1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wo Schamanismus helfen kann...

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Lucia, 24. Juni 2011.

  1. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.699
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Unterstützung der Selbstheilungskräfte von Menschen und Tieren bei

    * körperlichen Beschwerden

    * seelischen Beschwerden


    Rituale für

    * Jobsuche

    * Wohnungssuche

    * Partnerschaft

    * Erfolg

    * Geld



    Energetische Reinigungen von


    * Menschen

    * Tieren

    * Orten(z.b. Wohnungen, Häusern, etc.)






    Sonstiges und doch sehr Wichtiges

    * Trauerarbeit (z.B. Verabschiedungsrituale)

    * Initiationsrituale (z.B. Namensgebung, Eintritt in die Erwachsenenwelt, etc.)

    * Hochzeitsrituale



    Auch für hier nicht aufgelistete Bereiche bzw. Probleme kann es schamanische Hilfe geben. Dazu einfach Kontakt aufnehmen und nachfragen.


    Sitzungen:
    Eine Stunde 50€.
    Pro angefangene halbe Stunde 25€.
    Preise für Rituale werden je nach Zeit- und Materialaufwand berechnet.
    Finanzielle Härtefälle sind verhandelbar.
    Damit sind allerdings nicht diejenigen gemeint, die sich lieber ein Paar Schuhe oder den neuen Pc kaufen wollen, sondern tatsächliche Sozialfälle oder Menschen mit geringfügigem Einkommen.

    Kontakt: lucia @ geistertrommel. de (Leerzeichen entfernen.)

    Schamanismus ersetzt keinen Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker sondern unterstützt die Selbstheilungskräfte.

    [​IMG]

    SchamanInnen sind und waren immer zuständig für das Wohl der Sippe, des Clans, des Stammes.
    Sie behandelten die Kranken. Sie waren dafür zuständig, daß die Ernte/Jagd gut ausfiel. Sie schützten vor negativen Energien/Geistern. Sie verhandelten mit Elementaren, um ihren Leuten ein geschütztes Leben zu geben.
    Daran hat sich bis heute nicht viel geändert.
    Auch in unserer Kultur ist SchamanIn zuständig für die Sippe - Familie, Freunde, Hilfesuchende.
    Auch hier wird geholfen in Krankheitsfällen - unterstützend zur westlichen Medizin werden die Selbstheilungskräfte angeregt. Oft durch Verhandlungen mit den "Krankheitsgeistern" und auch durch Rituale und Segnungen beispielsweise von Medikamenten, die Ärzte verschrieben haben.
    Missverständnisse, Zerwürfnisse, Probleme in Beziehungsystemen - seien dies Familien, Gruppen oder sogar Firmen - auch da hilft SchamanIn mit verschiedenen Techniken.
    Die Ernte, die Jagd hat sich grade in den Städten aufs Berufsleben verlegt.
    So wird geholfen, einen Job zu finden, die "richtige" Arbeit, die eigentliche Berufung.
    Durch schamanische Unterstützung hat schon so manche/r die Kraft und Überzeugung erhalten, "sein Ding" durchzuziehen - und das erfolgreich.
    Ebenso gibt es Orte mit negativen Energien/Geistern in Städten - sei es der Arbeitsplatz, das Wohnumfeld, etc. - die gereinigt, energetisiert werden, damit Menschen sich dort wieder wohlfühlen.

    Das sind alles Aspekte, die mir immer wieder begegnen, bei denen ich durch schamanisches Arbeiten Menschen helfen kann.
    Oft auch noch verbunden mit anderen Techniken, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben, kann ich mit Fug und Recht behaupten, daß Schamanismus in der Moderne genauso seinen Platz hat und Ergebnisse bringt, die Vielen eine große Hilfe sind.
     
  2. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Liebe Lucia,
    ich bin ja so eine stille heimliche Mitleserin und finde das Thema Schamanismus sehr interessant!!
    Ich möchte auch hier deinen Angebotsthread nicht unnötig erweitern, doch ich habe eine Frage an dich.
    Da ich in allem quasi noch am Anfang stehe, wollte ich dich fragen, ob du mir ein paar Literaturtipps geben kannst...falls das schon in irgendeinem Thread stehst, könntest du mir ja evtl. den Link hier reinsetzen oder du nennst mir ein paar Bücher, die deines Erachtens für Neulinge/ Interessierte sehr gut sind!

    Besten Dank und lieben Gruß, Frenchie
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.699
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Frenchie,

    ich empfehle eher ethnologische Literatur.
    Bücher von Joan Halifax, Amelie Schenk sind alle zu empfehlen.
    Sehr gut sind auch "Schamanen und Medizinmänner. Magie und Mystik früher Kulturen" von Andreas Lommel und "Die Kunst der Schamanin" von Barbara Tedlock.
    Gibt noch einiges andere, aber das ist ja jetzt schon mal ein Riesenhaufen zum lesen.

    lg
    Lucia
     

Diese Seite empfehlen