1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Will zurück...

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Zephyrine, 2. Juni 2011.

  1. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Werbung:
    Hallo!

    Ich muss das mal wieder loswerden, da meine Gedanken wieder zu intensiv darum kreisen.

    Ich will zurück in eine bestimmte Zeitepoche. Fühle mich hier so verdammt fehl am Platz und es wird unerträglicher. Von daher gehe ich sehr stark davon aus, dass ich da mal gelebt und wahrscheinlich ein glückliches Leben geführt habe.
    Nun bringt es mich manchmal um den Verstand, dass ich nicht zurück kann.
    Jetzt werden einige von Euch sagen:" Das Leben findet im Hier und im Jetzt statt". Damit würdet ihr mir nichts neues sagen. Das weiß ich ja, aber wenn man gegen dieses "Heimweh" nichts tun kann, hilft das nicht viel.

    Was soll ich denn machen? Diese Rückführungen sind so teuer für mich, was mich auch wahnsinnig ärgert :(
    Wahrscheinlich gibt es aber keine andere Lösung, sondern eben nur eine Rückführung.

    Wie dem auch sei: Ich wollte das mal wieder aus mir rauslassen.

    Liebe Grüße,
    Zeph
     
  2. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Versuche es doch mal geistig in eine ander Dimension zu reisen,über dein
    höheres Selbst,stelle dir diese Epoche vor...ich weiss jetzt nicht recht,wie ich
    dir das erklären soll,bin ich einfach mitten drin,laufe im Wald und neben mir
    geht ein alter Mann,wie ein Bettler aussehend,sein Pferd genauso alt,ich weiss auch,wer das ist und wo ich plötzlich bin....haben wir vor kurzem erst
    hier geschrieben,die das auch erleben...versuche es mal,wie auch immer du
    vorgehst,mit Meditation,deinem Geistführer..jeder kanns anderst.
    Vielleicht hilft dir das ein bischen weiter,
    lieben Gruss madma
     
  3. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Danke für Deinen Beitrag madma,

    das Problem ist, dass ich nicht loslassen kann und deshalb sind Meditationen etc. für mich nicht "machbar". Ich bin scheinbar total unsensibel und von daher klappt es nicht. Habe es zig mal probiert. Auch mit Engeln, Geistführer etc.

    Liebe Grüße,
    Zeph
     
  4. PotiCoach

    PotiCoach Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bochum
    Das mit dem glücklichen Leben würde mich sehr wundern. Viel wahrscheinlicher ist, daß genau diese Zwangsgedanken und das "unerträgliche" Gefühl von "fehl am Platz" direkt aus dem früheren Leben stammen. Vielleicht steht im früheren Leben sowas wie eine Vertreibung, Verbannung oder Völkerwanderung dahinter.
    Such dir einen Rückführer, der nach den Methoden von Vallieres / Netherton / Tineke Noordegraf oder Ulrike Vinmann arbeitet - bei diesen Methoden werden die heutigen Gefühle direkt als Einstieg genommen. Du kannst dich auch mal über die "Standardsatztechnik" für Rückführungen informieren und das als Methode für Selbstrückführung anwenden. Wird zwar nicht alles lösen, aber dir vielleicht einen Einstieg verschaffen.

    Und wenn dir die Rückführungen das Geld nicht wert sind - sorry, aber dann ist das Leiden wohl nicht groß genug.


    :)
     
  5. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Mich macht das kann ich nicht, geht nicht, zu teuer etwas stutzig.
    Wenn man etwas wirklich will, findet man einen weg.
    Meditation oder Träume finde ich einen guten und günstigen weg!
     
  6. shido

    shido Guest

    Werbung:
    Hallo Zephyrine,

    Ich glaube nicht, das eine Rueckfuehrung immer eine ideale Loesung bietet.
    Du weisst ja gar nicht was dich erwartet...vielleicht war das vorherige Leben ja sogar schlimmer und vielleicht bist Du ja schon seit vielen Leben auf der Suche nach innerem Frieden........
    Ich wuerde Dir eine Ayahuasca Diaet nahe legen.
    Der Geist der heiligen, spirituellen goettlichen Pflanze gibt einem an hand von Visionen, Eingebungen, Zeitreisen und auch Rueckfuehrungen in der Regel immer ganau das, was man braucht und nicht was man denkt zu brauchen.
    Leider ist es nicht sehr einfach bei so einem Ritual teilzunehmen, da es in vielen Laendern Euuropas illegal ist oder eine grauzone.
    In Peru, Brasilien, Chile, Aequador und Kolumbien wird Ayahuasca seit Jahrtausenden von Millionen von Menschen als das heiligste spirituell und koerperlich heilende Sakrament verehrt. Es ist ein sehr wichtiger Teil Ihrer Kultur und daher in vielen suedamerikanischen Laendern noch legal!

    Wenn Dich Ayahuasca nicht ansprechen sollte oder zu kompliziert ist, waere Vipassana vielleicht auch eine gute Moeglichkeit Deinen Weg zu finden!

