi Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Unterfranken/Bayern
    Hallo ,
    ich melde mich nach sehr Zeit zurück. Ich habe ein grosses Problem. Ich bekomme keine Astralreise mehr zustande. Nicht mal mehr einen Klartraum. Beim letzten Versuch einer Astralreise stand ich in einem Raum und plötzlich wuchs eine zylindrische Mauer um mich herum noch oben . Wie eine Abschirmung um mich herum. Und seitdem gar nichts mehr. Mit Mühe erinnere ich mich gerade mal ein paar Traumfetzen , an Steuerung ist nicht zu denken. Ich kann keinerlei Einfluss mehr nehmen .Ein ähnliches Erlebnis hatte ich schon mal . Kann mir jemand helfen ?
    Vielen Dank und Gruß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2018
  9. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    Yep, bleib Zuhause im Körper, wie zuvor und seit deiner Geburt es ununterbrochen auch schon funktionierte.
     
  10. beerdi

    beerdi Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Unterfranken/Bayern
    Werbung:
    Hallo,
    da bin ich wieder. Nach vielen Jahren. Von den guten Erfolgen der Anfangszeit bin ich momentan meilenweit entfernt. Ich war aber immer aktiv und versuchte jede Nacht irgendwelche Reaktionen zu erreichen. Ich wende mich nun wieder dem autogenen Training und der Selbsthypnose zu. Ich denke wenn ich mich in diesen Berreichen verbessere werde ich auch wieder Erfolge bei der Astralreise haben. Drückt mir die Daumen.
    Ich halt Euch auf dem laufenden.
    Allen ein frohes neues Jahr,
    Beerdi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden