1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zahn verlieren?!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von enzo41, 17. Mai 2006.

  1. enzo41

    enzo41 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Kärnten,Österreich
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!

    Habe immerwieder den selben Traum. Habe vorne einen Stiftzahn ungefähr vor drei Jahren machen lassen. Seitdem träum ich immer, daß der locker wird und rausfällt. Ich weiss, das ist ziemlich komisch, aber seltsam, weil es immer um diesen Zahn geht.

    Wer kann mir da helfen?
    lg
     
  2. Dahlia

    Dahlia Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hamburg
    Ich schließe mich der Frage an!

    Hatte als Kind ziemlich schiefe Zähne und musste eine ewig lange, kieferchirugische Behandlung über mich ergehen lassen; mir wurden Zähne gezogen, gerichtet, etc.!
    Seit dem ist alles "gerade" und einigermaßen so, wie es sein sollte, aber ich träume öfters einmal, dass meine Zähne ausfallen bzw. sich auflösen o.ä.

    Zähne sind ja ein Zeichen für Gesundheit und wohl auch so etwas wie ein Statussymbol, wenn es um Schönheit geht. Vielleicht sind es ganz einfache Ängste, die man mit diesen Träumen verarbeitet, die Angst vor'm hässlich sein?

    Wünsche dir auf jeden Fall viele Träume mit Biss :katze3: ;)
     
  3. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Vielleicht fehlt einem ja aber auch der Biss. Oder man ist nicht bissig genug. :D

    LG
    Nordluchs
     
  4. enzo41

    enzo41 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Kärnten,Österreich
    Ich glaube, es ist einfach im Unterbewusstsein, daß man Angst hat, diesen Zahn zu verlieren, weil es nicht mehr der eigene ist, oder man schlechte Erfahrungen gemacht hat.

    Trotzdem danke für eure Meinungen
     
  5. Dahlia

    Dahlia Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hamburg
    Diese Art von Traum scheint recht häufig zu sein, viele, die ich frage, kennen ihn!
    Eine Freundin meinte gestern, es bedeutet negative Veränderung im Leben, Streit, Schmerz, Tod, usw.!

    Ich vermute, dass es etwas mit einem Ohnmachtsgefühl und Hilflosigkeit zu tun hat...wenn ich träume, dass ich einen Zahn verliere, gibt es in dem Traum auch keine Hilfe! Der Zahn ist unwiderbringlich verloren. Was denkt ihr davon?
     
  6. maja-tara

    maja-tara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    5.675
    Ort:
    Norddeuschland
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    ich habe 3 x bewußt von Zähneziehen geträumt,
    3 nahestehende Menschen sind nach einiger Zeit gestorben.
    Auch von Zahnschmerzen träumte ich schon sehr intensiv,
    da ist dann nichts passiert.
    Lg maja-tara
     
  7. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo alle zusammen!

    Ich kopiere hier mal etwas aus meinem Traumlexikon rein. Vielleicht hilft es euch ja weiter. :D

    Zähne
    Assoziation: - Unabhängigkeit; Macht; Fähigkeit zu nähren und zu kommunizieren.
    Fragestellung: - Wo in meinem Leben fürchte ich mich vor Abhängigkeit? Was möchte ich sagen?
    Allgemein:
    Zahn deutet auf materielle und sexuelle Bedürfnisse hin. Die genaue Bedeutung ergibt sich vor allem aus folgenden Begleitumständen:
    - Gesunde Zähne verheißen Erfolge und materielle Gewinne.
    - Schlechte, lockere oder ausfallende Zähne warnen vor Mißerfolgen und Verlusten.
    - Zahn plombieren fordert auf, Probleme nicht zu verdrängen, sondern zu lösen.
    - Wird einem ein Zahn gezogen, muß man mit finanziellen Schwierigkeiten oder enttäuschten Erwartungen rechnen.
    - Zieht man selbst einem anderen einen Zahn, kann man aus den Problemen eines Menschen Nutzen ziehen oder einen Widerstand überwinden.
    - Falsche Zähne können auf Geltungsbedürfnis, Eitelkeit, Scheinerfolge oder Täuschung hinweisen.
    - Zähne zeigen weist darauf hin, daß man andere einzuschüchtern oder zu verletzen versucht.
    Psychologisch:
    Sie zermalmen unsere Speise, die wir als Energiespender zu uns nehmen. Diesem Bild liegt Aggressives zugrunde. Zahnverlust im Traum deutet also auf einen besonderen Energieverlust hin, in einigen Fällen ist sogar die Potenz gefährdet, was Zähne auch sexuell bedeutsam erscheinen läßt. So können Beißgelüste im Traum darauf schließen lassen, daß man den Partner vor Liebe auffressen möchte. Verlieren junge Mädchen im Traum ihre Zähne, verweist das möglicherweise auf den Verlust der Jungfernschaft oder auf Hemmungen im zwischenmenschlichen Bereich. Zähne, die im Traum ausfallen, können auch auf Schuldgefühle in der Liebe hindeuten. Nach den neusten amerikanischen Forschungen haben sie auch etwas mit den Wechseljahren bei Frau und Mann zu tun, vor allem wenn sie in mehreren Träumen einer Person in den Wechseljahren hintereinander gesehen werden. Dieser modernen Auffassung fügen wir noch hinzu, was altägyptische Traumforscher - aber auch Artemidoros - zum Bild der ausfallenden Zähne angemerkt haben: Unglück stellt sich ein, ein Angehöriger könne sterben.

    LG
    Nordluchs
     
  8. Dahlia

    Dahlia Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hamburg
    Mmmh, mit diesen Deutungen ist es wohl mit Horoskopen...*irgendwie* passt es ja immer auf einen! Finde die Erklärung mit dem Zwischenmenschlichen irgendwie am passendsten...:escape:

    Könnte man Zähneknirschen auch zu dieser Kategorie zählen? (Fragen über Fragen :clown: )
     
  9. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Dahlia!

    Zähneknirschen ist im allgemeinen Stressverarbeitung. Wenn man tagsüber viel Stress hatte, kommt es vor, dass man in der Nacht den Stress mit Zähneknirschen verarbeitet. Eigene Erfahrung. ;)

    LG
    Nordluchs
     
  10. Feya

    Feya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Ort:
    nrw
    Werbung:
    soweit ich das weiss, bedeuten zahnträume eine krankheit,
    die auf einen zukommt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen