1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wurde kurz vor meiner ''vergewaltigung'' geweckt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Fliege, 13. März 2008.

  1. Fliege

    Fliege Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    hallo!
    ich habe vor 2 tagen geträumt mein exfreund will mich vergewaltigen....das kuriose war, dass der traum absolut realistisch erschien und alle umstände (mein schlafzimmer/haus/garderobe) der wirklichkeit entsprachen. mein ex hat mit mir mathe gebüffelt für die klausr am nächsten tag und ich hab gesagt er könne ruhig mit in meinem bett schlafen damit wir um 4 uhr nochmal lernen- war um 22 uhr einfach zu müde... naja er konnte wohl nicht gut schlafen und hat mein unruhiges verhalten bemerkt und kurz nachdem ich wohl sagte ,,nicht!'' hat er mich geweckt und sofort gefragt ob ich von einer vergewaltigung geträumt habe ?! jedenfalls hab ich mich total erschrocken dass ausgerechnet ER mich weckt-war total verwirrt und hab ihn fast geschlagen... denn in meinem traum war er ja der vergewaltiger.....schon ziemlich beängstigend, vor allem weil seine geschwister in der eigenen familie missbraucht wurden und uns das thema verfolgt...er würde die die 2 familienangehörigen ,,tothauen'' deswegen ist er absolut nicht der jenige der sowas ja selber machen würde :nono:.. also warum träume ich so einen mist?:nudelwalk
    könnte mir das jemand vllt sagen? oder zumindest was der traum heisst?

    wäre echt lieb
    lg und einen sonnigen tag wünscht euch
    FLIEGE
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Liebe Fliege,
    du schilderst recht wenig des eigentlichen Traumes, vielmehr schon deine Interpretation, was ja auch in Ordnung ist, denn schließlich willst du ja deinen Traum auch verstehen. Aber eine Deutung wird so eher schwierig. Daher meine Frage, vielleicht möchtest du noch schreiben, inwiefern bzw. wann diese reale Umgebung und die Garderobe auftauchten, sofern du dich noch erinnerst?
    LG Loge33
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Liebe Fliege,
    aber doch zur Klärung: Ein Traum regelt immer den Ausgleich der Kräfte zwischen Unterbewußtsein und Bewußtsein.
    Zudem: dein Freund scheint doch immer noch dein Freund (weil du ihm zu Recht vertraust) zu sein und nicht etwa ein "Ex-Freund", bloß halt nicht mehr im Sinne eines Sexualpartners? Das mal so am Rande....

    Die Bedrohung, die du durch ihn als Teil deines eigenen Trieblebens empfinden solltest und erfolgreich abgewehrt hast, ist eine Anregung auf eine gute (platonische) Beziehung Wert zu legen. Die Bedrohung steht auch als ein Hinweis deines Unterbewußtseins, im Alltag Vorsicht vor eventuellen unklugen Taten walten zu lassen. Vielleicht ist es kritischer für deinen Freund neben dir zu schlafen, als Mann eben... ;). Für dich ist das kein Thema, du scheinst mit dir in dieser Thematik im Reinen zu sein (daher die erfolgreiche Abwehr und die reale Umgebung), alledings hast du dich damit berreits beschäftigt, sonst wäre der Traum nicht so verlaufen.
    LG Loge33
     
  4. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hallo,

    ich beschäftige mich seit einiger Zeit selbst mit dem Thema Missbrauch.
    Ich vermute, dass eure Auseinandersetzung damit viel damit zu tun hat, und ihr wohl auch eine eher engere Bindung habt, du und dein Freund.
    Vielleicht hat er auch Angst, er könne dir etwas antun, obwohl er das gar nicht will?!
    Die Nähe, die man körperlich hat, wenn man in einem Bett liegt, scheint eine Art unbewusster Auslöser dafür zu sein.
    Der Körper und das Gehirn speichern sehr viele Informationen, der Austausch auch auf nicht-sprachlicher-Ebene und die Ruhephase des Schlafes veranlassen deinen eigenen Körper angemessen darauf zu reagieren.
    Am ehesten dann wohl mit Träumen, die dich etwas verwirren.

    Wenn du eine genaue Traumdeutung willst, schau mal auf deutung.com nach. Dort gibt es einige gute Informationen, die etwas auf die Sprünge helfen.

    Goldkind
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen