1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zwischenzeitlicher durchhänger im Gedankenexperiment des sein?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von fr3ttch3n, 24. November 2007.

  1. fr3ttch3n

    fr3ttch3n Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Manchmal fühle ich mich, als überflute mich das gesammte "um mich herum". Die Umgebung birgt viel zu viel Informationen und viel zu wenige Anhaltspunkte, an denen ich mich orientieren kann, den richtigen Weg, Gedanke zu finden, den ich vorher gefasst habe. Die gesamte verantwortung meines Handelns liegt in meinen Händen. In meinem derzeitigen Lebensabschnitt bin ich so überweltigt, dass ich auf vieles vergesse weil ich wiederum merke so viele blockierende nicht konzentrierte ungelenkte Gedanken zu haben. Seitdem ich mich mit Meditation, OBE und Philosophie beschäftige get es reichlich rund...ich verirre mich in Relativität und Gedankenunschärfe meiner Erinnerungen.
    Ich bin oft glücklich, jedoch auf kosten von Durchblick kommt mir vor...

    Ist das mein Weg, wie ich ihn mir gewünscht habe? Hätte ich das größte Geheimnis doch nicht hinterfragen sollen?
    Ich weis es nicht...
     
  2. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo !

    Hinterfragen ist immer gut !
    Man sollte alles hinterfagen, nur so kann man Automatismen entgehen,
    die wir mit unseren Gedanken, in der Vergangenheit programmiert haben,
    oder die wir einfach von unserer Umgebung aufgenommen haben.

    Die Frage nach dem warum und die Auswahl der Gedanken, wird immer wichtiger.
    Friedliche, saubere, gesunde Gedanken verursachen für sich selber, ein friedliches,
    sauberes, gesundes Leben.

    Die Kraft der Gedanken wirkt immer, nicht nur für die, an die wir denken, sondern sie
    kommen verstärkt zurück in unser Leben, denn das was wir erleben im Leben, ist die
    Reaktion auf unsere früheren Gedanken. Wie oben so unten wie unten so oben.

    Und ab und zu die Gedanken anhalten und Meditieren, ist dabei auch ein guter Aspekt.
    Denn in uns ist alles Wissen, wir müssen es nur erlauben sich zu realisieren. Also ist die
    Gedankenstille, die Gedankenleere die Tür zum inneren Wissen.

    Schönen Sonntag, Gruß Lutz !
     
  3. echt jetzt

    echt jetzt Guest

    wie Lutz schon schön gesagt hat

    Gedankenstille ewig beibehalten(nix denken)
     
  4. fr3ttch3n

    fr3ttch3n Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    12
    Ist es euch anfangs ebenfalls so ergangen?
    Wenn sich das nicht bessert, muss ich zugeben, währe ich andersrum ohne dieses "Wissen" glücklicher. Kann esoterik in die "falsche" Richtung gehen?
     
  5. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo !

    Wenn man weiß das man selber das verursacht hat was man erlebt, ist das Anfangs schon
    unangenehm, der Unterschied ist nur, das das einem mit esoterischem Wissen bewusst wird
    und man kann dann nicht mehr einfach die Schuld auf andere schieben.

    Es beinhaltet aber auch die Chance, selber für sich das zu verursachen, was man will.
    Diese Art zu leben passt zwar nicht so sehr in die normale Ellenbogengesellschaft, man
    muß halt seine kleine friedliche Ecke finden und diese ausbauen, ganz ohne Ellenbogen.

    Gruß Lutz !
     
  6. fr3ttch3n

    fr3ttch3n Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    wahre Worte, wahre Worte...dem ist nichts mehr zu zu fügen.
    Danke für deine Antwort!
     
  7. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Ich kann Dich beruhigen lieber Freund.
    Das ist nur die ersten 20 bis 30 Jahre so.
     
  8. Laila Ananda

    Laila Ananda Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    244
    Werbung:


    :suche:

    :welle:


    Laila:clown:
     

Diese Seite empfehlen