    .......wie auch immer, ich wuensche Dir vom Herzen viel Glueck und Erfolg bei Deiner Suche

    LG
    shido
     
  7. Lordcerii

    Lordcerii Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Kanton Schwyz in der Schweiz
    Fühle mich oft auch so! Ich fühle mich fehlamplatz und unerfüllt. Im Gegensatz zu dir habe ich es aber bereits geschafft eine ansatzweise Lösung zu finden! Ich finde eine Rückführung wäre eine Idee aber würde wahrscheinlich nicht dem entsprechen, das du willst. Ich könnte dir da mit meiner "Technik"(=die ansatzweise Lösung) helfen, diese bringt dich aber weder physikalisch zurück in die gewünschte Zeit, noch gibt sie dir einen genauen Einblick in dein früheres Leben. Meine Technik gibt dir das, was du willst! Mit ihr kannst du dir die Welt erschaffen, nach der du so sehr Heimweh hast. Mich hat sie zusätzlich noch dazu ermutigt, mein RealLife zu verbessern und so bin ich von einem unbedeutenden "Sklaven" zu einer einigermassen Freien Person geworden.

    Interessiert? Melde dich entweder via PN bei mir oder hinterlasse einen comment im "Là technique..." Thread im "Kreativität&Spiritualität" Forum.
     
  8. fhedor

    fhedor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    940
    Ort:
    München >< Ingolstadt
    Hallo Zeph,
    ja, entweder das... oder... wie PotiCoach an anderer Stelle schon sagte, könntest du dieses Gefühl schon in einem anderen Leben gehabt haben und hast es jetzt als nicht-integriertes Leben (als unbearbeitetes Traum) in das jetzige Leben "mitgenommen"... oder ... rein theoretisch(!)... du hast aus einem früheren Leben eine Besetzung, die dich aus Sehnsucht nicht in Ruhe lässt und dich gewissermaßen "ruft"!


    Ja, verstehe... das kann einen kaputt machen...


    Ja, ich kenne diese Argumente... findet man ja auch oft genug bei Verhaltenstherapeuten, bezogen auf Traumen aus diesem Leben, und sind der Auffassung, dass es eine gute Therapie sei, nur durch ein entsprechendes (Verhaltens-)Training der "Wunde im Emotionalkörper" ein neues mentales Muster entgegen zu setzen.
    Der emotionale Konflikt ist aber dadurch nur eingefroren und kann sich bei genügend starken Resonanzen wieder "rühren".


    Ich hatte an anderer Stelle schonmal gesagt, dass es sehr hilfreich ist, vor einer eigentlichen Rückführung zunächst einmal nur eine sogenannte "mediale Bestandsaufnahme" zu machen, die einem in einer einzigen Sitzung die umfassende Information über die tieferen damaligen Zusammenhänge liefert.
    Das ist zwar noch keine Bearbeitung, aber ich habe schon öfters erlebt, dass dieses Verstehen der Ursachen für manchen Klienten ausgereicht hat, und er dann keinen weiteren Bedarf an Bearbeitung mehr gehabt hat.


    p.s.:
    Definition "mediale Bestandsaufnahme" = eine geschulte Person mit meta-sensorischen (Synonyme: außersinnlichen, sensitiven, medialen) Fähigkeiten kann (z.B. anhand eines Fotos) Kontakt zu einer Person bzw. zu deren energetischen Datenbank aufnehmen und die entsprechenden Informationen aus ihrem früheren Leben abrufen.

    Definition "mediale Übernahme" = ein darin geschultes Medium lässt in einem Halb-Trance-Zustand eine erdgebundene Seele in sich rein und stellt ihr somit ein Fühl-und Sprechwerkzeug zur Verfügung - ein therapeutischer Begleiter kann mit diesem Geist dann die notwendigen Gespräche führen.
    Und dieses funktioniert tatsächlich auch mit den Energien eines nicht-integrierten (traumatischen) Lebens: dabei ist das Medium quasi das Substitut für den Klienten.
    Das ist immer dann von riesigem Vorteil, wenn eine direkte Rückführung nicht möglich ist, wie z. B. bei Kindern... emotional zu instabilen Leuten... bei Menschen, die nicht tief genug entspannen, loslassen können.
    Da helfen auch Methoden von Vallieres und so nicht... hab' ich selber ausprobiert: machte bei der Vallieres sowohl Rückführungssitzungen als auch eine Ausbildung.

    LG fhedor
     
  9. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Das in deinem P.S. aufgeführtes,ja,das kenne ich,einmal erlebt,durch einen
    Zufall und was da geschah,gab mir die vollkommene Gewissheit,für alles....da
    kann jeder Therapeut versuchen zu widerlegen,dagegen findet er keine Erklärung...nicht ein Argument...sowas unglaubliches,kann kein Geist,keine
    Seele selber projekzieren..nur einer,von vielen Beweisen,in meinem langen Leben,danke,dass du das hier mal aufgeschrieben hast.
    lieben Gruss madma
     
  10. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Werbung:
    Achso kommen also diese Gefühle zustande? Gut, man lernt ja immer dazu :) Aber ich denke, dass das nicht immer der Fall sein muss... So komplex wie das Thema ist...

    Puuuh, bei solchen Aussagen muss ich mich immer schön unter Kontrolle halten!!! Also, erstens befinde ich mich in der Ausbildung (bin 23 Jahre) und für diese Ausbildung muss ich zahlen!!! Ich spare nebenbei, damit ich wenigstens eine Rückführungssitzung machen kann, aber selbst das sparen fällt mir hier nicht leicht, da ich nebenbei natürlich auch Geld in andere Dinge investieren MUSS.




    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen