1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wollt ihr 10.000 Euro einsacken?

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Iakchus, 6. Januar 2010.

  1. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo

    http://blog.gwup.net/2009/08/05/psi-test-gwup-skeptiker-preisgeld/

    Ich frage mich, wie HART die Versuchsanordnung ist, bis man den Preis mit nach Hause nehmen kann. Vermutlich 20 Mal hintereinander ohne Unterlass.

    Aber versucht es. Ich habe mir gedacht, wenn ich pendeln kann, und mal ne Reise nach Würzburg ansteht, dann hole ich mir die Kohle. Versuchsweise zumindest, weil bei den Skeptikern muss man ja meist Kunststücke vollbringen, die keiner kann.
    Nein, ich rechne eigentlich nur mit 20 wiederholten Versuchen. Man muss nur fit sein.

    Das mit dem Pendeln und damit einen verborgenen Gegenstand aufsuchen muss doch klappen?

    Was meint ihr, was bräuchtet ihr, um einen verborgenen Gegenstand unter einem Pappbecher aufzufinden?
    Müsstet ihr den Gegenstand angefasst haben?

    ich meine, man muss ja spüren, was man sucht, ist ja kein Wahrsagen, oder was meint ihr?

    LG
    Stefan
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.682
    Ort:
    Berlin
    zumindest hast du es mit deinen 5 kommentaren auf dem blog dort, wo du ums thema herum schreibst, geschafft, das dir einer gesagt hat, worums wirklich geht. *gg*
     
  3. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Werbung:
    Hallo Iakchus,

    Mit Pendeln wirds schwierig weil dein Pendel auf deine Entscheidung die du bereits selbst unbewußt gewählt hast, reagiert.

    Am besten müßte es funktionieren mit OBE, oder?
    In der außerkörperlichen Wahrnehmung kann das Bewußtsein doch sehen, wo sich was verbirgt?

    Oder mit dem Hellsehen, ein Hellsichtiger könnte die Antwort über den herausfinden der den Gegenstand versteckt hat, denn dieser trägt ja die Antwort in sich.

    Gruß constantin
     

Diese Seite empfehlen